expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen
Mehrwertsteuer Info: Durch die Steueränderung finden Sie bei uns nun sehr "krumme" Preise, denn wir haben die Steuersenkung voll an Sie weitergegeben.     Bitte bleiben Sie gesund 

Weinkühler

Weinkühlschrank zum temperieren Ihrer Weine. Weinliebhaber legen großen Wert auf die richtige Lagerung und die perfekte Temperatur ihrer Lieblingssorten - dazu eignet sich idealerweise ein Weinkühlschrank. Im Allgemeinen ist bekannt, das Weißwein gekühlt und Rotwein bei Zimmertemperatur getrunken werden sollte. Daher heißt es allgemein, die Temperatur für die meisten Rotweine sollte zwischen 15°C und 18°C liegen. Fruchtige Rotweine dagegen sollten bei einer noch geringeren Temperatur genossen werden. Weißweine dürfen nicht über 14°C erwärmt werden. Temperieren Sie Ihre Weine mit einem Weinkühlschrank und bestellen Sie jetzt einen Weinkühlschrank im Shop bei expert Technomarkt oder in einer unserer Filialen vor Ort.

Seite: 1
14 Produkte in dieser Kategorie
Caso WineSafe 18 EB Einbauweinkühlschrank Lagerung für 18 Flaschen A 127kWh/Jahr für 487,39 Euro
487,39 487,39
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineSafe 18 EB Einbauweinkühlschrank Lagerung für 18 Flaschen A 127kWh/Jahr
Einbau, A, 5 - 22 °C, 80 W, 25.5 kg
(2)
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 10,23 mtl.2
versand-
kostenfrei
Bomann KSG 7283 für 291,47 Euro
291,47 291,47
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bomann KSG 7283 - Tisch-Kühlschränke
115 l, Child lock, 0 - +10°C, 4 Chromablagen, LED Innenraumbeleuchtung, Justierbare Standfüße, 39 dB, R600a, 110 W, Schwarz
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 04.12.2020.
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,33 mtl.2
Bosch KSW38940 Weinkühlschrank 368l B 212kWh/Jahr 197 Flaschen 5-22°C für 1.656,00 Euro
1656,- 1656,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch KSW38940 Weinkühlschrank 368l B 212kWh/Jahr 197 Flaschen 5-22°C (Silber)
KSW38940, Silber, 368 l / 198 Flaschen
kurzfristig versandfertig (in 5-7 Arbeitstagen bei Ihnen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 30,24 mtl.2
Bomann KSG 239 für 486,43 Euro
486,43 486,43
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bomann KSG 239 - Kühlschrank freistehend
320 l, +4 - +10°C, 43 dB, R600a, 230 W, 65 kg
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 10,21 mtl.2
Caso Wine Duett 12 Weinkühlschrank D 2 Kühlzonen für je 6 Flaschen für 194,95 Euro
194,95 194,95
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso Wine Duett 12 Weinkühlschrank D 2 Kühlzonen für je 6 Flaschen
WineDuett 12 - Peltiertechnik - 12 Flaschen
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 10,83 mtl.2
Caso Wine Duett 21 Weinkühlschrank C 2 Temperaturzonen 15+6 Flaschen für 262,22 Euro
statt € 269,00 jetzt nur:
262,22 262,22
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso Wine Duett 21 Weinkühlschrank C 2 Temperaturzonen 15+6 Flaschen (Edelstahl)
Wine Duett 21 Weinkühlschrank
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,85 mtl.2
Caso WineDuett Touch 12 Weinkühlschrank zwei Kühlsysteme 12 Flaschen für 253,35 Euro
253,35 253,35
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineDuett Touch 12 Weinkühlschrank zwei Kühlsysteme 12 Flaschen (Schwarz)
D, 12 Flaschen max., 46.4 dB, 140 W, 15.5 kg
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,51 mtl.2
Caso WineDuett Touch 21 Weinkühlschrank zwei Kühlsysteme 21 Flaschen für 282,59 Euro
282,59 282,59
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineDuett Touch 21 Weinkühlschrank zwei Kühlsysteme 21 Flaschen (Edelstahl)
C, 7-18/10-18 °C, 45.2 dB, 140 W, 20.5 kg
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,04 mtl.2
versand-
kostenfrei
Caso Wine Master Touch 66 Weinkühlschrank 2 Temperaturzonen 66 Flaschen  für 877,31 Euro
877,31 877,31
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso Wine Master Touch 66 Weinkühlschrank 2 Temperaturzonen 66 Flaschen
WineMaster Touch 66, 120W, 230V, 50Hz, 258kWh, LED
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 27.11.2020.
Mehr Infos
Finanzierungab € 16,02 mtl.2
Caso WineMaster 24 für 559,99 Euro
559,99 559,99
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineMaster 24 - Weinkühler (Silber)
WineMaster 24
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 10,22 mtl.2
versand-
kostenfrei
Caso WineMaster 126 für 1.169,75 Euro
1169,75 1169,75
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineMaster 126 - Weinkühler
WineMaster 126, ST, 42dB(A), 150W, 220 - 240V AC
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 21,36 mtl.2
Caso WineCase 8 für 107,22 Euro
107,22 107,22
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineCase 8 - Weinkühler (Schwarz)
D, 7 - 18 °C, 140 W, Schwarz
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 10,72 mtl.2
Caso WineCase 6 für 136,46 Euro
136,46 136,46
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineCase 6 - Weinkühler (Schwarz, Edelstahl)
A, 8 - 18 °C, 70 W, 8.9 kg
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 11,37 mtl.2
versand-
kostenfrei
WMF Ambient Sekt- & Weinkühler LED-Lichtring mit 3 Helligkeitsstufen für 68,23 Euro
68,23 68,23
WMF Ambient Sekt- & Weinkühler LED-Lichtring mit 3 Helligkeitsstufen (Edelstahl)
Ambient Sekt- & Weinkühler
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Seite: 1
Anderen Kunden hat das auch gefallen
Bomann KSG 7283 für 291,47 Euro
291,47 291,47
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bomann KSG 7283
Caso WineMaster 126 für 1.169,75 Euro
1169,75 1169,75
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Caso WineMaster 126
Dyson Pure Humidify + Cool für 681,39 Euro
681,39 681,39
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Dyson Pure Humidify + Cool (Silber, Weiß)
Severin PG 8118 DigitalBOOST S SENOA bis 500 Grad! indoor outdoor für 179,00 Euro
179,- 179,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Severin PG 8118 DigitalBOOST S SENOA bis 500 Grad! indoor outdoor (Schwarz, Silber)
(1)
Severin PG 8114 DigitalBOOST für 135,00 Euro
statt € 149,99
135,- 135,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Severin PG 8114 DigitalBOOST (Schwarz, Silber)

