Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Dampfgarer

Das Dampfgaren als Zubereitungsart verschiedenster Speisen hat seinen Ursprung vermutlich in der asiatischen Küche, wo es schon seit Jahrhunderten angewendet wird. Heute gibt es verschiedene Formen von Dampfgarern, die sich vor allem hinsichtlich ihrer Größe unterscheiden. Neben klassischen Dampfgargeräten wie Schnellkochtopf oder Römertopf gibt es auch große Einbau-Geräte, die äußerlich einem Backofen ähneln. Sie eignen sich ideal zur Herstellung großer Speisemengen mittels Dampfgaren, Dünsten oder Blanchieren. Außerdem lassen sich in ihnen auch Fertiggerichte erwärmen und Tiefkühlprodukte auftauen.

Seite: 1
7 Produkte in dieser Kategorie
versand-
kostenfrei
Siemens iQ700 CD634GAS0 Einbaubackofen für 1.259,00 Euro
1259,- 1259,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Siemens iQ700 CD634GAS0 Einbaubackofen
38L, TFT, 1.3L, 30 - 100 °C, 1.5m, 220 - 240 V
kurzfristig versandfertig (in 5-7 Arbeitstagen bei Ihnen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 22,99 mtl.2
versand-
kostenfrei
Neff C15MR02N0 Einbaubackofen für 1.099,00 Euro
1099,- 1099,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Neff C15MR02N0 Einbaubackofen
Kompaktbackofen, 45 l, diamantschwarz
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 06.08.2021
Mehr Infos
Finanzierungab € 20,07 mtl.2
versand-
kostenfrei
Miele DGM7340 Dampfgarer 40 l Einbaubackofen Dampfgaren Mikrowelle für 2.231,29 Euro
2231,29 2231,29
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Miele DGM7340 Dampfgarer 40 l Einbaubackofen Dampfgaren Mikrowelle
Dampfgarer mit Mikrowelle, 40 L, 2 LED-Spots, 40 - 100 °C, Edelstahl/CleanSteel
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 40,75 mtl.2
versand-
kostenfrei
Miele DGC7440X Dampfgarer Einbaubackofen für 2.825,91 Euro
2825,91 2825,91
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Miele DGC7440X Dampfgarer Einbaubackofen
DGC 7440X, 48 l, 30-225 °C, 3400 W, 230 V, 595x456x569 mm, Obsidianschwarz
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 51,61 mtl.2
versand-
kostenfrei
Miele DG2740 Einbaudampfgarer für 1.168,77 Euro
1168,77 1168,77
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Miele DG2740 Einbaudampfgarer
Einbau-Dampfgarer für gesundes Kochen mit Automatikprogrammen, 40L, 3600 W
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 21,34 mtl.2
versand-
kostenfrei
Miele DG7140 Einbaudampfgarer für 1.461,21 Euro
1461,21 1461,21
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Miele DG7140 Einbaudampfgarer
Einbau-Dampfgarer für gesundes Kochen mit Automatikprogrammen und Vernetzung, 40 L, 3600 W
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 26,68 mtl.2
versand-
kostenfrei
Steba DG 40 für 453,00 Euro
453,- 453,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Steba DG 40 - Dampfgarer (Schwarz)
37 L, 230° C, 230 V, 50/60 Hz, 2100 - 2400 W, Black
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,50 mtl.2
Seite: 1
Anderen Kunden hat das auch gefallen
AVM FRITZ!Box 7530 AX Wi-Fi 6 (802.11ax) Router Dual-Band (2,4 GHz/5 GHz) für 179,00 Euro
179,- 179,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
AVM FRITZ!Box 7530 AX Wi-Fi 6 (802.11ax) Router Dual-Band (2,4 GHz/5 GHz)
(1)
AVM FRITZ!Box 7590 AX Wi-Fi 6 (802.11ax) Router Dual-Band (2,4 GHz/5 GHz) 1200 Mbit/s für 269,00 Euro
269,- 269,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
AVM FRITZ!Box 7590 AX Wi-Fi 6 (802.11ax) Router Dual-Band (2,4 GHz/5 GHz) 1200 Mbit/s
JURA E8 Kaffeevollautomat 15 bar 1,9 l 280 g (Aluminium, Schwarz) für 929,00 Euro
929,- 929,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Jura E8 Kaffeevollautomat 15 bar 1,9 l 280 g (Aluminium, Schwarz)
(4)
Gorenje NRS918EMB Side-by-Side Kühl-/ Gefrierkombination 334 l / 174 l EEK: E 309 kWh für 649,00 Euro
statt € 1.379,00
649,- 649,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Gorenje NRS918EMB Side-by-Side Kühl-/ Gefrierkombination 334 l / 174 l EEK: E 309 kWh
(2)
Samsung Galaxy A22 5G Smartphone 16,8 cm (6.6 Zoll) 64 GB 2,2 GHz Android 48 MP Dreifach Kamera (Grau) für 229,00 Euro
229,- 229,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Samsung Galaxy A22 5G Smartphone 16,8 cm (6.6 Zoll) 64 GB 2,2 GHz Android 48 MP Dreifach Kamera (Grau)

