expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfst du weiterhin auf unserer Seite, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.x
KATEGORIEN
Nach Preis Filtern
Nach Marke filtern
  • Bosch
  • Samsung
  • Siemens
  • AEG
  • Gorenje
     
  • Amica
     
  • LG
     
  • Weitere Marken:

Nach Details filtern

    Trommelkapazität:

    Ladetyp:

    Energie-Effizienzklasse:

    Maximale Schleuderdrehzahl:

    Geräuschpegel:

    Jährlicher Energieverbrauch Waschen:

Kundenbewertungen
Trusted Shops Kundenbewertungen

Waschmaschinen

Waschmaschinen gehören zur unverzichtbaren Grundausstattung im Haushalt. Ein Alltag ohne die Maschine zum Wäsche waschen ist heute nicht mehr denkbar. Kaufen Sie sich deshalb am besten ein Qualitätsmodell: Auf expert-TechnoMarkt.de finden Sie eine große Auswahl an Waschmaschinen für jede Haushaltsgröße und jeden Anspruch – natürlich in bester Markenqualität und zu attraktiven Preisen. Viele Waschmaschinen die Sie hier im Shop kaufen sind übrigens Versandkostenfrei.

Amica WA 14690 W Waschmaschine 7kg 1400 U/min A+++ 16 Programme für 279,00 Euro
€ 279,00
*
Finanzieren ab 0 %1
WA 14690 W Waschmaschine 7kg 1400 U/min A+++ 16 Programme (Weiß)
(2)
- 7 kg Fassungsvermögen - max. 1400 U/min - Drehwähler für Programme - 16 Programme inkl.: Kurzwäsche 15\', Baby Comfort, Individuell - AutoSensor Mengenautomatik - Schaumerkennung automatisches Unwuchtsystem - LED Display Rot - Aquastopp Sicherheitsschlauch, Überlaufschutz - Startzeitvorwahl, 1 Stunde - 24 Stunde - Restzeitanzeige - Türverriegelungsanzeige, Kindersicherung - Soft Drum - schonende Waschtrommel
» weiterlesen
Bosch WAW28570EX Waschmaschine 9kg 1400 U/min A+++ Frontlader AquaStop für 599,00 Euro
€ 599,00
*
Finanzieren ab 0 %1
WAW28570EX Waschmaschine 9kg 1400 U/min A+++ Frontlader AquaStop (Weiß)
(2)
- EcoSilence Drive™: extrem energiesparend und leise im Betrieb bei besonders hoher Lebensdauer. - ComfortControl mit Verbrauchsanzeige: einfache Bedienung und Angabe zu Strom- und Wasserverbrauch. - Flecken-Automatik: entfernt die 4 gängigsten Fleckenarten. - Energieeffizienz A+++ -30%: wäscht 30 % sparsamer als der Grenzwert der besten Effizienzklasse. - Trommelreinigung mit Erinnerungsfunktion: Programm zur Reinigung und Pflege der Trommel.
» weiterlesen
Bauknecht AM 8F4 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz + für 377,00 Euro
statt 397,00 jetzt nur: € 377,00
*
Finanzieren ab 0 %1
AM 8F4 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz + (Weiß)
KURZ-OPTION Kurz und gut. Freuen Sie sich mit der Kurz-Option über optimale Waschergebnisse in besonders kurzer Zeit. Mit der Option können unterschiedliche Programme aktiv verkürzt werden. WASSERSCHUTZSYSTEM Genießen Sie Schutz vor Wasserschäden duch das innovative Wasserschutzsystem von Bauknecht KINDERSICHERUNG Weniger Sorgen, weniger Stress. Die elektronische Kindersicherung garantiert Ihnen einen sorgenfreien Familienalltag. Das unbeabsichtigte Verstellen der Programme oder das Ausschalten des Geräts durch neugierige Kinderhände wird verhindert. Die Elektronik kann bequem per Tastendruck blockiert und entriegelt werden. HELLE FARBEN Erhält brillante Farben. Dank der auf Farbgruppen basierenden Sofort-Programme haben Sie immer das perfekte Waschprogramm zur Auswahl. So bleiben beispielsweise die Farben Ihrer Wäsche länger frisch. PROGRAMMABLAUFANZEIGE Den Fortschritt im Blick. Auf der Programmablaufanzeige können Sie den Fortschritt des Waschprogramms jederzeit einfach ablesen. RESTZEITANZEIGE Clever planen. Auf der Anzeige können Sie jederzeit ganz einfach die verbleibende Zeit bis zum Programmende ablesen. GERÄUSCHDÄMMUNG Flüsterleise. Genießen Sie ein optimales Waschergebnis so leise wie nie - Dank unserer innovativen Geräuschdämmung. 1400 UMDREHUNGEN PRO MINUTE Außergewöhnlich schnell. Schleudern Sie Ihre Wäsche mit 1400 Umdrehungen pro Minute. ENERGIEEFFIZIENZKLASSE A+++ Das Dreifach-Plus. Sparen Sie Energie und schonen Sie die Umwelt mit Energieeffizienzklasse A+++ durch ein optimales Zusammenspiel der Faktoren Zeit, Chemie, Mechanik und Temperatur. 8 KG FASSUNGSVERMÖGEN Mehr Volumen. Waschen Sie weniger häufig und freuen Sie sich über besonders schonende und knitterarme Pflege. Unsere Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von 8 kg bietet mehr Platz für Ihre Wäsche und optimalen Wäscheschutz.
» weiterlesen
  • Amica WA 14690 W Waschmaschine 7kg 1400 U/min A+++ 16 Programme
  • Bosch WAW28570EX Waschmaschine 9kg 1400 U/min A+++ Frontlader AquaStop
  • Bauknecht AM 8F4 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz +
Seite: 1 2 3 4 5 »