2 Laufzeit 72 Monate; gebundener jährl. Sollzinssatz 8,40 %, zzgl. Bearbeitungsentgeld; effekt. Jahreszins 9,90 %.

Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Consors Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.

Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a PangV dar.

Alles rund um den Weinkühlschrank

Neben Qualitätsmerkmalen wie dem Anbaugebiet, der Rebsorte und dem Winzer entscheidet vor allem die richtige Lagerung darüber, ob und wie ein Wein nach dem Entkorken schmeckt. In Weinkellern herrschen dazu optimale Voraussetzungen: Hier liegen die Flaschen mit dem Rebsaft oft über Jahre vor Licht und Erschütterungen geschützt und bei gleichbleibenden klimatischen Bedingungen. Einen eigenen Weinkeller besitzen aber nur die wenigsten Weinliebhaber. Für sie gibt es als Alternative den Weinkühlschrank. Das in vielen Designs von rustikal in Fass-Optik bis modern mit Edelstahl und Holz erhältliche Kühlgerät schafft auf kleinem Raum beste Voraussetzungen, damit Wein in Ruhe reifen und sein Aroma entfalten kann.

Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie ein Weinkühlschrank funktioniert, was ihn von herkömmlichen Kühlschränken unterscheidet und wie Sie das perfekte Gerät für Ihr Zuhause finden.

