expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Musik, Filme & Games: Mit dem X an die Spitze: Microsoft auf der Gamescom 2017 31.08.2017

Microsoft hat sich unter Gamern einen angesehenen Namen machen können. Gegenüber dem Erzrivalen Sony musste der Global Player jedoch häufig das Nachsehen haben, da Hardwarekomponenten und Spieleauswahl nicht selten für die Playstation und gegen die X Box sprachen. Mit der X Box One X soll sich dies endgültig ändern. Auf der Gamescom 2017 stellte Microsoft die Finalversion vor.

 

Spielekonsole der Oberklasse: X Box One X angespielt

Zugeben: Zahlreiche Daten zur Neuauflage der X Box sind seit Längerem bekannt, denn bereits auf der E3 präsentierte Microsoft seinen neuesten Spielemeister der breiten Öffentlichkeit. Nun scheint jedoch eine Feinjustierung der Software sowie des Designs stattgefunden zu haben und das Endkonzept festzustehen. Eifrige Spieler können sich zudem bis zum offiziellen Verlaufsstart am 7. November eine Spezialausführung alias X Box One X Scorpio bestellen. Sowohl auf der Konsole als auch auf dem beigelegten Controller prangert der ehemalige Projektname in einem dezenten Grün. Die eigentliche Ausstattung lässt Microsoft unverändert - spätere Käufer kommen demnach in einen nicht weniger umfangreichen Spielespaß. So macht zum Beispiel der Blick auf die 4K-Unterstützung Lust aufs Daddeln, denn der Achtkernprozessor (2,3 GHz), die 2560 Recheneinheiten starke Grafikkarte und der 12 GB messende Arbeitsspeicher gewährleisten einen flüssigen Ausflug in die neuesten Spielwelten samt vierfacher Full-HD-Auflösung. Dies gelingt sogar mit 60 Bildern pro Sekunde. Und: Dank eines Konfigurators dürfen bereits jetzt einige Spiele an die neue Plattform angepasst werden! Microsoft hat hierfür eine Webseite erstellt, auf der Treiber heruntergeladen werden können. So lassen sich über ein externes Speichermedium ab sofort um die 100 Titel der X Box One S zum Spielen auf dem großen Bruder konfigurieren. Genügend Speicherplatz für die Spielstände und Systemkopien bringt die X Box One X ebenfalls mit sich: Satte 1 TB Speichervolumen stehen parat.

Galaktisch gut: Star Wars Battlefront II

Microsoft spendierte dann auch gleich einen Einblick in kommende Zockersphären. Star Wars Battlefront II machte zwar nur einen der 27 Spieletitel von Microsoft auf der Gamescom 2017 aus, erfreute sich dank des Multiplayermodus jedoch einer besonders großen Beliebtheit. Wer die Warteschlange vor dem Teststand besiegt hatte, durfte gleich von seiner zweiten Macht Gebrauch machen: Wahlweise als Rebell oder als Imperialist steuert der Spieler in Star Wars Battlefront II das Schicksal des Universums und schlüpft dabei in die Rolle verschiedenster Charaktere. Mit bis zu 20 Spielern können dann umfangreiche Weltraumschlachten aus der klassischen Ego-Shooter-Perspektive oder im "Über-die-Schulter"-Blick ausgetragen werden. Fans der Serie werden sich hier schnell heimisch fühlen, denn Figuren und Schiffe erinnern bis ins Detail an die Originale aus den Filmen. Diese werden allerdings nicht einfach nachgespielt: Star Wars Battlefront II setzt nach der Zerstörung des zweiten Todessterns an. Story und vor allem Grafik sind demnach brandneu, das Spielprinzip wurde nur leicht variiert. So kommen auf den Spieler nun keinerlei Verwaltungsaufgaben der Einheiten zu und für gewonnene Schlachten werden Battle Points, eine Währung zum Kaufen neuer Schiffe, vergeben.

Alle guten Dinge sind vier: Age of Empires kommt zurück

In der vierten Auflage des 20 Jahre alten Klassikers werden Lichtschwert und T-Fighter gegen Muskete und Fregatte getauscht: Nicht in einer weit, weit entfernten Galaxie, sondern auf Mutter Erde klickt sich der Spieler unter anderem zu Zeiten Christopher Columbus durch fesselnde Schlachten. Diesmal stehen drei Völker zur Auswahl: Spanier, Azteken und Römer. Zu spielen gab es Age of Empires 4 auf der Gamescom 2017 übrigens nicht - lediglich ein exklusiver Trailer wurde präsentiert. Hier ergriff Microsoft allerdings die Gunst der Stunde und enthüllte den Verkaufsstart zweier weiterer Age-of-Empires-Titel: Teil 2 und 3 sollen am 19. Oktober als Remastered-Verisonen in den Handel kommen. Außer, dass bei diesen Versionen die Grafik angehoben wurde - die Titel huschen nun in 4K-Qualität über den Bildschirm - gab Microsoft allerdings keine weiteren Informationen preis. Ob es noch einen Online-Mod oder eine weitere Kampagne geben wird, steht demnach, ähnlich wie das Spielprinzip und der Verkaufsstart von Age of Empires 4, weiterhin in den Sternen.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.