Artikel/Seite:

10 20 50 100
Sortierung:
Siemens WM16W4C1 Waschmaschine 8kg 1600 U/min A+++ Frontlader AquaStop für 649,00 Euro
€ 649,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Siemens WM16W4C1 Waschmaschine 8kg 1600 U/min A+++ Frontlader AquaStop (Weiß)
WM16W4C1 - A+++, 8 kg
(15)
sofort versandfertig
ab € 11,85 mtl.2
Gorenje WA 7549 EX Waschmaschine 7kg 1400 U/min A+++ 23 Programme für 299,00 Euro
statt 317,00 jetzt nur: € 299,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Gorenje WA 7549 EX Waschmaschine 7kg 1400 U/min A+++ 23 Programme (Weiß)
A+++, 7 kg, 1400 U/min, 56/76 dB
sofort versandfertig
ab € 9,57 mtl.2
Bauknecht AM 8F4 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz + für 377,00 Euro
statt 397,00 jetzt nur: € 377,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Bauknecht AM 8F4 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz + (Weiß)
8 kg, A+++, 193 kWh, 11594 L, 1400 RPM, 54 dB, 85 x 59.5 x 54 cm
sofort versandfertig
ab € 9,46 mtl.2
Bauknecht WA P 8G43PS Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz + für 449,00 Euro
€ 449,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Bauknecht WA P 8G43PS Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Mehrfachwasserschutz + (Weiß) abzüglich 50,-€ FanBonus
Maximale Schleuderdrehzahl 1400, 8Kg Fassungsvermögen, 10A, 50 dBA, Energieeffizienzklasse A+++,...
sofort versandfertig
ab € 9,42 mtl.2
AEG L6FB50489 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Frontlader Aqua Control System für 399,00 Euro
statt 599,00 jetzt nur: € 399,00
*
Finanzieren ab 0 %1
AEG L6FB50489 Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Frontlader Aqua Control System (Weiß)
8 kg, 1400 U/min, 56/78 dB, A+++, 230 V, 600x576x850 mm, Weiß
sofort versandfertig
ab € 9,10 mtl.2
Miele WWE660 WCS Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ CapDosing Watercontrol-System für 999,00 Euro
€ 999,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Miele WWE660 WCS Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ CapDosing Watercontrol-System (Weiß)
W1 Waschmaschine Frontlader mit TwinDos, [email protected] und CapDosing für die smarte Wäschepflege, 8kg, 1400 RMP, 48/72 dB, 176 kWh, 10120 L, A+++
Artikel kann nur reserviert und im Markt abgeholt werden
ab € 18,24 mtl.2
Miele WCI 770 WPS Waschmaschine 9kg 1600 U/min A+++ TwinDos Waterproof-System für 1.299,00 Euro
€ 1.299,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Miele WCI 770 WPS Waschmaschine 9kg 1600 U/min A+++ TwinDos Waterproof-System (Weiß)
9 kg, 1600 RPM, A+++, 196 kWh, 11000 L, TwinDos, ProfiEco - Motor, Weiß/Chrom
Artikel kann nur reserviert und im Markt abgeholt werden
ab € 23,72 mtl.2
Bauknecht WA Star 7418 Ex Waschmaschine 7kg 1400U/min A+++ Mehrfachwasserschutz+ für 399,00 Euro
€ 399,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Bauknecht WA Star 7418 Ex Waschmaschine 7kg 1400U/min A+++ Mehrfachwasserschutz+ (Weiß) abzüglich 50,-€ FanBonus
WA Star 7418 Ex - A+++, 7kg, 81dB
sofort versandfertig
ab € 9,10 mtl.2
Constructa CWF14K2A Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Frontlader AquaStop für 447,00 Euro
€ 447,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Constructa CWF14K2A Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ Frontlader AquaStop (Weiß)
A+++/A/B, 8 kg, 1400 U/min, 56/75 dB, 2300 W, Weiß
sofort versandfertig
ab € 9,38 mtl.2
Miele WCE 770 WPS Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ TwinDos Waterproof-System für 1.099,00 Euro
€ 1.099,00
*
Finanzieren ab 0 %1
Miele WCE 770 WPS Waschmaschine 8kg 1400 U/min A+++ TwinDos Waterproof-System (Weiß)
8 kg, 1400 RPM, A+++, 176 kWh, 10120 L, TwinDos, ProfiEco - Motor, Weiß/Silber
Artikel kann nur reserviert und im Markt abgeholt werden
ab € 20,07 mtl.2
Seite: 1 2 3 4 5 »