Was ist ein Weinkühlschrank und für wen eignet er sich?

Jeder Weinliebhaber träumt vom eigenen Weinkeller. Optimale Bedingungen herrschen aber oft nur in alten Kellern und Gewölben, die kühl und feucht sind. Und die sind aufgrund der heutigen energiesparenden Bauweise nur noch selten zu finden. Ein Weinkühlschrank ist wie ein Weinkeller im Kleinformat - deutlich günstiger und platzsparender, aber nicht weniger gut für die Lagerung kostbarer Weine geeignet. Das Kühlgerät berücksichtigt mit - je nach Modell - unterschiedlichen Temperaturzonen, dass von Rosé bis Schaumwein jeder Wein seinen eigenen Charakter und individuelle Bedürfnisse an Lagerung und Trinktemperatur hat. Darüber hinaus dämpft er Erschütterungen und sorgt für eine stabile Luftfeuchtigkeit, damit beim Entnehmen jede Flasche Wein so schmeckt, wie sie soll und Sie es erwarten.

Weinkühlschrank

Der Weinkühlschrank ist keineswegs nur für die Gastronomie und Weinsammler eine gute Möglichkeit, Weine unter besten Bedingungen aufzubewahren. Auch Genießer, die sich nur gelegentlich ein Glas Wein gönnen, dann aber hohe Ansprüche an die optimale Trinktemperatur stellen, profitieren von dem Gerät. Dazu gibt es Weinkühlschränke in unterschiedlichen Größen, die sowohl das Lagern kleiner Bestände von 5 bis 20 Flaschen ermöglichen, mit Kapazitäten von 50 bis 200 Flaschen aber auch Sammlern und Hobbywinzern gerecht werden.

Welche Arten von Weinkühlschränken gibt es?

Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Weinkühlschränken unterscheiden: Weintemperierschränke und Weinklimaschränke. Beide Arten kühlen Flaschenweine, aber aus einem jeweils anderen Grund bzw. zu einem anderen Zweck.

Ein Weintemperierschrank sorgt dafür, dass die Weine, die Sie servieren möchten, genau die richtige Temperatur bekommen. Da sich die ideale Serviertemperatur bei Schaumweinen (6-7 °C), Weißweinen (9-14 °C) und Rotweinen (14-18 °C) unterscheidet, verfügt der Weintemperierschrank über bis zu drei verschiedene Temperaturzonen. Ihre Kühltemperatur lässt sich unabhängig voneinander einstellen.

Der Weinklimaschrank (auch: Weinlagerschrank) dient dagegen der längerfristigen Lagerung von Weinen. Er besitzt einen einzigen Kühlkreislauf, der für eine konstante Temperatur im Innenraum sorgt. Diese liegt - ähnlich wie bei einem echten Weinkeller - bei 10-12 °C. Damit sich in dem Weinklimaschrank keine unangenehmen Gerüche ausbreiten, ist er mit einem Aktivkohlefilter ausgestattet. Um eine dunkle Lagerung zu garantieren, ist die Glastür blickdicht oder mit einem UV-Filter versehen.

Was sollte man bei der Aufbewahrung oder Lagerung von Weinen im Weinkühlschrank beachten?

Wenn Sie Ihre Weine in einem Weinkühlschrank lagern möchten, sollten Sie Ihr Augenmerk auf folgende Eigenschaften legen:

  • Temperatur im Innenraum
  • Lichtschutz
  • Luftfeuchtigkeit
  • Belüftung
  • Erschütterung
  • Lage im Inneren
Weinkühlschrank

Temperatur

Die Temperatur im Innenraum ist das wichtigste Merkmal von Weinkühlschränken. Sie bezieht sich auf die Lagertemperatur, hängt aber auch mit der idealen Trinktemperatur von Weinen zusammen. Wenn Sie den Weinkühlschrank vor allem nutzen möchten, um sich, Ihrer Familie oder Ihren Gästen stets perfekt temperierten Wein servieren zu können, bietet sich ein Weintemperierschrank an. Dieser verfügt über bis zu drei verschiedene Temperaturzonen, in denen Sie unterschiedliche Weine bis zum Servieren lagern können.

