expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen
Mehrwertsteuer Info: Durch die Steueränderung finden Sie bei uns nun sehr "krumme" Preise, denn wir haben die Steuersenkung voll an Sie weitergegeben.     Bitte bleiben Sie gesund 

Blog

Produkttest: Peter Jäckel Qi-Aufladungssystem 07.09.2015

Bei diesem Zubehör springt der Funken über!

 

 
  
In diesem Produkttest möchte ich Ihnen eine neue Zubehörlinie von unserem Partner, Peter Jäckel vorstellen. Es geht heute um das kabellose Aufladungssystem des Herstellers. Diese Produkte funktionieren über den Qi (ausgesprochen „Chee“) Standard, welcher von dem Wireless Power Consortium (WPC) entwickelt wurde. Qi ermöglicht einen induktiven Ladungstransfer über eine Distanz bis 4 cm. Dafür benötigen diese Systeme ein sogenanntes Power Transmission Pad (oder Basis-Pad genannt) und einen kompatiblen Receiver in einem mobilen Gerät. Dieser ist in aktuellen Smartphones bereits integriert. Um das kabellose Laden zu nutzen wird das Gerät einfach auf das Basis-Pad gelegt und die Ladung erfolgt mittels elektromagnetischer Induktion. 
 
Wenn Sie das lesen, klingt das wahrscheinlich sehr angenehm und komfortabel, oder? 
Jedenfalls habe ich das gedacht, als ich diese Produkte zum Ersten Mal in die Hand genommen habe. Ich habe dieses System getestet und für Sie „unter die Lupe“ genommen, um zu sehen ob man einen wirklichen Mehrwert aus diesem Produkt ziehen kann. 
Das Testgerät mit dem ich diese Accessoires ausprobiert habe, ist ein Apple iPhone 6. Welches den benötigen Qi-Receiver nicht eingebaut hat und sich somit perfekt eignet, um alle Produkte von Peter Jäckels Qi-System zu testen.  
 
 
Das Öffnen der Packung (Unboxing)
 
 
 

 
 
Wie Sie oben im Bild erkennen können, habe ich 3 Produkte für das Qi-Ladesystem. 
 
Produkt 1: Der Wireless Charger Elegance (Basis-Pad)
 
Lieferumfang: 
Das Basis-Pad 
Micro-USB auf Standard-USB Kabel
Kurzanleitung
 
Das Auflade-Pad besteht aus Plastik und fühlt leicht, aber trotzdem wertig an. Es hat 2 LED-Kontrollleuchten (dazu später mehr). Das USB-Kabel ist ca.30 cm lang und von handelsüblicher Qualität. In der Kurzanleitung wird leicht verständlich erklärt wie das System funktioniert und man findet noch ein paar Sicherheitshinweise. 
 
Produkt 2: Das Wireless Qi-Backcover
 
In der Packung befindet sich lediglich das Backcover in der gewählten Farbe. In diesem Fall ist es silbern und durchsichtig. Das passt optisch sehr gut zu einem weiß/silbernen iPhone 6. Selbstverständlich lässt sich über Geschmack streiten, aber ich finde Peter Jäckel hat hier ein sehr edles und auch gut schützendes Cover für das iPhone 6 kreiert. Das Cover liegt bequem in der Hand. Es lassen sich alle Knöpfe und Anschlüsse bedienen. Das Gerät wird auch nicht zu dick und passt noch locker in die Hosentasche. 
 
Produkt 3: Der externe Wireless Charging Receiver
 
Diese Produkt wird benötigt wenn man nicht das Backcover von Peter Jäckel benutzen möchte sondern sein bisheriges Case. Der Receiver wird in den Lightning Anschluss des iPhones gesteckt und das Receiver-Plättchen wird zwischen die iPhone-Rückseite und das Backcover geklemmt. Das funktionierte im Test sehr gut und der Receiver fällt praktisch nicht auf. Außer das immer etwas im Ladeanschluss des iPhones steckt, dies ist aber beim Peter Jäckel Cover genauso. Sonst würde die Aufladung nicht funktionieren. Dieses Produkt ist natürlich sehr gut, für die Kunden, die ihrem Smartphone eine persönliche Note verleihen wollen z.B. mit einem einzigartigen Design auf der Hülle. Zumal die Auswahl von Backcovern des Herstellers sehr begrenzt ist. 
 