Artikel/Seite:

10 20 50 100
Sortierung:
2 Laufzeit 72 Monate; gebundener jährl. Sollzinssatz 8,40 %, zzgl. Bearbeitungsentgeld; effekt. Jahreszins 9,90 %.
Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Consors Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.
Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a PangV dar.

Waschmaschinen Ratgeber

Alles rund um die Waschmaschine


Die Waschmaschine gehört heute zu den am häufigsten genutzten und verkauften Haushalts-Großgeräten. Noch in der Mitte des 20. Jahrhunderts waren Waschmaschinen ausschließlich in den Haushalten von "Besserverdienern" zu finden - alle übrigen Haushalte wuschen Ihre Wäsche entweder von Hand, im Waschsalon um die Ecke oder ließen Wäschereien diese Aufgabe übernehmen. Heute ist ein Haushalt ohne Waschmaschine kaum noch denkbar. Einerseits liegt das daran, das Waschmaschinen heute zu deutlich günstigeren Konditionen erhältlich sind und auch die Betriebskosten durch Verbesserungen der Technik gegenüber damals wesentlich geringer ausfallen. Andererseits ist eine eigene Waschmaschine in der heutigen, oft stressigen Zeit unerlässlich - denn wer hat schon Zeit, seine Wäsche von Hand zu waschen, sich stundenlang im Waschsalon aufzuhalten oder die Wäsche ständig in eine Wäscherei zu bringen und wieder von dort abzuholen? Der Kauf einer Waschmaschine sollte dennoch wohl überlegt sein. Denn Waschmaschinen unterscheiden sich nicht nur von Hersteller zu Hersteller sondern auch von Modell zu Modell teils sehr stark voneinander. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Ausstattung und die abrufbaren Waschprogramme als auch in Bezug auf die maximale Beladung, den Energie- bzw. Wasserverbrauch sowie die Bedienung. In unserem Ratgeber vermitteln wir Ihnen wichtiges Wissen rund um die Waschmaschine, geben nützliche Tipps als Hilfe zur Kaufentscheidung und erklären, wie Sie Ihre neue Waschmaschine am besten verwenden, reinigen und in Stand halten.

Wie viel Strom und Wasser verbraucht eine Waschmaschine?

Energieeffizienzklassen

Energieeffizienzklassen

Das ist zunächst einmal davon abhängig, wie oft Sie die Maschine verwenden und zu welcher Energieeffizienzklasse das Gerät zugeordnet ist, für das Sie sich letztendlich entscheiden. Am wenigsten Energie pro Waschgang verbrauchen Waschmaschinen, die das Energielabel A+++ tragen. Sie kommen mit sehr wenig elektrischer Engerie aus, um das Waschwasser auf die benötigte Temperatur zu erhitzen und verbrauchen zudem gegenüber schlechter klassifizierten Geräten deutlich weniger Wasser. Somit schonen sie die Umwelt und Ihr Portemonnaie gleichermaßen. Um den Stromverbrauch unterschiedlicher Waschmaschinen vergleichbarer zu machen, können deren vom Hersteller ermittelten Verbrauchswerte aufs Jahr hochgerechnet werden.

