Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Großgeräte: Gläser werden blind - wie bekomme ich sie wieder klar? 20.04.2015

Gläser werden blind - wie bekomme ich sie wieder klar?

Die Ursachen für trübe und durch Glaskorrosion geschädigte Gläser sind vielfältig, allen gemeinsam ist jedoch eine vorangegangene fehlerhafte Reinigung in der Spülmaschine. In vielen Fällen ist es glücklicherweise möglich, die unerwünschten Stellen zu entfernen, sodass die Gläser nicht gleich weggeworfen werden müssen. Wer seine Gläser in der Spülmaschine reinigt, sollte den Kalkgehalt und die Härte des Wassers beachten und prüfen, ob stets genügend Wasser und Klarspüler in der Maschine nachgefüllt sind. 

 

Fehler bei der Reinigung in der Zukunft vermeiden

Bei besonders kalkhaltigem Wasser ist die Anwendung von kalklösenden Spülmaschinentabs empfehlenswert. Enthalten verwendete Spülmaschinentabs bereits Salz und Klarspüler, und ist das Wasser hinsichtlich des Kalkgehalts und der Härte im Durchschnittsbereich, sollte auf die zusätzliche Beigabe von Salz und Klarspüler verzichtet werden, denn auch ein zu hoher Salzgehalt im Wasser kann für die Glastrübung verantwortlich sein. Die Temperatur des Spülprogramms sollte bei höchstens 50 Grad Celsius liegen, um eine schonende Reinigung der Gläser zu gewährleisten. Viele Maschinen besitzen ein speziell auf Gläser zugeschnittenes Reinigungsprogramm, mithilfe dessen Gläser optimal gereinigt werden.

 

Glastrübungen entfernen

Wer sich über milchige Gläser nach einem Spülgang der Spülmaschine ärgert, sollte versuchen die milchigen Schlieren von Hand zu behandeln. Ein Spülschwamm mit einer leicht rauen Oberfläche ist dafür besonders gut geeignet. Als Reinigungsmittel haben sich eine Mischung aus Essig und Zitronensaft bewährt. Oftmals hilft es auch, wenn man die betroffenen Gläser vorsichtig mit einem Geschirrtuch nachpoliert. Nach dem nächsten Spülvorgang der Geschirrspülmaschine steht man jedoch oftmals vor dem gleichen Problem und die Gläser weisen wieder einen trüben Schleier an ihren Rändern auf. Im schlimmsten Fall kommt es zur Glaskorrosion und die Gläser sind trotz aufwendiger Pflegemaßnahmen nicht mehr zu retten. Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, der reinigt seine hochwertigen Gläser von Hand und stellt diese nicht in die Spülmaschine, damit diese auch in Zukunft noch lange glänzen.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.