expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Kleingeräte & Co: Konvektor oder Radiator - Was eignet sich für wen am besten? 30.10.2018

Wenn der Winter sein eisiges und frostiges Gesicht zeigt, greifen viele auf Zusatzheizungen wie Radiatoren oder Konvektoren zurück, um die Raumtemperatur zu erhöhen. Geringe Anschaffungskosten und hohe Flexibilität sprechen für die elektrischen Indoor Heizgeräte. Hier erfahren Sie, wann sich solch ein Heizgerät lohnt und für wen ein Radiator oder Konvektor überhaupt geeignet ist.

Heizgeräte

Konvektor oder Radiator - Welches Heizgerät für welchen Zweck?

In der Übergangszeit, wenn die Heizungsanlage nicht in Betrieb ist, kann es in der Wohnung empfindlich kalt werden. Zusätzliche, mobile Heizgeräte sorgen für eine angenehme Raumtemperatur. Sie können sich für einen Konvektor oder Radiator entscheiden. Welches Gerät besser ist, richtet sich nach dem Einsatzzweck. Auch der Stromverbrauch spielt eine Rolle.

zu den Heizgeräten

 

 

Die Eigenschaften eines Konvektors

Konvektoren als elektrische Zusatzheizung sind immer dann sinnvoll, wenn Sie einen Raum schnell beheizen möchten, das Zimmer aber nur kurzzeitig genutzt wird. Der Grund liegt darin, dass ein Konvektor die Raumluft rasch erwärmt, aber die Wärme nicht gespeichert wird. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Gerät mit einem Thermostat mit Raumtemperaturregler ausgestattet ist. So lässt sich die Luftgeschwindigkeit stufenweise regulieren. Der Thermostat sorgt für eine individuelle Heizleistung, ohne dass zu viel Wärme produziert wird.

Wenn der Raum, den Sie beheizen möchten, eher klein und gut isoliert ist, reicht eine Leistung von etwa 1000 bis 1500 Watt aus. Für größere Räume ab 25 Quadratmetern sollte die Leistung zwischen 2000 und 2500 Watt liegen. Beachten Sie auch die Sicherheitshinweise. Konvektoren werden zum Beispiel gern im Badezimmer eingesetzt. Dann muss das Gerät spritzwassergeschützt sein. Sie erkennen diese Eigenschaft an der Kennzeichnung, die IPx4 oder höher sein muss. Das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit ist ein weiteres Merkmal, das einen sicheren Gebrauch garantiert.

Wie funktioniert ein Konvektor?

Ein Konvektor funktioniert nach dem Prinzip der natürlichen Konvention und wird daher überwiegend unter Fenster bzw. vor große Fensterflächen gestellt.

Konvektor

Die an den Fensteroberflächen abgekühlte Raumluft sinkt zu Boden und sorgt damit für eine Kaltluftströmung, die kalte Füße verursacht. Ein Konvektor saugt diese kalte Luft ein und wandelt sie über einen Wärmetauscher in warme Luft um. Die Wärme verteilt sich im Raum und der Unterschied zwischen Decken- und Bodenluft wird minimiert. Das Raumklima fühlt sich angenehmer an.

Konvektoren werden gerne auch als Wandkonvektoren in Räumen eingesetzt, die nur selten benutzt werden. Eine breite Anwendung finden sie auch in öffentlichen Gebäuden, in denen durch ständiges Öffnen der Ladentür viel Wärme verlorengeht. Direkt vor dem Eingang platziert sorgen sie für eine Wärmewand, sodass die kalte Luft draußen bleibt.

Die Eigenschaften eines Radiators

Radiator

Wenn Sie mit einem Radiator heizen möchten, rechnen Sie mit einer längeren Aufwärmzeit. Der Radiator hat ein Speichermedium, in der Regel Wasser oder Öl, das von einem elektrischen Heizaggregat erwärmt wird. Die erreichte Temperatur wird längere Zeit gehalten und die Wärme konstant an den Raum abgegeben. Achten Sie auf eine stufenweise Regelbarkeit, damit sich die Leistung an den Heizbedarf anpassen lässt. Die Leistung eines Radiators liegt zwischen 600 und 2000 Watt. Mit der Stufenregelung erreichen Sie einen flexiblen Stromverbrauch.

 

Welche Lösung ist sinnvoller?

Grundsätzlich sind beide Gerätetypen für die übergangsweise Heizung geeignet. Die Energiekosten sind jedoch im Vergleich mit fest installierten Standardheizungen immer höher. Deshalb sollten die Heizgeräte nur in besonderen Situationen eingesetzt werden - etwa wenn die Haupt-Heizanlage noch nicht eingeschaltet ist oder bei einem Ausfall der regulären Heizung.

Konvektoren erwärmen die Raumluft gleichmäßiger. Sie sind sehr praktisch, um einen Raum schnell und kurzfristig zu beheizen. Gegenüber Radiatoren haben sie den Nachteil, dass der Luftzug als nicht angenehm empfunden werden kann. Zudem können die Geräusche der Ventilatoren stören.

zu den Heizgeräten

 

 

Wie reinigen Sie einen Konvektor oder Radiator?

In der ersten Anwendungsphase sind die zusätzlichen Heizgeräte wartungsfrei. Aber nach einiger Zeit der Nutzung wird eine Reinigung fällig. Je glatter die Oberfläche, umso leichter ist die Reinigung. Neue Radiatoren haben meist eine glatte Oberfläche, während ältere Geräte oft mit Rippen und vielen Kanten versehen sind. Bei Konvektoren ist die Oberfläche ebenfalls meist glatt. Für die Oberflächenreinigung genügt es, wenn Sie das Heizgerät mit einem feuchten Tuch abwischen. Achtung: Trennen Sie das Gerät vorher von der Stromversorgung! In den Lüftungsschlitzen kann sich viel Staub ansammeln, der regelmäßig mit dem Staubsauger entfernt werden sollte. Wenn sich zu viele Staubflusen ansammeln, wird die Heizleistung bei beiden Gerätetypen beeinträchtigt.

Fazit: auf den Stromverbrauch achten

Elektrische Direktheizungen wie Radiator oder Konvektor arbeiten mit unterschiedlichen Heizstufen. Sie sind günstig in der Anschaffung, flexibel einsetzbar und bestens dafür geeignet, wenig benutze Räume wie etwa Gästezimmer oder Keller aufzuwärmen. Allerdings verursachen sie einen hohen Stromverbrauch. Aus diesem Grund sind sie für den privaten Haushalt nur mit Bedacht einzusetzen und als Dauerlösung eher nicht zu empfehlen.

Im Online-Shop von expert TechnoMarkt finden Sie Radiatoren und Konvektoren mit unterschiedlichen Leistungen und diversen Preisklassen. Bemerkenswert ist bei vielen Modellen das attraktive, zeitgemäße Design. Damit ist die Zusatzheizung nicht nur praktisch, sondern bietet auch eine angenehme Optik.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.