2 Laufzeit 72 Monate; gebundener jährl. Sollzinssatz 8,40 %, zzgl. Bearbeitungsentgeld; effekt. Jahreszins 9,90 %.

Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Consors Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.

Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a PangV dar.

Dampfgarer Ratgeber

Alles rund um den Dampfgarer

Das Dämpfen als Zubereitungsart von Lebensmitteln hat - vor allem in der asiatischen Küche - eine jahrhundertelange Tradition. Doch der Dampfgarer als Küchengerät (manchmal auch als Dampfkocher bezeichnet) ist in Europa erst in den 1920er-Jahren in Mode gekommen. Seitdem erfreut er sich jedoch immer größerer Beliebtheit. Insbesondere die schonende Zubereitung und der damit einhergehende Erhalt der wertvollen Vitamine und Nährstoffe ist im Rahmen einer gesunden Ernährung von großer Bedeutung.

Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Ein Dampfgarer ist ein Küchengerät, mit dem Sie rohe Lebensmittel nur mithilfe von Wasserdampf garen ("dämpfen") können. So unterschiedlich die Dampfgarer der verschiedenen Hersteller auch aussehen mögen, funktionieren sie doch nach dem gleichen Prinzip: Das integrierte Heizelement erhitzt sich und damit auch das in das Gerät gefüllte Wasser. Ab einer bestimmten Temperatur bildet sich Wasserdampf, der - anders als bei einem normalen Kochtopf - nicht in die Luft entweicht, sondern in die Garkammern aufsteigt. Darin befinden sich Lebensmittel, die durch den heißen Dampf garen, ohne direkt mit kochendem Wasser in Kontakt zu kommen. Deshalb heißt das Gerät Dampfgarer und der Begriff Dampfkocher, der häufig synonym verwendet wird, ist streng genommen nicht richtig.

Dampfgarer

Was macht man mit einem Dampfgarer?

Das Prinzip des Dampfgarens lässt sich in der Küche auf vielfältige Weise nutzen:

a) Lebensmittelzubereitung: Kochen und Backen

Grundsätzlich können Sie nahezu alle Lebensmittel mit Wasserdampf zubereiten. Am besten geeignet sind Kartoffeln, Gemüse und Fisch. Sie können auch Geflügel, Fleisch oder Reis dämpfen. Selbst aufwendigere Gerichte wie Kalbsfilet oder Kohlrouladen lassen sich problemlos im Dampfgarer zubereiten. Wichtig ist, auf die richtigen Garzeiten zu achten, damit die Speisen perfekt gegart, aber nicht zu weich sind. Als grobe Orientierung gelten folgende Zeiten:

Gargut Garzeit
Beilagen
Kartoffeln (in Stücken) 15-20 min
Knödel 30-35 min
Naturreis 40 min
Gemüse
Spinat 3-5 min
Mangold, Champignons 5-8 min
Zucchini, Erbsen 5-10 min
Brokkoli, Kohlrabi, grüner Spargel 10-15 min
Möhren, grüne Bohnen 12-18 min
Artischocken 30-40 min
Fisch & Meeresfrüchte
Garnelen 4-5 min
ganze Forelle 15-25 min
Fleisch
Schweinefilet, Rinderfilet (in Scheiben) 8-10 min
Putenbrust, Kalbsfilet (in Scheiben) 10-12 min