Hier wird mit 220 Waschzyklen pro Jahr gerechnet, die mit 3 unterschiedlichen Waschprogrammen und Beladungsmengen durchgeführt werden. Verbraucht eine Waschmaschine pro Jahr zum Beispiel 132 kWh, dann liegen die Stromkosten bei einem Strompreis von 27 Cent/kWh bei rund 35,64 EUR, während eine Waschmaschine mit einem Stromverbrauch von 194 kWh pro Jahr bereits mit 52,38 EUR zu Buche schlägt. Der Stromverbrauch der einzelnen Programme sowie der so berechnete durchschnittliche Jahresverbrauch sind auf dem Energielabel angegeben, sodass Sie vor dem Kauf die zu erwartenden Stromkosten ohne großen Aufwand selbst berechnen können - ganz einfach, indem Sie den Jahresverbauch mit dem aktuellen Strompreis pro kWh multiplizieren.

Auch der Wasserverbrauch pro Jahr wird auf dem Energielabel angegeben. Bei den effizientesten Maschinen liegt er momentan bei rund 8.500 bis 10.000 Litern pro Jahr, wenn von den oben genannten 220 Waschzyklen bei unterschiedlicher Temperatur und Ladung ausgegangen wird.. Mit einer Waschmaschine der Energieeffizienklasse A+++ sparen Sie gegenüber niedriger eingestuften Geräten deutlich. Der Wasserverbrauch kann für eine neue Waschmaschine zusätzlich pro Waschgang angegeben sein. Für die sparsamsten Geräte liegt der Verbrauch derzeit pro Waschgang mit 8 kg Wäsche (Trockengewicht) bei etwa 39 Liter. Der Durchschnitt über alle Geräteklassen hinweg beträgt zwischen 45 und 60 Liter pro Waschgang. Generell gilt: Je weniger Wasser und Energie Sie pro Waschgang verbrauchen wollen, desto länger dauert dieser Waschgang.


Die Unterschiede zwischen Front- und Toplader


Während in den USA Toplader-Waschmaschinen weit verbreitet sind, bevorzugt der Verbraucher in unseren Breiten eher den klassischen Frontlader. So werden die Maschinen mit Glastür bezeichnet, die einem Bullauge ähneln. Ein Toplader hingegen ist mit einer Klappe an der Oberseite ausgestattet, die in der Regel nicht mit einem Sichtfenster ausgestattet ist. Hinsichtlich der Bedienung und Beladung ist ein Toplader sehr komfortabel, da Sie sich bei einem solchen Gerät nicht bücken müssen, um die Wäsche einzufüllen und zu entnehmen. Indem Sie eine Frontlader-Waschmaschine auf einen Waschmaschinenpodest stellen, genießen Sie diesen Komfort auch bei solchen Geräten. Mit einem Toplader wiederum wird es schwierig, einen Waschmaschinenschrank zu nutzen, das die Klappe im oberen Bereich sich damit unter Umständen nicht vollständig öffnen lässt. Die Entscheidung zwischen Front- und Toplader ist also letztendlich einerseits eine Geschmacksfrage und hängt andererseits von den Platz- und Aufstellverhältnissen ab.

Wie lange hält eine Waschmaschine?


Während der täglichen Benutzung sind die einzelnen Bauteile einer Waschmaschine stetiger Belastung ausgesetzt. Sowohl die Wasserleitung, als auch die Elektronik, das Lager und der Antrieb verschleißen daher mit der Zeit. Daher ist die Lebensdauer einer Waschmaschine, wie bei vielen anderen Haushaltsgeräten auch, begrenzt. Eine genaue Bezifferung der Haltbarkeit ist jedoch kaum möglich. Zu viele unterschiedliche Faktoren spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Es kann zum Beispiel davon ausgegangen werden, dass Waschmaschinen von renommierten Marken-Herstellern wie etwa AEG, Bosch und Bauknecht sowie Miele, Constructa und Gorenje deutlich länger halten als eine Waschmaschine von "No-Name"-Herstellern, die in den meisten Fällen deutlich preiswerter, aber oft nicht ebenso hochwertig konstruiert sind. Die Anzahl der Waschgänge spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle für die Haltbarkeit einer Waschmaschine. Je öfter sie genutzt wird, umso öfter werden Verschleißteile wie Lager und Antrieb belastet, wodurch sie das Ende Ihrer Lebensdauer erreichen. Daher sollten Sie Ihre Waschmaschine nach Möglichkeit stets nur mit voller Beladung betreiben - so bleibt sie Ihnen länger erhalten. Durch regelmäßige Pflege und Wartung lässt sich die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine verlängern. Verwenden Sie regelmäßig Entkalker und lassen Sie Verschleißteile vom Fachmann kontrollieren. Durch rechtzeitigen Austausch kann eine Maschine oft deutlich länger genutzt werden. Laut allgemeinen Angaben unterschiedlicher Hersteller sollte eine Waschmaschine bei durchschnittlicher Nutzung rund 5 bis 10 Jahre halten. Dies kann jedoch nicht gewährleistet werden.