Temperaturzonen für unterschiedliche Weine

Dass es nicht nur zwei Temperaturzonen (für Weißwein und Rotwein) gibt, sondern in manchen Modellen sogar drei verschiedene Zonen, erlaubt Ihnen größtmögliche Flexibilität und kommt Ihrem individuellen Geschmack oder der Vielfalt Ihres Weinvorrats entgegen. So benötigen Schaumweine wie Sekt eine andere Temperatur als Weißweine und auch innerhalb der weißen und roten Weine gibt es durchaus Unterschiede hinsichtlich der perfekten Trinktemperatur, wie die folgende Tabelle exemplarisch zeigt:

Weinsorte Beispiele Ideale Trinktemperatur
Schaumwein Champagner, Prosecco 6-7°C
Junger, trockener Weißwein Riesling, Grauburgunder 9-11 °C
Würziger, aromatischer Weißwein Gewürztraminer, Sauvignon Blanc 10-12 °C
Halbtrockener, kräftiger Weißwein Chardonnay 12-14 °C
Sehr fruchtiger Rotwein Beaujolais, Vernatsch 12-14 °C
Leichter Rotwein Merlot, Spätburgunder 14-16 °C
Mittelkräftiger Rotwein Chianti, Bordeaux 16-18 °C
Kraftvoller, schwerer Rotwein Cabernet Sauvignon 18-19 °C

Wichtig zur richtigen Temperatureinstellung im Weintemperierschrank: Zwar werden die Begriffe Trink- und Serviertemperatur häufig synonym genutzt, tatsächlich gibt es aber einen Unterschied. Die Trinktemperatur bezeichnet die Temperatur, bei der ein Wein am besten schmeckt. Die Serviertemperatur dagegen die Temperatur, bei der er serviert werden soll. Sie sollte mindestens 2 °C unter der idealen Trinktemperatur liegen, da sich der Wein im Glas - vor allem, wenn dieses in der Hand gehalten wird -, schnell erwärmt.

Manche Modelle verfügen über eine integrierte Heizung. Diese ermöglicht es, Weine über Zimmertemperatur zu temperieren. Das ist dann sinnvoll, wenn Sie den Weinkühlschrank in kalten Räumen wie dem Keller oder der Garage aufstellen möchten.

Suchen Sie stattdessen nach einem Weinkühlschrank, in dem Sie Ihre Weine grundsätzlich lagern möchten, bietet sich ein Weinklimaschrank an. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie üblicherweise nur eine bestimmte Weinsorte lagern. In diesem Fall sind verschiedene Temperaturzonen nicht erforderlich.

Weinkühlschrank

Innenraumbeleuchtung mit LED

Wer besondere Weine sein Eigen nennt, möchte diese vielleicht effektvoll in Szene setzen. Über die zuschaltbare Innenraumbeleuchtung des Weinkühlschranks ist dies möglich. Da Licht jedoch immer auch eine Wärmequelle darstellt, welche die Qualität des Weins beeinträchtigen kann, sollte die Innenraumbeleuchtung nicht dauerhaft, sondern nur kurzfristig in Betrieb sein. Deshalb ist diese Funktion nach Bedarf zuschaltbar. Als Leuchtmittel empfehlen sich LEDs, die eine geringe Wärmeentwicklung aufweisen und daher auch wenig Wärme an die Umgebung abgeben.

Licht

Anders als das künstliche LED-Licht im Innenraum, schadet natürliches UV-Licht dem Wein und kann seinen Reifeprozess beeinträchtigen. Das wirkt sich negativ auf seine Farbe und seinen Geschmack aus und ist auch der Grund, warum Wein in der Regel in getönte Flaschen abgefüllt wird. Das grüne oder braune Glas absorbiert einen Großteil der UV-Strahlen und schützt den Wein vor dem sogenannten "Gout de Lumiere" ("Lichtgeschmack").

Weinkühlschrank

Um den negativen Einfluss des UV-Lichts noch weiter zu minimieren, bestehen die Türen bei Weinkühlschränken entweder aus einem undurchsichtigen Material, das überhaupt kein Licht durchlässt oder aus einfachem oder doppeltem Isolierglas mit speziellem UV-Schutz.

