expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Produkttest: Samsung Galaxy A80 01.12.2019

Smartphone im 007 Modus! 

 
Samsung hat sich bis jetzt aus dem Markt der Smartphones mit Flip-Kameras rausgehalten. Doch das hat sich mit dem Galaxy A80 geändert. Die A-Serie ist im Vergleich zur S-Serie eher im Mittelpreissegment angesiedelt. Wobei wir uns beim A80 schon im oberen Ende der Preisspanne befinden. Das Telefon konnte ich über ca. 3 Wochen für euch testen. Wie es mir gefallen hat, lest ihr in diesem Testbericht. 
 

Das Design

 
Der erste Eindruck beim in die Hand nehmen, ist schwer und groß. Das A80 ist nicht für Menschen gemacht, die kleinere Smartphones bevorzugen. Elegant, in Glas, ist die Hülle zwar schon, aber durch den Motor der die Kamera rausfahren lässt, ist das Telefon auf der Kopfseite etwas schwerer und außerdem fühlt man dort deutlich die Spalten im Gehäuse. Das lässt das Premium-Feeling etwas verblassen. Das A80 ist übrigens ins schwarz, weiß oder gold erhältlich. 
 

Die Leistung

 
Das A80 hat ein 6,7 Zoll Display und das ohne störende Kameraaussparung. Also reine Displayfläche, das ist wirklich himmlisch um darauf Serien bei Netflix oder YouTube Videos zu gucken. Der Octa-Core-Prozessor hat ordentlich Power. Er hat eine Taktung von 2 x 2,2 Ghz und 6 x 1,8 Ghz, allerdings merkt man bei Benutzung dennoch leichte Ruckler in der Software. Das ist sehr schade. 
Der interne Speicher beträgt 128 GB und kann nicht erweitert werden. Das Ganze wird von 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Die Akkukapazität beträgt 3700 mAh und hat das Gerät im Testraum locker durch einen vollen Tag gebracht. Ein Schnellladesystem per USB-C Anschluss ist ebenfalls mit an Bord. Kabelloses Aufladen wurde allerdings nicht unterstützt.  

  
 

Die Kamera

 
Da wir beim A80 eine Flip-Kamera haben, ist die Hauptkamera zugleich die Frontkamera. Diese folgt ebenfalls dem Trend und besteht aus 3 Linsen.
 
  • 48 Megapixel Weitwinkel Kamera mit f/2.0
  • 8 Megapixel Ultra-Weitwinkel mit f/2.2
  • Time-of-Flight 3D Kamera mit f/1.2 (für die Tiefenschärfe)
 
Videoaufnahmen können mit bis zu 2160p und 30 Bilder/Sekunde aufgenommen werden. Außerdem gibt es einen LED-Blitz, HDR und Panoramaaufnahmen. 
So schön das alles klingen mag, enttäuscht die Kamera  des A80. Während die Kamera im Hauptkameramodus noch annehmbare Fotos macht, sehen Selfies sehr schwammig aus und die Farben sind viel zu blass. Jeder der gerne Selfies macht, wird sich nach einem Foto mit dem A80 erstmal eine Jahresmitgliedschaft im Solarium holen. Bei normalen Fotos fehlt einfach die Schärfe. Die Farben sind in Ordnung. Der Bokeh-Effekt ist sowohl bei normalen Fotos, also auch bei Selfies sehr gut. Aber man muss hier ehrlich sein, das Galaxy A80 ist kein Kamera-Champ. Leider.
 

Fazit:

 
Für den aktuellen Marktpreis ist das Galaxy A80 leider keine Kaufempfehlung. Da die Kamera deutliche Schwächen aufweist. Doch das real Fullscreendisplay ist wirklich beeindruckend und Medien darauf zu konsumieren macht auch umso mehr Spaß. Ein weiterer Nachteil ist die schlechte Sprachqualität beim Telefonieren. Das liegt an den schlechten Lautsprechern in dem Gerät. Der Fingerabdruckscanner unter dem Display ist unzuverlässig und langsam. Es gibt auch keine Gesichtsentsperrung. 
Wenn man aber wirklich jemand ist, der aus der Masse hervorstechen möchte, dann ist das A80 mit der Flip-Kamera genau das Richtige. Egal wo man ist, die Leute fragen einen immer: Wo ist die Frontkamera bei deinem Handy?
Dann kann man, im James Bond Style, einfach auf einen Knopf drücken und ein summendes Motorgeräusch, lässt die Kamera hochfahren und flippen. Nice!
 
 
 
 
 

Liebe Grüße, 

euer Alex

 

Autor: Alexander Breuer

 

 


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.