Tipp: Achten Sie darauf, die Zutaten in gleichgroße Stücke zu schneiden, damit diese gleichzeitig fertig gegart sind. Verwenden Sie zum Garen stets Leitungswasser und kein destilliertes Wasser oder andere Flüssigkeiten.

b) Aufwärmen:

Mit dem Dampfgarer lassen sich Speisen (zum Beispiel Reste vom Vortag) einfach und schonend wieder aufwärmen. Der Vorteil: Im Gegensatz zum Aufwärmen im Backofen sorgt die Feuchtigkeit im Dampfgarer dafür, dass die Speisen nicht austrocknen (Regenerieren). So schmecken auch Pasta-Gerichte wie Lasagne und Co. aufgewärmt noch lecker.

c) Gefrorenes auftauen:

Geben Sie Tiefkühlkost vom Gefrierschrank direkt in den Dampfgarer und lassen Sie sie dort bei 50 bis 60 °C auftauen. Wie lange dies dauert, hängt von der Art, Größe und Menge des Lebensmittels ab.

Dampfgarer

Tipp: Lassen Sie das Aufgetaute zuerst noch 10 Minuten ruhen, bevor Sie mit dem eigentlichen Garprozess fortfahren.

d) Obst entsaften:

Sie können den Dampfgarer zum Entsaften von Obst verwenden, um Getränke oder Gelee herzustellen. Besonders gut funktioniert das Entsaften mit weichen Obstsorten wie Erdbeeren und Himbeeren, aber auch Johannisbeeren. Grundsätzlich eignet sich das Verfahren aber für alle Obstsorten.

e) Einkochen:

Zu Großmutters Zeiten völlig normal, dann lange Zeit vergessen und jetzt wieder voll im Trend: Einkochen war nie einfacher als heute und das ist nicht zuletzt den modernen Dampfgarern zu verdanken. Mit ihnen können Sie nach Belieben Obst, Gemüse und ganze vegetarische oder Fleischgerichte einkochen und so auf Dauer haltbar machen.

f) Marmeladengläser sterilisieren:

Statt Einkoch- oder Marmeladengläser mühsam auszukochen, lassen sie sich auch im Dampfgarer sterilisieren. Einfach die Gläser für 15 Minuten bei 100 °C in den Dampfgarer stellen.

Tipp: Auch Babyfläschchen lassen sich auf diese Weise desinfizieren.

Was sind die Vorteile von Dampfgaren?

Dampfgaren ist eine jahrhundertealte Zubereitungsart, die viele Vorteile mit sich bringt:

  • keine intensiven Brat- oder Kochgerüche
  • schonende Zubereitung, bei der wertvolle Inhaltsstoffe, Geschmack und Farbe erhalten bleiben
  • dank des intensiveren Eigengeschmacks der Lebensmittel weniger Fett und Würzmittel erforderlich
  • gleichzeitige Zubereitung verschiedener Speisen ohne Geschmacksübertragung (spart Energie)
  • vielseitige Anwendung: Regenerieren (statt Aufwärmen, Auftauen), Entsaften, Einkochen, Sterilisieren/Desinfizieren
  • Dampfgarer

Was ist der Unterschied zwischen Dampfgarer und Dampfbackofen?

Beide Geräte nutzen Wasserdampf zum Garen von Lebensmitteln. Im Dampfgarer lassen sich Lebensmittel bei einer Temperatur von bis zu 100 °C mit Wasserdampf garen. Ein Dampfbackofen vereint jedoch die Vorteile des Dampfgarers und des Backofens miteinander. Als Kombigerät bietet er neben dem reinen Dampfgaren höhere Temperatureinstellungen und verschiedene weitere Funktionen. Dazu gehört unter anderem das Backen bzw. Garen mit Heißluft oder mit Ober- und Unterhitze sowie eine Grillfunktion.

Welcher Platz eignet sich am besten für einen Dampfgarer?