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit ist für die ideale Weinlagerung von großer Bedeutung. Wichtig für die Qualität des Weins ist, dass kein Sauerstoff in die Flasche gelangt. Der Korken schützt den Wein davor. Eine längere Lagerung in einem Raum mit niedriger Luftfeuchtigkeit trocknet den Korken jedoch aus, macht ihn spröde und lässt ihn schrumpfen. Dadurch wird er luftdurchlässig und der Wein beginnt zu oxidieren. Um das zu verhindern, muss der Lagerraum eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 50 % haben. In Weinkellern ist die Luftfeuchtigkeit oft noch höher und reicht bis zu 75 %. Auch im Weinkühlschrank müssen ähnliche Bedingungen herrschen. Hier wird die optimale Luftfeuchtigkeit über integrierte Wassertanks und Lavagranulat erzielt, die Sie nach Bedarf über eine Ventilationstaste manuell regulieren können.

Belüftung

Eine gute Belüftung / Luftzirkulation im Innenraum des Weinkühlschranks ist wichtig. Über den Korken können Fremdgerüche in die Weinflasche gelangen, die das Aroma des Weins verändern können. Um dies zu verhindern, besitzen Weinkühlschränke einen Aktivkohlefilter, der mögliche Gerüche absorbiert. Wichtig: Tauschen Sie die Filter regelmäßig aus! Wie häufig ein Austausch nötig ist, können Sie den Angaben des Herstellers entnehmen. Als Faustregel gilt: Einmal pro Jahr sollte der Filter gewechselt werden.

Erschütterung

Während der Wein reift, bilden sich Ablagerungen ("Depot"). Erschütterungen oder ständige Vibrationen wühlen diese auf und stören damit den Reifeprozess.

Aus diesem Grund sollten Weinkühlschränke möglichst ruhig arbeiten und weder vibrieren noch Erschütterungen ausgesetzt sein. Da sich Letzteres nicht immer vermeiden lässt, befindet sich im Innenraum eines Weinkühlschranks ein Holz- oder Metallgestell, auf dem Sie die Weinflaschen wie in einem Regal aufbewahren können. Für eine vibrationsarme Kühlung bedarf es entweder leistungsstarker Kompressoren oder einer alternativen Technik. Die sogenannte Peltiertechnik wird durch ein elektrisches Kühlsystem betrieben und benötigt keinen Kompressor. Das hat den Vorteil, dass das Gerät leise und vibrationsfrei arbeiten kann.

Weinkühlschrank

Lage

Die Frage, ob ein Wein liegend oder stehend lagern sollte, füllt ganze Bücher und selbst gestandene Experten sind sich uneins, welche Variante nun die beste ist. Tatsächlich empfehlen viele Winzer und Weinsammler, Flaschen, die mit einem Naturkorken verschlossen sind, ausschließlich in der Horizontalen zu lagern. Der Grund ist aber nicht der kostbare Wein selbst, sondern der Korken, der durch den konstanten Kontakt mit dem Rebensaft feucht bleibt. So kann von außen keine Luft eindringen und den Rebsaft zum Oxidieren bringen. Weinflaschen mit Drehverschluss können Sie hingegen ohne Qualitätsverlust stehend lagern.

Offene Weine zu lagern, ist generell nicht ideal. Denn sobald der Wein geöffnet ist und mit Sauerstoff in Kontakt kommt, beginnt er zu oxidieren. Das macht ihn schnell ungenießbar. In einem Weinkühlschrank lässt sich dieser Prozess jedoch verlangsamen, sodass Sie den Wein noch etwas länger genießen können. Dies gilt umso mehr, je voller die Flasche noch ist. Denn umso weniger Sauerstoff kann in sie hineingelangen. Wichtig ist, dass Sie die einmal geöffnete Weinflasche zur Aufbewahrung gut verschließen. Im Kühlschrank sollten sie unbedingt stehend gelagert werden, denn im Liegen bietet der Wein dem Sauerstoff eine größere "Angriffsfläche" und die Oxidation schreitet schneller voran. Aus diesem Grund verfügen manche Kühlschränke über besonders hohe Fächer oder eine schräge Ablage, in die Sie die angebrochenen Flaschen halb stehend aufbewahren können.