Wie viel Gewicht darf in eine Waschmaschine?


Für neue Waschmaschinen gibt der Hersteller stets das maximale Beladungsgewicht an. Hierbei handelt es sich immer um das Trockengewicht der Wäsche. Diese maximale Beladung sollten Sie nach Möglichkeit auch ausnutzen, denn nur mit einer richtig vollen Trommel waschen Sie richtig effizient, während halb leere Waschmaschinen jede Menge Energie und Wasser verschwenden. Zwar federn Modelle mit Beladungserkennung dies zu Teil ab, aber dennoch ist es ratsam zu warten, bis genug Wäsche für eine komplette Trommelfüllung vorhanden ist. Je nach Modell können das zum Beispiel 5, 7 oder gar 8 kg Wäsche sein. Diese Faustregel gilt jedoch nur für normale Koch- und Buntwäsche. Anders sieht es bei empfindlichen Geweben wie Wolle, Seide und diversen Synthetik-Stoffen aus. Bei diesen sollte die Trommel nie mehr als halb voll sein. Das Gleiche gilt auch für die Schonprogramme, die Ihre Waschmaschine bietet. Der Sinn dabei besteht darin, dass sich die Wäschestücke möglichst frei bewegen können, ohne aneinander zu reiben, damit die Fasern nicht zu sehr strapaziert werden. Da moderne Waschmaschinen sogar mit sehr geringer Beladung zurecht kommen und über Wasserspar-Automatiken für Teilbeladungen verfügen, können Sie auch Feinwäsche recht sparsam reinigen.

Wie lange dauert ein Waschvorgang?


Das ist einerseits von der Füllmenge und andererseits vom gewählten Waschprogramm bzw. der Waschtemperatur abhängig. Zudem gibt es natürlich kleinere Unterschiede zwischen einzelnen Modellen und Herstellern. Für einen Waschgang mit voller Beladung bei 40°C können Sie bei hochwertigen Maschinen der Effizienzklasse A+++ mit rund 2 Stunden (+/- 5 Minuten) rechnen. Die gleiche Menge Wäsche muss im 60°C-Programm hingegen rund 20 Minuten länger gewaschen werden. Feinwäsche bei 30°C dauert selten länger als 50 bis 60 Minuten. Zudem bietet nahezu jede moderne Waschmaschine Schnell-, Kurz- und Eco-Programme, die zwischen 15 Minuten und einer Stunde Waschzeit in Anspruch nehmen.

Nützliche Tipps für den Kauf Ihrer neuen Waschmaschine


Einige Dinge sollten Sie beim Kauf einer neuen Waschmaschine unbedingt berücksichtigen. Wichtig ist natürlich, dass Sie ein sparsames Gerät, möglichst mit der Energieeffizienzklasse A+++ anschaffen. Dieses spart Ihnen in den nächsten Jahren bares Geld. Stellen Sie vor dem Kauf der Waschmaschine fest, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht. Können Sie kein Gerät der Standardbreite 60 cm aufstellen, weichen Sie auf eine schmalere Waschmaschine mit 50 oder gar nur 40 cm aus. Achten Sie darauf, dass die maximale Beladung Ihrem Wäscheaufkommen entspricht. Währen für einen Single 5 kg Maximalbeladung völlig ausreichen, sollte die 5-köpfige Familie eher auf eine Waschmaschine ausweichen, die man mit 7 oder sogar 8 kg beladen kann. Wie benutzerfreundlich ist die ausgewählte Maschine? Lassen sich die einzelnen Programme schnell und ohne großen Aufwand aufrufen? Kann die Maschine problemlos auch in der beengten Waschküche be- und entladen werden? Lässt sie sich zusammen mit einem Waschmaschinenschrank und/oder -podest verwenden? Achten Sie auch darauf, ob Ihnen die Waschmaschine von Ihnen benötigte Spezialprogramme bietet. Wer Hunde oder Katzen besitzt, für den wäre zum Beispiel ein Programm zur Tierhaarentfernung nützlich, während Schichtarbeiter und Berufstätige von einer integrierten Startzeitvorwahl profitieren.

