expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Produkttest: Samsung Galaxy S10+ 27.03.2019

Samsung Galaxy S10+ – Smartphone aus einer anderen Galaxie

 
Das Galaxy S10 wurde im Februar im Rahmen des Mobile World Congress vorgestellt und ist seit Anfang März auf dem Markt. In diesem Artikel wird es nicht um die technischen Ausstattungsmerkmale des Telefons gehen, dazu haben wir schon einen ausführlichen Artikel geschrieben. Diesen findet ihr hier!In diesem Blogeintrag werdet ihr unseren ausführlichen Testbericht zum Samsung Galaxy S10 lesen. 
 
 

Der Ersteindruck

 
Das S10 kommt in einer eleganten schwarzen Verpackung daher und diese bietet genug Stauraum für Zubehör, denn im Lieferumfang befindet sich neben dem S10 (in unserem Fall die Plus Variante), ein Schnelladenetzteil, ein USB-C/USB-A-Kabel, ein AGK-Headset, ein USB-C-OTG Adapter (z.B. für Datenübertragung), die Bedienungsanleitung und ein SIM-Karten Tool. Beim Zubehör spart Samsung definitiv nicht, aber das ist auch gut so, da wir hier von Smartphones ab der 1000€-Marke sprechen. Übrigens das Zubehör ist der Gehäusefarbe angepasst, wer also kein weißes Kabel haben will, sollte sich das Schwarze Modell zulegen. 
 
Doch nun zum Gerät selbst. Es ist ein sehr elegantes Telefon mit einer wunderbaren Glasfrontseite und auf der Rückseite befindet sich beim S10+ sogar eine Keramik-Beschichtung. Diese ist je nach Farbe Schwarz oder Weiß. Allerdings haben beide Farben einen gewissen Schimmer, sodass sie deutlich interessanter wirken, als man zuerst bei diesen Standardfarben annehmen darf.  Die Verarbeitung ist mittlerweile perfektioniert und die 10. Galaxy-Generation fühlt sich einfach nur gut an. Obwohl wir ein sehr großes Display haben, ist das Smartphone angenehm leicht und flach. 
 
 

 
 

Atemberaubendes Display

 
Hier zeigt Samsung wirklich, dass sie wissen wie man Displays baut. Es hat keine Notch, dafür befindet sich im oberen rechten Displayrand eine lochförmige Aussparung für die Kamera bzw. die beiden Kameralinsen beim S10+.  Es war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da wir ja im letzten Jahr nur noch Displays mit einer Notch gesehen haben. Aber nach 1-2 Tagen hat man sich daran gewöhnt und ehrlich gesagt, gefällt es uns sogar besser als eine Kante im Display zu haben. 
 
Die Bildschirmdarstellung ist so gestochen scharf und kontrastreich. Es ist unglaublich wie lebendig die Farben bei dem S10+ wirken. Videos ansehen, Games zocken oder Fotos betrachten, alles sieht so wunderschön aus. Böse Zungen würden jetzt behaupten, dass es aber nicht natürlich aussieht. Tja, schade das nicht alles so farbenfroh und lebendig aussieht wie auf dem Smartphonedisplay. Klar ist aber, dass der Bildschirm des S10 aktuell der Beste auf dem Markt ist und die Konkurrenz alt aussehen lässt. 
 
 

Performance und Software

 
Da wir hier ein 1000€-Smartphone haben, sollte die Performance auf jeden Fall sehr gut sein und nichts anderes haben wir erwartet.  Das S10+ läuft flüssig und bewältigt alle Aufgaben des Alltags ohne Probleme. Auch das Spielen von grafisch anspruchsvollen Games stellt kein Problem dar. Auch längere Foto- und Videosessions sind für das S10 kein Thema. 
Bei der Software handelt es sich natürlich um Android 9, allerdings hat Samsung noch ihre hauseigene Benutzeroberfläche Experience UI darübergelegt. Diese ist sicherlich im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch hier fühlt man sich nach kurzer Zeit schon sehr heimisch. Wir finden es schön, dass Samsung ihren eigenen Touch auf die Smartphones bringt, denn die Experience wirkt sehr eigenständig und man merkt nicht mehr direkt, dass es sich um das Google Betriebssystem handelt. 
  