Welche Kühlsysteme gibt es?

Weinkühlschränke sind mit Kompressor- und thermoelektrischer Kühlung erhältlich. Geräte, die mit einem Kühlkompressor ausgestattet sind, arbeiten nach der identischen Funktionsweise wie herkömmliche Kühl- und Gefrierschränke: Ein gasförmiges Kältemittel wird abwechselnd verdampft und verflüssigt, um dem Innenraum des Weinkühlschranks Wärme zu entziehen und diese nach außen zu transportieren. Die Kompressorkühlung ist sehr leistungsstark, verursacht jedoch zwangsläufig Geräusche und Vibrationen, die je nach Gerät mehr oder weniger stark ausfallen.

Ohne Kompressor kommt ein Weinkühlschrank mit Peltier-Element aus. Diese Geräte arbeiten nach dem thermoelektrischen Prinzip. Dabei fließt Strom durch einen Kühlkörper, der die Wärme aus dem Inneren nach außen befördert, wo sie an die Umgebungsluft abgegeben wird. Die Kühlung mittels Peltier-Element ist geräusch- und vibrationsarm, allerdings eignet sie sich aufgrund ihres geringen Wirkungsgrads nur für kleine Weinkühlschränke.

Welche Größen gibt es?

Weinkühlschränke sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Hierbei ist zwischen den Außenmaßen und dem Nutzvolumen (Fassungsvermögen) zu unterscheiden.

Die Außenmaße sind von dem verfügbaren Platz abhängig. Auch ist es von Bedeutung, ob ein Einbaugerät oder ein freistehender Weinkühlschrank gewünscht wird. Die meisten Weinkühlschränke sind etwa 30 oder 60 cm breit und lassen sich so passgenau in die Küchenzeile einfügen. Bei der Höhe und Tiefe gibt es zahlreiche Varianten, beliebt sind Modelle mit den Maßen 50 x 50 cm oder 60 x 80/60/90/40

Mindestens ebenso wichtig wie seine Maße ist das Nutzvolumen eines Weinkühlschranks, das oft zwischen 35, 82 und 85 Litern liegt. Häufig wird auch das Fassungsvermögen (in Flaschen) angegeben. Eine grobe Orientierung bietet die folgende Tabelle (gemeint sind hier Standardflaschen mit 0,75 Liter Wein):

Weinkühlschrank
Nutzvolumen Anzahl Flaschen (0,75 l)
25l 8
34l 12
42l 16
88l 26
200l 72
270l 72
450l mehr als 200

Hinweis: Wenn Sie größere oder kleinere Flaschen lagern möchten, verändert sich natürlich die Anzahl der Flaschen, die in den Weinkühlschrank passen.

Welche Größe bzw. welches Nutzvolumen Sie benötigen, hängt von Ihren persönlichen Gewohnheiten und der Anzahl der Weinflaschen ab, die Sie in dem Weinkühlschrank lagern möchten.

Welche Energieeffizienzklassen gibt es?

Die Energieeffizienzklasse spielt auch bei Weinkühlschränken eine große Rolle, da sie häufig neben anderen Kühlgeräten betrieben werden und den Stromverbrauch nicht signifikant steigern sollen. Erhältlich sind die Geräte in den Klassen G bis A+++ (dazwischen gibt es noch die Klassen A++, A+, A, B, C, D, E, F). In der höchsten und somit effizientesten Klasse A+++ gibt es bislang aber nur wenige Geräte, was an der Bau- und Funktionsweise von Weinkühlschränken liegt. Die meisten Kühlgeräte befinden sich daher in den Klassen A und A+ und sind im direkten Vergleich etwas effizienter als gleichgroße Kühlschränke.

Welche Funktionen und Besonderheiten gibt es?

Wie herkömmliche Kühlgeräte punktet auch der Weinkühlschrank mit diversen Funktionen und Besonderheiten, die seine Nutzung im Alltag angenehmer gestalten.