Wie hoch sollte die Schleuderleistung der neuen Waschmaschine sein?


Am Ende des Waschgangs wird die Wäsche von der Waschmaschine geschleudert. Dafür beschleunigt das Gerät die Trommel auf 1.000 bis etwa 1.600 Umdrehungen pro Minute. Dabei wird durch die Fliehkraft das Wasser zu einem großen Teil aus den Fasern gedrängt, sodass die Wäsche nach der Entnahme aus der Waschmaschine schnellstmöglich trocknet. Doch wie schnell müssen Waschmaschinen schleudern? Das hängt vor allem davon ab, ob Sie einen Trockner verwenden oder Ihre Wäsche hauptsächlich an der Luft trocknen lassen. Haben Sie einen Trockner in Gebrauch, reichen 1.400 Schleudertouren pro Minute völlig aus. Dann hat die Wäsche eine geringe Restfeuchte, die vom Trockner optimal verarbeitet werden kann. Der Unterschied in der Restfeuchte zwischen 1.400 und 1.600 Umdrehungen Schleiderleistung beträgt nur rund 2 Prozent. Da moderne Trockner bereits überaus sparsam arbeiten, entsteht durch den Kauf einer Waschmaschine mit höherer Schleuderleistung also kaum ein nennenswertes Einsparpotenzial. Trocknen Sie Ihre Wäsche an der Luft, ist jedoch eine Waschmaschine mit möglichst hoher Schleuderleistung vorzuziehen, damit Sie die Wäsche mit möglichst wenig Restfeuchte aufhängen können. So trocknet sie umso schneller.

Wo muss das Waschmittel in die Waschmaschine?


Zwar nutzt nahezu jeder Haushalt eine eigene Waschmaschine, dennoch ist es für viele Verbraucher nicht selbstverständlich zu wissen, wo in der Waschmaschine welches Waschmittel eingefüllt werden muss. In den meisten Fällen stellen Waschmaschinen drei Fächer zum Einfüllen von Waschmitteln und zusätzlichen Pflegemitteln bereit. Sie sind meist mit I (1), 2 (II) und III (3) bzw. einer Blume gekennzeichnet. Der Behälter mit der Nummer 1 ist für das Einfüllen von Waschmittel für den Vorwaschgang gedacht. Da heutige Waschmittel jedoch besonders leistungsstark sind, kann auf darauf meist getrost verzichtet werden. Es reicht aus, Waschmittel in das Fach Nummer 2 einzufüllen, das für den Hauptwaschgang gedacht ist. Die darin enthaltenen Tenside sind so stark, dass sie in der Regel selbst mit hartnäckigen Verschmutzungen zurecht kommen - auch bei niedrigen Temperaturen. Generell sollten Sie sich bei der Dosierung von Waschmittel an die Empfehlungen des Herstellers halten. Denn in diesem Fall hilft "viel nicht viel". Zu viel Waschmittel kann zu Tensidrückständen auf der Wäsche führen, da sich die Tenside nicht vollständig auflösen können. Eine geringfügige Überdosierung schadet jedoch in der Regel nicht. Der Behälter Nummer 3, der oft auch mit einer Blume gekennzeichnet ist, dient dem Einfüllen von Weichspüler. Diesen sollten Sie mit Bedacht einsetzen. Denn zu viel Weichspüler in der Waschmaschine macht die Wäsche seifig. Sie ist dann zwar weich, kann aber nicht mehr so viel Feuchtigkeit aufnehmen. Beim Waschen von Handtüchern und Waschhandschuhen sollten Sie daher komplett auf Weichspüler verzichten. Viele Anwender fragen sich, ob es besser ist, das Waschmittel mittels der dafür vorgesehenen Behälter in die Waschmaschine zu füllen oder es direkt zur Wäsche zu geben. Viele Fachleute empfehlen die direkte Zugabe zur Wäsche. Das erspart einerseits die regelmäßige Reinigung der Behälter und es geht kein Waschmittel im Ablaufschlauch oder in der Laugenpumpe verloren. Die gesamte Menge wird zur Reinigung der Wäsche genutzt.

