Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Haushaltsgeräte: Waschmaschine reinigen: so bleibt Ihre Waschmaschine sauber und geruchsfrei 11.04.2018

Die modernen Waschmaschinen sind heutzutage pflegeleicht und einfach zu reinigen. Damit unangenehme Gerüche und bakterielle Rückstände gar nicht erst entstehen, sollten unter anderem Trommel, Flusensieb und Dichtungsgummis regelmäßig gereinigt und überprüft werden. Mit diesen wertvollen Tipps und Tricks bleibt Ihre Waschmaschine garantiert sauber und frei von sämtlichen Gerüchen.

Waschmaschine

Trommelspülung über das Reinigungsprogramm der Waschmaschine

Moderne Waschmaschinen verfügen über ein Reinigungsprogramm. Dieses ist für die Trommelspülung ideal. Die Waschmaschine wird vollautomatisch und hygienisch gereinigt. Sie sollten das Programm nur mit Wasser laufen lassen, durch die hohe Temperatur werden Bakterien abgetötet. Von der Verwendung von Spülmaschinentabs, Essig, Natron oder Zitronensäure ist bei modernen Waschmaschinen grundsätzlich abzuraten. Ein spezielles Reinigungsmittel für Waschmaschinen ist nur bei Bedarf (beispielsweise Geruchsbildung) notwendig. Diese Mittel schonen Elektronik und Schläuche. Beachten Sie immer auch die Herstellerempfehlungen für Ihre Maschine.

Flusensieb der Waschmaschine reinigen

Etwa alle 14 bis 30 Tage (je nach Nutzungshäufigkeit) sollte der Schmutzfilter (Flusensieb) der Maschine nach Herstelleranweisung gereinigt werden. Der Filter befindet sich üblicherweise unter einer Schutzklappe auf der Vorderseite der Maschine.

Wie oft sollte die Waschmaschine gereinigt werden?

Wie oft die Waschmaschine über das Reinigungsprogramm gereinigt werden sollte, hängt vom Waschverhalten ab. Die modernen Waschmaschinen verfügen über Ökoprogramme, die Wäsche besonders schonend und stromsparend waschen. Damit Keime in der Waschmaschine abgetötet werden, ist allerdings eine Temperatur von mindestens 60° erforderlich. Deswegen sollten Sie ab und an eine 60° Wäsche durchführen oder aber mindestens einmal im Monat das Reinigungsprogramm der Waschmaschine laufen lassen. Falls Sie regelmäßig bei höherer Temperatur waschen, reicht es, das Reinigungsprogramm etwa alle 3 Monate zu betätigen.

Folgende Arbeitsschritte sollten Sie allerdings nach jeder Benutzung durchführen:

Vergewissern Sie sich, dass das Waschmittelfach sauber und leer ist, insbesondere Weichspüler Reste können zur Schimmelbildung führen. Trocknen Sie die Gummidichtung der Tür mit einem sauberen Tuch und lassen Sie die Tür einen Spalt weit offenstehen, damit die Trommel trocknen kann.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.