Beim Öffnen des Dampfgarers zieht der Dampf nach oben ab, deshalb sollte sich kein anderes Gerät über dem Dampfgarer befinden. Abgesehen von dieser Einschränkung können Sie den Dampfgarer theoretisch überall platzieren, wo Sie es möchten. Für ein bequemes Hineinstellen und Herausnehmen der Speisen empfiehlt es sich jedoch, das Gerät auf eine optimale Höhe zu stellen. So müssen Sie sich weder bücken noch strecken, um das Gerät zu bedienen und an die Speisen zu gelangen. Platzieren Sie es deshalb höchstens auf Schulterhöhe, so können Sie es auch bequem reinigen. Diese Empfehlung gilt für Dampfgarer ebenso wie für Dampfbacköfen.

Welche Einbaumaße gibt es?

Entscheidend für die Wahl des Dampfgarers ist der verfügbare Platz und die eigenen Ess- bzw. Kochgewohnheiten. Zunächst sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen reinen Dampfgarer oder einen Dampfbackofen wünschen. Letzterer benötigt mehr Platz, ist deutlich teurer, bietet dafür aber auch mehr Funktionen und kann den herkömmlichen Backofen ersetzen. Dampfgarer und Dampfbacköfen sind als Einbau- oder Standgerät erhältlich.

Darüber hinaus gibt es noch weitere Kaufkriterien, die Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen sollten:

Maße Die meisten Einbau-Dampfgarer bzw. Dampfbacköfen sind 56 cm lang, 55 cm breit und 45 cm hoch. Freistehende Geräte können in ihrer Größe abweichen und reine Dampfgarer sind ebenfalls unterschiedlich groß.
Nutzvolumen Die meisten Einbau-Dampfgarer bzw. Dampfbacköfen sind 56 cm lang, 55 cm breit und 45 cm hoch. Freistehende Geräte können in ihrer Größe abweichen und reine Dampfgarer sind ebenfalls unterschiedlich groß.
Leistung (Watt) Je höher die Leistung, umso schneller wird der Dampf erzeugt und der Garprozess kann beginnen. Einfache Modelle haben eine Leistung von ca. 300 Watt, während leistungsstarke Modelle bis zu 2.000 Watt aufweisen.

Welche Energieklassen gibt es?

Reine Dampfgarer nutzen als primäre Energiequelle Dampf, deshalb müssen sie kein Energielabel tragen, das über die Energieeffizienz des Geräts informiert. Anders sieht es jedoch bei Dampfbacköfen aus. Sie unterliegen der Kennzeichnungspflicht und sind mit einem Energielabel ausgezeichnet. Dieses gibt Auskunft über die Energieeffizienzklasse (reicht von A+++ bis D) und den Energieverbrauch (in kWh) für den laufenden Betrieb. Je höher die Energieeffizienzklasse ist, desto geringer ist der Verbrauch. Für Backöfen gilt, dass sie mindestens eine Effizienzklasse von A+ haben sollten, um einen deutlich geringeren Energieverbrauch zu erzielen:

Energieeffizienzklassen
Energieeffizienzklasse Energieverbrauch im Vergleich zu Effizienzklasse A
A+ ca. 20 % weniger Energie
A++ ca. 40 % weniger Energie
A+++ ca. 60 % weniger Energie

Um die Umwelt und Ihr Portemonnaie mittel- und langfristig zu schonen, empfiehlt es sich, ein Gerät mit geringem Energieverbrauch (möglichst A+++) zu bevorzugen. Denn ein Gerät der Klasse A+++ verbraucht bereits nur noch halb so viel Energie wie ein Gerät der Klasse A+.

Wird Spezialgeschirr für das Kochen im Dampfgarer benötigt?

Nein, jedes hitze- und dampfbeständige Geschirr lässt sich problemlos auch im Dampfgarer und Dampfbackofen verwenden. Achten Sie jedoch darauf, dass das Geschirr keine Roststellen hat, denn diese könnten im Garraum zu Korrosion führen.

Wie funktioniert die Reinigung des Dampfgarers?

Reine Dampfgarer lassen sich sehr leicht reinigen. Säubern Sie hierzu nach jeder Verwendung die Einsätze mit einem weichen Tuch, etwas warmem Wasser und ein wenig Spülmittel. Je nach Modell sind die Einsätze auch spülmaschinenfest, beachten Sie hierzu die Herstellerangaben in der Bedienungsanleitung. Von außen können Sie das Gerät einfach mit einem feuchten Tuch abwischen oder verwenden Sie - bei einem Edelstahlgehäuse - ein entsprechendes Reinigungsmittel.