Wie schließt man eine Waschmaschine an?


Der Anschluss einer Waschmaschine geht recht schnell und einfach vonstatten. Neue Geräte werden generell mit einem Anschluss- und Ablaufschlauch geliefert. Der Anschlussschlauch wird an ein Eckventil angeschlossen, das über einen Geräteabgang mit Außengewinde verfügt. Hierbei kann es sich durchaus auch um ein Kombiventil handeln, an dem zusätzlich ein Kaltwasserhahn und/oder eine Spülmaschine angeschlossen sind. Bei hochwertigen Waschmaschinen sorgen Rücklaufsperren im Anschlussschlauch dafür, das keine Schäden durch austretendes Wasser entstehen können. Die Ablaufgarnitur kann wahlweise und abhängig von den baulichen Gegebenheiten entweder direkt mittels eines Passstopfens an ein in der Wand verlaufendes Abflussrohr angeschlossen werden oder aber an einen bereits vorhandenen Siphon mit zusätzlichem Abgang, etwa den eines Waschbeckens oder einer Spüle. Besonderes Werkzeug wird zum Anschließen einer Waschmaschine im Normalfall nicht benötigt. Dennoch sollten Sie als Laie höchste Umsicht beim Anschließen des Geräts walten lassen, um spätere Wasserschäden auszuschließen. Lassen Sie die Installation im Zweifelsfall durch einen Fachmann erledigen. Mit elektrischer Energie wird die Waschmaschine übrigens mittels eines herkömmlichen SCHUKO-Steckers aus einer normalen Steckdose versorgt.

Wie entkalkt man eine Waschmaschine


Eine verkalkte Waschmaschine wirkt sich nicht nur negativ auf das Waschergebnis aus, sondern steigert auch den Stromverbrauch, da mehr Energie benötigt wird, um das Waschwasser auf die gewünschte Temperatur zu erhitzen. Kalkablagerungen bilden sich in der Waschmaschine vor allem am Heizstab. Hier lagert sich der Kalk aus dem Leitungswasser nach und nach an und kann dadurch mitunter zu dicken Verkrustungen führen, sofern er nicht regelmäßig bekämpft wird. Darunter kann auch die Lebensdauer der Waschmaschine leiden. Je härter das Wasser in Ihrem Wohnort ist, desto wichtiger ist es, möglichst bei jedem Waschgang Entkalker-Tabs zu verwenden. Weist Ihr Leitungswasser einen besonders hohen Härtegrad auf, ist zudem eine regelmäßige zusätzliche Entkalkung angeraten. Diese kann auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Bewährt haben sich bei der Entkalkung von Waschmaschinen unter anderem die Hausmittel Essig- und Zitronensäure. Doch Vorsicht vor einer Überdosierung dieser aggressiven Säuren - sie könnte zur Zerstörung empfindlicher Bauteile führen. 7 bis 8 Esslöffel Zitronensäure oder etwa 200 ml Essigessenz (direkt in die Trommel gegeben!) sind vollkommen ausreichend für eine Entkalkung. Diese führen Sie durch indem Sie die leere Waschmaschine einmal auf der höchstmöglichen Temperatur einen kompletten Waschgang absolvieren lassen. Noch einfacher und sicherer ist die Entkalkung der Waschmaschine mit den im Handel erhältlichen Entkalkern. Für diese liefert der Hersteller jeweils die exakte Dosierung und Vorgehensweise mit. Eine solche zusätzliche Entkalkung der Waschmaschine sollten Sie etwa einmal im Jahr durchführen, um die Lebensdauer des Geräts zu erhöhen, die Waschleistung zu optimieren und den Stromverbrauch zu senken.

Wie groß sollte eine Waschmaschine sein?


