Wie wär's mit einem Cookie?

Cookies erlauben uns, Ihnen ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Mittels Diensten von Drittanbietern optimieren wir so unsere Webseite und zeigen personalisierte Empfehlungen an. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf "Alles klar". Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einstellungen

Indem Sie auf "Alles klar" oder "Auswahl speichern" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung.

Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen
Telekom & Navi: Samsung Galaxy S22 Ultra 23.02.2022

 

Das neue Note heißt jetzt Ultra

 
Neben dem neuen Samsung Galaxy S22 / S22 Plus wurde ebenfalls das S22 Ultra vorgestellt. Technisch sehr ähnlich zu den kleineren S22-Modellen, doch ein paar Veränderung gibt es schon. 
 

Das Design

Das S22 Ultra besitzt ein 6,8 Zoll Display mit 120 Hz Bildwiederholungsfrequenz. Es hat außerdem einen sehr hellen Bildschirm mit 1750 Nits. Die Auflösung beträgt hierbei 3080 x 1440 Pixel und ist somit noch höher als bei S22+. Das Display ist leicht gebogen und die Rückseite kommt ohne Kamerablock. Denn alle Linsen stehen einzeln aus dem Gerät heraus. Das ist auf jeden Fall mal ein etwas anderes Design als bei den meisten Smartphones heutzutage. Das S22 Ultra besitzt auch eine S-Pen Funktion und dieser kann wie bei den früheren Note-Modellen von unten ins Gehäuse geschoben werden. 
 
 
 

 
 

Die Kamera

 
Das Ultra hat ein Quad-Kamera-System mit einer Hauptkamera, die mit 108 Megapixel ausgestattet ist. Die Pixelgröße wurde hierbei um das 1,23-fache erhöht, sodass der Sensor mehr Details und Licht einfangen kann. Zusätzlich zu den bekannten Sensoren des S22, kommt beim Ultra noch ein vierter Sensor in Form eines weiteren Teleobjektives mit 10 Megapixeln zum Einsatz. Die Frontkamera macht Bilder mit bis zu 40 Megapixel. 
 
Verbesserungen in der Foto- und Videoqualität verspricht Samsung beim Galaxy S22 Ultra durch eine neue und doppelt so schnelle NPU (Neural Processing Unit), die für die künstliche Intelligenz zuständig ist. Samsung spricht von der „bislang besten AI-Kamera“, die dadurch punktet, dass sie viele Optimierungen automatisch vornimmt, ohne dass Nutzer großartige Einstellungen vornehmen müssen. Vor allem beim überarbeiteten Nachtmodus soll sie durch die optimale Lichtberechnung in Verbindung mit den größeren Sensor-Pixeln bessere Ergebnisse erzielen. Bei Videos ist vor allem der Modus „Super Steady System“ zu erwähnen, der Aufnahmen auch ohne Stativ ruhig hält. 

 


 

Speicher und Farben

 
Das S22 Ultra gibt es vielen verschiedenen Varianten. 
 
  • 8 GB RAM + 128 GB Speicher
  • 12 GB RAM  + 256 GB Speicher
  • 12 GB RAM + 512 GB Speicher
  • 12 GB RAM + 1 TB Speicher
 

Außerdem gibt es mehrere Farben zur Auswahl.

 
Burgundy, Green, Phantom Black, Phantom White
 
 
 
Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist ab dem 25. Februar im Onlineshop und in den Märkten erhältlich 
 
 
 
 
 

Liebe Grüße, 

euer Alex

 

Autor: Alexander Breuer

 

 

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen
Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.