expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugef√ľgt:
Warenwert:
‚ā¨ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
‚ā¨ 0,00

weiter einkaufen
F√ľr unsere Online Shop Versand-Kunden in Deutschland: Aufgrund der aktuellen erh√∂hten Risikosituation erfolgt die Lieferung per Spedition maximal bis Bordsteinkante oder bei Sonderlieferservice vor die Haus- bzw. Wohnungst√ľre. Bis auf Weiteres werden keine Services (Installation, etc.) mehr innerhalb der Wohnung durch DHL2-Mann-Handling durchgef√ľhrt. Wir bitten um Ihr Verst√§ndnis.      Unsere lokalen Gesch√§fte in Bayern liefern und installieren weiterhin wie gewohnt f√ľr Sie. Selbstverst√§ndlich mit den erforderlichen Hygienema√ünahmen. 

Blog

So funktioniert's: Unerw√ľnschte Benachrichtigungen auf dem iPhone blockieren. 04.03.2016
 
Kennen Sie das? Nervige Werbekurznachrichten auf Ihrem Handy. Oder Anrufe von der Exfreundin oder dem Exfreund, von dem Sie einfach nichts mehr h√∂ren wollen. Ich h√§tte da einen Tipp f√ľr alle iPhone-Nutzer unter Ihnen. Wussten Sie, dass es eine Blockierfunktion gibt? 
Wo sich diese Funktion im Betriebssystem von Apple versteckt hat, erkl√§re ich in diesem Blog. 
 
 
 
Die Anleitung: 
 
1. √Ėffnen Sie die Einstellungen
2. Scrollen Sie runter zu dem Punkt ‚ÄěNachrichten‚Äú
3. Scrollen Sie runter bis zu dem Punkt ‚ÄěGesperrt‚Äú, ein Unterpunkt von ‚ÄěSMS/MMS‚Äú
4. Tippen Sie auf Kontakt hinzuf√ľgen 
5. Wählen Sie den Kontakt aus den Sie sperren möchten
6. Fertig!








 
 
Bei Punkt 5 liegt allerdings der Haken. Denn um einen Kontakt zu sperren muss man die Handynummer oder die E-Mail-Adresse der unerw√ľnschten Person erst einmal zu seinen Kontakten in das Telefonbuch hinzuf√ľgen. Aber ist dieser kleine Schritt erledigt, erh√§lt man keine Anrufe oder SMS/MMS (falls das heute noch jemand au√üer Werbediensten nutzt) mehr. Au√üerdem werden auch alle FaceTime-Anrufe und E-Mails des blockierten Kontaktes nicht mehr empfangen.  
 
 
 

 
 
 
Somit ersparen Sie sich Zeit und Nerven um sich mit unerw√ľnschten Benachrichtigungen auf dem Smartphone herumzuschlagen. Denn im Laufe der Zeit, in der man eine bestimmte Handynummer besitzt, kommt diese ungewollt in die falschen H√§nde. Da hilft dann die eingebaute Blockierfunktion des iPhone weiter. 
 
Eine radikalere L√∂sung w√§re es, sich eine neue Handynummer zu zulegen. Dazu brauchen Sie nat√ľrlichen eine Mobilfunkvertrag oder eine neue Prepaidkarte. Was Sie wirklich brauchen, erfahren Sie bei unseren Fachberatern in unseren 16 Expert Technom√§rkten. Also schauen Sie doch mal vorbei!
 
 
 
Bis bald und liebe Gr√ľ√üe, 
 
Euer Alex

Autor: Alexander Breuer


Kommentar schreiben
Sie m√ľssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu k√∂nnen.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.