Dampfgarer

Ein Dampfbackofen ist grundsätzlich genauso zu reinigen wie ein herkömmlicher Backofen. Im Gegensatz zu diesem hat ein Dampfbackofen jedoch den Vorteil, dass sich durch den Wasserdampf meist keine hartnäckigen Verkrustungen bilden bzw. sich diese leichter lösen lassen. Falls nicht, können Sie etwas Wasser und Essigessenz in eine ofenfeste Schüssel geben und diese in den Ofen stellen. Schalten Sie den Ofen ein und lassen Sie die Flüssigkeit verdampfen, welche die Verkrustungen löst. Anschließend müssen Sie sie nur noch aufwischen.

Einige Dampfbacköfen verfügen über eine eigene Reinigungsfunktion. Diese nutzt ebenfalls Wasserdampf, um Verschmutzungen zu lösen (Dampfreinigung), und dauert in der Regel etwa eine halbe Stunde. Auch hier müssen Sie den Innenraum anschließend nur noch auswischen und trocknen.

FAQ
Ja, auch Fleisch lässt sich im Dampfgarer zubereiten. Kochprofis nutzen gerne das sogenannte "Sous-Vide"-Garen, um Fleisch besonders schonend zuzubereiten. "Sous vide" kommt aus dem Französischen und heißt "Vakuumgaren". Das Fleisch wird hierbei vakuumverpackt in ein heißes Wasserbad gegeben und darin gegart. Die typischen Röstaromen vom Braten können Sie beim Dampfgaren zwar nicht erzielen, Sie können das Fleisch aber bis zum Garpunkt im Dampfgarer vorbereiten und es anschließend nur noch kurz in der Pfanne anrösten.
Ja, solange die Teller dampf- und hitzebeständig sind, können Sie sie auch im Dampfgarer vorwärmen. Hierfür ist eine Temperatur zwischen 30 und 70 °C zu empfehlen. Viele Dampfgarer bzw. Dampfbacköfen besitzen sogar eine spezielle "Vorwärm"-Funktion. Im Dampfgarer setzt sich der heiße Dampf allerdings auf den Tellern ab, sodass diese beim Vorwärmen feucht werden und vor dem Servieren abgetrocknet werden müssen.
Das hängt vor allem von der Wasserhärte ab. Je härter das Wasser, umso schneller bilden sich Kalkablagerungen im Gerät. Die meisten Dampfgarer zeigen an, wann eine Entkalkung erforderlich ist. Folgen Sie hierzu den Anweisungen in der Bedienungsanleitung und beachten Sie die Herstellerhinweise zu den empfohlenen Entkalkungsmitteln.
In einem Dampfgarer beträgt die Gartemperatur in dem Dampf des siedenden Wassers 100 °C. In einem Schnellkochtopf liegt der Siedepunkt des Wassers wegen des erhöhten Drucks in dem geschlossenen Topf bei 120 °C. Durch die höhere Siedetemperatur verkürzt sich die Garzeit, daher auch der Name "Schnellkochtopf".
Dieses Vorurteil ist häufig zu hören, doch tatsächlich ist das Gegenteil der Fall. Durch die schonende Zubereitung bleibt der Eigengeschmack der Lebensmittel viel stärker erhalten als bei anderen Garmethoden. Ein starkes Würzen mit Salz oder anderen intensiven Gewürzen ist in der Regel nicht nötig und auch auf Fett als Geschmacksträger kann hier verzichtet werden.
Ja, denn Sie können die verschiedenen Komponenten wie Fleisch, Beilage und Gemüse auf den unterschiedlichen Ebenen garen. Selbst Süßspeisen können Sie darin gleichzeitig zubereiten. Der Geschmack kann sich nicht über den Dampf übertragen, sodass sich die einzelnen Aromen auch nicht gegenseitig beeinträchtigen.

Tipp: Damit alle Bestandteile Ihres Gerichts gleichzeitig fertig sind, sollten Sie den Teil mit der längsten Garzeit zuerst in den Dampfgarer geben und dann die übrigen Speisen - je nach Garzeit - folgen lassen.


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.