expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen
Mehrwertsteuer Info: Durch die Steueränderung finden Sie bei uns nun sehr "krumme" Preise, denn wir haben die Steuersenkung voll an Sie weitergegeben.     Bitte bleiben Sie gesund 

Blog

Kleingeräte & Co: Was sollte man bei der Reinigung einer Kaffeemaschine beachten? 22.08.2018

Kaffee aus der Kaffeemaschine ist ein hoher Genuss. Egal ob herkömmliche Filterkaffeemaschine oder extravaganter Kaffeevollautomat: Eine Kaffeemaschine sollte hin und wieder gründlich gereinigt werden. Warum das so wichtig ist und welche kostengünstigen Hausmittel sich bei der Reinigung als besonders nützlich erweisen, verraten wir Ihnen in unserem nachfolgenden Ratgeber-Artikel.

Kaffeemaschine

Warum sollte ich meine Kaffeemaschine regelmäßig reinigen?

Je häufiger eine Kaffeemaschine im Einsatz ist, desto schneller kann sich im Innenraum des Geräts Kalk ansetzen. Dieser trägt dazu bei, dass der Geschmack des Kaffees negativ beeinträchtigt wird - wofür sich übrigens auch Kaffeereste und andere Verschmutzungen verantwortlich zeigen können. Hinzu kommt: Eine verkalkte Kaffeemaschine führt auch zu einem höheren Stromverbrauch, da die Heizspirale bei jeder Erwärmung erst einmal gegen eine dicke Kalkschicht ankämpfen muss. Im schlimmsten Fall kann eine große Ansammlung von Kalk sogar zu einem ärgerlichen Totalausfall des Geräts beitragen. Um Ihr Portemonnaie und Ihre Geschmacksnerven zu schonen, empfiehlt es sich daher, die Kaffeemaschine etwa einmal pro Monat gründlich zu reinigen.

Wie kann ich meine Kaffeemaschine entkalken?

Zwecks einer gründlichen Entkalkung der Kaffeemaschine bieten wir Ihnen in unserem Onlineshop eine umfangreiche Auswahl an Entkalker-Produkten für verschiedenste Gerätetypen an. Dieses in der Regel flüssige oder pulverförmige Mittel wird einfach mit einer in der Anleitung beschriebenen Menge an Wasser verrührt und anschließend in den Wasserbehälter der Kaffeemaschine gegeben. Nun starten Sie einen Brühvorgang, der dazu beiträgt, dass die Maschine von innen gereinigt wird. Bei besonders starker Kalkansammlung kann dieser Vorgang einfach wiederholt werden.
Unser Tipp: Legen Sie bei einer Filterkaffeemaschine auch beim Entkalken stets einen Filter in den Filterbehälter ein.

Welche Hausmittel eignen sich zur Entkalkung?

Nicht immer muss man zur Entkalkung und Reinigung der Kaffeemaschine zu industriellen Mitteln greifen - zumal diese aufgrund ihrer hohen Wirkungsweise auch oft die empfindlichen Dichtungen der Maschine angreifen. Als preisgünstige Alternative erweist sich der Griff zu einigen Hausmitteln, die wir Ihnen nachfolgend aufgelistet haben.

Zitronensäure ist ein hervorragendes Hausmittel, um Kalk zu beseitigen. Mischen Sie einfach rund 30 ml Zitronensäure mit etwa acht Tassen Wasser und füllen Sie die Mischung in den Wassertank der Kaffeemaschine ein. Anschließend führen Sie - ebenso wie bei der Verwendung eines Entkalkers - einfach einen oder zwei Brühvorgänge durch.

Auch Essig ist ein echtes Wundermittel, wenn es um die Beseitigung von Kalk und Bakterien geht. Mischen Sie einfach 1/3 Essig mit 2/3 Wasser und lassen Sie die Mischung durch die Maschine laufen.
Unser Tipp: Lassen Sie vorerst nur etwa 10 ml durchlaufen und schalten Sie die Maschine danach ab. Warten Sie nun einige Minuten ab, bis die Mischung gut eingewirkt ist und führen Sie den Brühvorgang anschließend fort.

Wussten Sie, dass Sie Backpulver nicht nur bei der Zubereitung eines schmackhaften Kuchens einsetzen können? Füllen Sie den Wassertank der Kaffeemaschine mit Wasser und geben Sie einen Beutel Backpulver hinzu. Starten Sie im Anschluss wie gewohnt den Brühvorgang, bis das Wasser vollständig durchgelaufen ist.

Übrigens: Auch Gebissreiniger oder eine in Wasser aufgelöste Aspirin-Tablette wirken bei der Entkalkung Wunder. Doch egal, für welches Hausmittel Sie sich letztendlich auch entscheiden: Führen Sie nach der Entkalkung unbedingt ein bis zwei Brühvorgänge mit klarem Wasser durch, damit das jeweilige Mittel rückstandslos aus dem Innenraum entfernt wird.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.