 

 
 
 

Welches Bild gibt das S10+ ab?

 
Das S10+ ist auf der Rückseite mit 3 Kameralinsen ausgestattet und auf der Frontseite mit 2 Linsen. Allein von der Ausstattung her, merkt man das es hier Möglichkeiten für Kreativität gibt. Das spiegelt sich auch in der Kamerasoftware wieder. Es gibt unzählige Modi für die Hauptkamera und für die Frontkamera und hierbei spielt es keine Rolle ob es sich um den Foto- oder Videomodus handelt. Für kreative Köpfe ist hier der Spaß vorprogrammiert. Die Point-Shoot-Fotografen unter euch, werden sich wohl etwas überwältigt fühlen. Die Qualität der Aufnahmen enttäuschen wirklich nicht. Vor allem der beliebte Hintergrundunschärfe-Effekt ist beim S10 einfach super. Das war im Test auch unsere meistgennutzte Einstellung. Vor allem da sich der Effekt auch beliebig verstärken oder abschwächen lässt. 
Videos sind super scharf und sehr gut stabilisiert, die Frontkamera kann sogar in 4K aufnehmen und hebt sich damit auch deutlich von der Konkurrenz ab. Die Tonaufnahme bei den Videos ist auch zufriedenstellend.
 
 

Galaxy S10+ - das Schweizer Taschenmesser

 
Samsung will mit dem S10 wirklich ein Smartphone anbieten, dass einfach alles kann. Denn es ist vollgepackt mit Funktionen. Wir haben einen super futuristischen Fingerabdruckscanner unter dem Display verbaut. Allerdings ist dieser noch nicht so ausgereift wie seine Vorgänger und es kommt öfter zu Fehlversuchen. Die Akkulaufzeit des S10 ist so gut, dass es sogar andere Geräte kabellos aufladen kann. Ein ganzer Tag mit dem S10+ ist ohne Probleme möglich, für Menschen mit geringer Handynutzug sollten auch 1,5 Tage möglich sein. Als eines der wenigen Smartphones auf dem Markt, hat das S10 auch noch einen Klinkenanschluss. Für Fans von Kopfhörern mit Kabel, ein Traum. 
 
Auch die Software ist vollgepackt mit Features. Es gibt z.B. eine Seitenleiste, die man vom rechten Bildschirmrand reinziehen kann. Dort kann man seine Lieblingsapps einsortieren. So hat man immer schnellen Zugriff. Man kann sogar App-Paare anlegen, sodass sich immer gleich zwei Apps öffnen. 
Gerade im Multitasking freut man sich über das große Display. Man kann ganz bequem ein YouTube-Video ansehen, während man mit einem Freund über WhatsApp schreibt und darüber lässt sich noch eine dritte App öffnen. Diese schwebt über den beiden anderen Apps. Wir könnten ewig weitererzählen, was das S10+ alles kann, aber für wen ist dieses Smartphone nun eigentlich?
 
 

Das Fazit: 

 
Das Samsung Galaxy S10 ist praktisch für Jedermann (oder Frau). Da es einfach alles kann und das auch noch sehr gut. Aber es ist natürlich nicht perfekt z.B. ist der Lautsprecher nicht so laut, klar und kraftvoll wie der eines iPhones Xs. Doch nicht nur das, der Preis ist recht hoch. Wer also Besitzer eines S9 oder S9 Plus ist, braucht nicht unbedingt ein Upgrade. Wer allerdings ein älteres Smartphone besitzt, liegt mit dem Galaxy S10+ (oder auch dem S10/S10e) goldrichtig. Es ist aktuell eines der besten Geräte auf dem Markt und wir können es zu 100% empfehlen.
 
 
 
 

Liebe Grüße wünscht euch,

euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.