Mit der "Größe" ist in diesem Fall die maximale Beladungsmenge geeignet. Die Hersteller bieten Geräte mit zum Beispiel 5, 6,7 oder 8 kg Maximalbeladung an. Je nachdem, wie hoch Ihr Wäscheaufkommen ist, müssen Sie sich für ein passendes Gerät entscheiden. Denn nutzen Sie eine zu kleine Maschine müssen Sie deutlich öfter waschen. Ist die Maschine hingegen zu groß, besteht die Gefahr, dass Sie oft halb leer waschen und damit Energie verschwenden oder dass Sie sehr lange sammeln müssen, um eine komplette Waschladung zusammen zu bekommen. Für einen Single-Haushalt ist eine 5-kg-Waschmaschine absolut ausreichend, während eine dreiköpfige Familie sich doch eher an nach einem Gerät mit 6 bis 7 kg Fassungsvermögen umsehen sollte. Ist die Familie noch größer, kommen Sie nicht darum herum, eine Waschmaschine mit 8 kg Maximalbeladung oder gar mehr anzuschaffen, wenn Sie nicht wollen, dass die Maschine ständig in Betrieb sein muss.

Welche Waschmaschine passt zu mir?


Diese Frage sollten Sie sich anhand der vorangegangenen Informationen nun selbst beantworten können. Setzen Sie sich zunächst ein preisliches Limit und sichten Sie die Maschinen unterschiedlicher Hersteller in diesem Preissegment. Unter diesen sollten Sie dann hochwertige Markengeräte bevorzugen, da diese eine längere Haltbarkeit versprechen. Lassen Sie keinesfalls die Energieeffizienzklasse außer Acht und stellen Sie sicher, dass das gewünschte Gerät die von Ihnen benötigten Spezialprogramme bietet. Wählen Sie dann eine Waschmaschine aus, die zum Platzangebot passt, dass Ihnen zur Verfügung steht und die ein Fassungsvermögen bietet, mit dem Sie ihr Wäscheaufkommen ohne "Leerfahrten" abarbeiten können. Beherzigen Sie diese wenigen Tipps, finden Sie schnell und zuverlässig eine Waschmaschine, die zu Ihnen, Ihrem Nutzungsverhalten und nicht zuletzt auch zu Ihrem Budget passt.

Wissenswertes aus unserem Technikratgeber

Haushaltsgeräte: Wartung: So können Sie das Flusensieb Ihrer Waschmaschine reinigen

Das Flusensieb sorgt dafür, dass Textilüberreste wie Fäden, Fussel, Flusen oder abgefallene Details wie Knöpfe oder Applikationen den Abfluss der Waschmaschine nicht verstopfen. Bei nahezu jeder Wäsche fallen solche Überreste an. Um sie zu entfernen, sollten Sie das Flusensieb regelmäßig säubern . Wie Sie richtig vorgehen sollten und was Sie beachten sollten, können Sie hier nachlesen. Wo befindet sich das Flusensieb? Bei den meisten » Weiterlesen...

Haushaltsgeräte: Waschmaschine reinigen: so bleibt Ihre Waschmaschine sauber und geruchsfrei

Die modernen Waschmaschinen sind heutzutage pflegeleicht und einfach zu reinigen. Damit unangenehme Gerüche und bakterielle Rückstände gar nicht erst entstehen, sollten unter anderem Trommel, Flusensieb und Dichtungsgummis regelmäßig gereinigt und überprüft werden. Mit diesen wertvollen Tipps und Tricks bleibt Ihre Waschmaschine garantiert sauber und frei von sämtlichen Gerüchen. Trommelspülung über das Reinigungsprogramm der » Weiterlesen...

Haushaltsgeräte: LG Waschmaschinen mit Motion DirectDrive

Die LG Waschmaschinen der neuesten Generation sind mit der Motion DirectDrive Technologie ausgestattet. Diese innovative Technologie von LG überzeugt durch eine effiziente und noch schonendere Reinigung Ihrer Wäsche. Dafür sorgen intelligente Programme mit sechs unterschiedlichen Trommelbewegungen, die perfekt auf die jeweilige Wäscheart abgestimmt sind. Was ist Motion Direct Drive? Bei konventionellen Waschmaschinen erfolgt der » Weiterlesen...

Haushaltsgeräte: Die Waschmaschine abklemmen und Transportsicher machen

Bei einem Umzug und manchmal auch bei einer Renovierung ist es manchmal unbedingt erforderlich, die Waschmaschine abzuklemmen. Das können Sie, nachdem sie diesen Ratgeber gelesen haben, fachgerecht selbst tun. In der folgenden Übersicht erklären wir Ihnen nun alle dafür notwendigen Schritte und was es beim Umzug oder Transport einer Waschmaschine sonst zu beachten gibt. Stromzufuhr und Wasserzulauf unterbrechen Rücken Sie die » Weiterlesen...
* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. | 1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.
x
Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.