Zu diesen Funktionen zählt vor allem die in vielen Geräten enthaltene Abtauautomatik, die manuelles Abtauen überflüssig macht. Stattdessen beseitigt der Weinkühlschrank auftretendes Eis und Reif frühzeitig von selbst und sorgt so vollautomatisch für eine optimale Funktion. Besitzt das Gerät keine Abtauautomatik, können Sie die Abtauvorrichtung nutzen.

Wenn Sie wertvolle Weine besitzen und sie vor dem Zugriff durch Dritte schützen wollen, bietet sich ein abschließbarer Weinkühlschrank an. In ihm sind Ihre kostbaren Tropfen sicher und auch zuverlässig vor Kindern geschützt.

Als praktisch erweisen sich im Alltag Rollen. Sie ermöglichen es Ihnen, das Gerät bei Bedarf zu verschieben. Das erleichtert nicht nur das Reinigen unter und hinter dem Weinkühlschrank. Die Rollen geben Ihnen auch die Möglichkeit, das Kühlgerät zu besonderen Anlässen in andere Räume zu verschieben, damit Sie direkt Zugriff auf Ihre Schätze haben.

Weinkühlschrank

Je nachdem, wo Ihr Weinkühlschrank steht, spielt es eine Rolle, zu welcher Seite sich seine Tür öffnet. Bei einigen Modellen aus unserem Sortiment können Sie die Seite selbst bestimmen. Bei anderen Modellen befindet sich der Türanschlag entweder auf der rechten oder der linken Seite und lässt sich nicht ändern. Beachten Sie das bei der Auswahl Ihres Wunschgeräts, damit es bei der Nutzung zu keinen Einschränkungen kommt.

Welche Varianten von Weinkühlschränken gibt es?

Abhängig davon, an welchem Ort Sie Ihren Weinkühlschrank aufstellen möchten, bieten sich unterschiedliche Varianten an. Am flexibelsten sind Sie mit freistehenden Geräten. Diese können Sie praktisch in jedem Raum oder an trockener Stelle im Freien aufstellen und - mit Rollen - nach Belieben verschieben. Möchten Sie Ihren Weinkühlschrank lieber stilvoll in Ihre bestehende Indoor- oder Outdoor-Küche integrieren, bieten sich ein- und unterbaufähige sowie integrierbare Modelle an. Unterbaufähige Geräte lassen sich - wie eine Spülmaschine - unter einer Arbeitsplatte integrieren. Einbaugeräte werden - abhängig von der Küchengestaltung und der Größe des Weinkühlschranks - wie ein herkömmlicher Kühlschrank integriert. Sie ergeben mit den Fronten eine ebene Oberfläche. Teil- oder vollintegrierbare Schränke werden vorne teilweise oder komplett mit den zur Küche passenden Fronten verkleidet. Bei Weinkühlschränken ist das jedoch nur selten zu finden.

Gibt es dekorfähige Weinkühlschränke?

Aufgrund der hochwertigen Materialien und der daraus resultierenden eleganten Optik sind Weinkühlschränke in der Regel nicht zum Aufbringen von Dekoren geeignet.

Wo kann oder sollte man den Weinkühlschrank hinstellen?

Weinkühlschränke lassen sich praktisch überall aufstellen. Sie eignen sich sowohl um den Weinvorrat in der Garage oder im Keller zu lagern als auch als dekoratives Möbelstück für das Ess- und Wohnzimmer. Klassisch werden die Kühlgeräte jedoch in der Küche untergebracht und häufig in das bestehende Mobiliar integriert. Hier entfalten die einzigartigen Möbelstücke erst ihre ganze Wirkung, wenn sie zum Beispiel beleuchtet neben dem Kühlschrank oder in der Kochinsel die Blicke auf sich ziehen. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Weinkühlschrank sogar in Ihre Outdoor-Küche integrieren und haben so Ihre Lieblingstropfen beim Barbecue in greifbarer Nähe. Voraussetzung ist immer, dass der Ort trocken ist und er zur Klimaklasse des Geräts passt.

