Wie wär's mit einem Cookie?

Cookies erlauben uns, Ihnen ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Mittels Diensten von Drittanbietern optimieren wir so unsere Webseite und zeigen personalisierte Empfehlungen an. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf "Alles klar". Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Einstellungen

Indem Sie auf "Alles klar" oder "Auswahl speichern" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung.

Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen
Telekom & Navi: LTE-Zuhause Tarife erklärt! 03.04.2022

Internet für Zuhause aber ohne Festnetzvertrag.

 
Eine Internetverbindung in den eigenen vier Wänden ist unentbehrlich. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man das Internet für die Arbeit im Homeoffice nutzt oder zu Entertainmentzwecken. Kein Internet zuhause, ist keine Option. Dafür nutzt man in Deutschland überwiegend einen klassischen DSL- oder Kabelvertrag. Das ist eine Kombination aus Festnetztelefonie und Internetanbindung. Teilweise wird auch direkt das TV-Signal mit dazu gebucht. Doch gerade bei der jüngeren Generation wird immer weniger über das Festnetz telefoniert und daher ist der Wunsch nach einem Festnetzvertrag, ohne Telefonie groß.
 

Alternative zum Festnetz

 
Da es leider kein klassisches Festnetzangebot gibt, kann man nur auf LTE-Zuhause-Alternativen zurückgreifen. Hierbei wird der Mobilfunkstandard LTE, teils auch 5G, für die Internetversorgung genutzt. Also der gleiche Mobilfunk wie für das Smartphone. 
Der Kunde bekommt einen LTE-fähigen Router nach Hause geschickt. Dieser wird nur mit der Steckdose verbunden und eingerichtet. Es ist keine Verbindung zur Telefondose oder Kabeldose notwendig. 
 
Der Nachteil an der Sache ist leider, dass man an die Verfügbarkeit und auch an die Qualität des Mobilfunkempfangs angewiesen ist. Sollte dieser also schlecht sein oder nicht verfügbar, hat man auch kein Internetsignal. Es sollte am Wohnort vorher geprüft werden, welcher Anbieter verfügbar ist und welche Leistung angeboten wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass man meistens keine richtige Flatrate bekommt, sondern nach einer gewissen Gigabyte Anzahl eine Drosslung der Geschwindigkeit oder gar eine Abschaltung stattfindet. Hier sollte das Angebot genau unter die Lupe genommen werden. 
 
 

Fazit: 

 
Ein LTE Zuhause-Tarif kann für manche Menschen eine gute Alternative zum klassischen Festnetzvertrag sein. Leider sind die Kosten ähnlich hoch, wie bei einem normalen Vertrag und es ist mit gewissen Einschränkungen zu rechnen. Dennoch ist es gut, dass es diese Angebote gibt und auch weiterhin ausgebaut werden. 
 
 
Hier findet ihr noch eine Übersicht der aktuellen LTE-Zuhause Tarife. 
(Quelle: www.teltarif.de)
 
 

 

 

 

 

Liebe Grüße, 

euer Alex

 

Autor: Alexander Breuer

 

 

 

Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen
Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.