 
Der Test
 
 
 
 
Um die kabellose Aufladung durchzuführen muss man das Basis-Pad mit dem mitgelieferten USB-Kabel an einen USB-Ladestecker (nicht im Lieferumfang) anschließen. Daraufhin leuchtet die rote LED auf dem Pad, diese zeigt an, dass Spannung auf dem Pad ist. Nun legt man das Smartphone mit dem Qi-Receiver (integriert oder mit extra Cover etc.) auf das Pad und das Aufladen beginnt wie von „Zauberhand“. Eine volle Aufladung bei einem iPhone 6 dauert ca. 2,5 Stunden. Das ist aber nur geschätzt, da ich nicht mit der Stoppuhr daneben saß. Während der Aufladung leuchtet auf dem Pad eine grüne LED, diese zeigt an, dass das Gerät geladen wird. Ich hatte während des Ladevorgangs einmal die Fehlermeldung auf dem Display: "Das Zubehör wird nicht unterstützt", lädt dann aber wieder weiter. Allerdings denke ich, dass dies auf eine Bewegung des Smartphones zurückzuführen ist. Wenn man das Gerät nur leicht auf dem Pad bewegt, hört es nämlich schon auf zu laden. Vergleichbar mit dem Abstecken des Ladestecker bei der herkömmlichen Ladung. Auch wenn man an den Tisch stößt und sich das Smartphone leicht bewegt, tritt dieses Phänomen auf. Ich benutze das Qi-System seit ungefähr einer Woche und hatte aber sonst keine Probleme. Das Smartphone wird zuverlässig und auch zügig geladen. Außerdem sieht es sehr stylisch aus, wenn man auf dem Schreibtisch nur eine Platte liegen hat auf der man sein Smartphone auflädt. 
 
 
Mein Fazit
 
Das kabellose Ladesystem von Peter Jäckel ist ein hervorragendes Produkt und funktioniert genauso wie es soll. Es ist einfach zu verstehen und die Einrichtung ist unkompliziert. Das Cover für das Smartphone sieht schick aus und schützt das Gerät vor Kratzern. Dadurch dass der Ladeanschluss des Gerätes ständig besetzt ist, wird dieser vor Staub und Fusseln aus der Hosentasche geschützt. Das ist ein absoluter Pluspunkt. Da es ein häufiger Grund für Ladefehler ist, wenn der Anschluss durch Schmutz verstopft wird. Finde ich klasse!
Dass die Aufladung durch leichtes Wackeln oder berühren des Gerätes unterbrochen werden kann, fällt eher negativ auf. Vielleicht könnte man hier das Basis-Pad mit einer Antirutschbeschichtung ausstatten. Außerdem ist das Ladesystem ein wenig teurer als ein Standardladekabel. Aber es steckt auch mehr Technik drin. Die etwas verlängerte Ladezeit würde ich nicht unbedingt als negativ ansehen. Da viele Smartphone Nutzer ihr Gerät aufladen wenn sie schlafen  (so wie ich es auch tue), lässt sich eine längere Ladezeit aushalten.  Für eine eilige Aufladung in Notfällen würde ich das Qi-System allerdings nicht benutzen. 
Das Peter Jäckel System macht bei so gut wie allen Smartphones die kabellose Aufladung möglich, somit  finde ich diese Produkte eine sinnvolle Erweiterung für die eigene Smartphones-Accessoires- Sammlung
 
 
Falls Sie noch Fragen zu dem Qi-Aufladesystem von Peter Jäckel haben, können Sie mir gerne eine E-Mail (einfach auf mein Bild klicken) schreiben oder Sie hinterlassen sie als Kommentar unter diesem Artikel. 
 
 
Bis bald und liebe Grüße wünscht euch, 
 

Euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 
 

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.