Klimaklasse / Klimakategorie

Herkömmliche Kühlschränke haben ihren Standort normalerweise in der Küche oder im Keller. Bei einem Weinkühlschrank ist das anders: Er kann in der Küche, aber auch im Wohn- und Esszimmer, in der Garage, im Keller oder im Büro stehen. Damit er an seinem Aufstellort die optimale Leistung bietet, gibt es die Klimaklassen. Sie sagt aus, unter welcher Umgebungstemperatur der jeweilige Weinkühlschrank zuverlässig arbeitet.

Klimaklasse Außentemperatur geeignet für
Subnormal (SN) +10 °C und +32 °C Garage, Keller
Normal (N) +16 °C und +32 °C Küche, Ess- und Wohnzimmer
Subtropen (ST) +18 °C und +38 °C Gartenhaus, Dachgeschosswohnung
Tropen (T) +18 °C und +43 °C Balkon und Terrasse im Sommer, Schwimmbad

Kann man den Weinkühlschrank auf den normalen Kühlschrank stellen?

Aufgrund der Vibrationen, die ein herkömmlicher Kühlschrank auf den Weinkühlschrank überträgt, ist das nicht zu empfehlen. Die Erschütterungen könnten sich ungünstig auf die Qualität der Weine auswirken (siehe oben).

Aufbau, Montage und Demontage

Der Aufbau eines Weinkühlschranks ist bei den meisten Modellen für eine Person leicht zu bewältigen. Bei größeren Schränken benötigen Sie gegebenenfalls eine zweite Person. In jedem Fall sollten Sie sich strikt an die mitgelieferte Aufbauanleitung halten oder direkt einen Fachmann hinzuziehen. Nur so sind die einwandfreie Funktion des Geräts und die Sicherheit Ihrer Weine zu jedem Zeitpunkt gewährleistet.

Achten Sie weiterhin darauf, dass der Weinkühlschrank genug Abstand zur Wand hat. 10 Zentimeter sind ausreichend, damit die Luft frei zirkulieren kann und es zu keinem Wärmestau kommt. Beachten Sie auch, dass Sie das Gerät nicht unmittelbar nach dem Aufstellen in Betrieb nehmen. Manche Hersteller empfehlen, einige Stunden abzuwarten, damit sich die Flüssigkeiten im Inneren gleichmäßig verteilen können.

Einige Weinkühlschränke eignen sich außerdem zur dekorativen Wandmontage. Hier ist es wichtig, dass die Montage professionell erfolgt, damit das Gerät ausreichend Halt hat. Ziehen Sie auch hier im Idealfall einen Fachmann hinzu, der die Beschaffenheit der Wand und das mögliche Höchstgewicht des Weinkühlschranks inklusive Flaschen berücksichtigt.

FAQ

Je nach Größe ist der Transport eines Weinkühlschranks eine Herausforderung. Um Kratzer oder andere Beschädigungen zu vermeiden, sollten Sie einen Weinkühlschrank am besten immer in seiner Originalverpackung transportieren. Grundsätzlich ist ein stehender Transport besser, denn in der liegenden Position können der Kühlkompressor und damit auch der Kühlkreislauf zu Schaden kommen. Lesen und befolgen Sie hierzu unbedingt die Hinweise des Herstellers und ziehen Sie bei Unklarheiten einen Fachmann hinzu.

Ja. Grundsätzlich können Sie alle Getränke in einem Weinkühlschrank lagern, die Sie auf eine bestimmte Temperatur kühlen möchten.

Theoretisch ist die Lagerung von Zigarren in einem Weinkühlschrank möglich. Dabei müssen Sie jedoch sorgfältig auf die Luftfeuchtigkeit und entstehendes Kondenswasser achten. Dieses könnte die kostbaren Zigarren schlimmstenfalls beschädigen und ungenießbar machen. Es gibt mittlerweile jedoch Kombi-Geräte, welche die Vorzüge eines Weinkühlschranks mit denen eines Humidors verbinden und die unterschiedlichen Ansprüche von Wein und Zigarren berücksichtigen.


* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.