Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Telekom & Navi: Samsung Galaxy S7 & S7 Edge 18.03.2016
 
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurden im Februar diesen Jahres die neuen Samsung Flaggschiff-Smartphone vorgestellt. Nicht anders zu erwarten, heißen die beiden neuen Handys Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge. Was die beiden Smartphones können und wie sie sich von den Vorgängern unterscheiden, erfahren Sie heute in unserem Blog.




http://www.samsung.com/de/news/product-/galaxy-s7-und-galaxy-s7-edge-im-handel-erhaeltlich



 
Samsung Galaxy S7
 
Fangen wir mit dem „normalen“ der beiden Geräte an. Das neue S7 wurden in Sachen Design kaum verändert. Das Metall- und Glasgehäuse wurde vom Vorgänger übernommen. Allerdings wurde Rückseite geschwungener gebaut, somit liegt das Handy besser in der Hand. Der Akku ist nicht wechselbar, da das Gehäuse komplett geschlossen ist. 
 
Der Prozessor (der Motor des Gerätes) ist bis zu 30% schneller als der des Vorgängers und der Grafikchip (für die Darstellung des Bildes verantwortlich) sogar bis zu 64% schneller. Außerdem wurde der Arbeitsspeicher (wichtig beim gleichzeitigen öffnen von mehreren Apps) von 3 Gigabyte auf 4 GB erhöht. 
 
Die Kamera hat nun 12 Megapixel anstatt 16 Megapixel. Allerdings verfügt die Kamera nun über Dual-Pixel ( jeder Pixel des Bildsensors besitzt zwei Fotodioden), somit ist die Kamera extrem lichtstark. Bilder bei Dämmerung, Dunkelheit und schlechten Lichtverhältnissen sind mit dem neuen Galaxy S7 kein Problem mehr. Die Dual-Pixel Technik ermöglicht eine extrem schnelle Fokussierung. Schnelle, plötzliche Bewegungen können eingefangen werden und das auch noch bei schwachem Licht. 
Die Kamera des Galaxy S7 bietet die Möglichkeit sehr professionelle Fotos und Videos aufnehmen und das in einem Smartphone. Videos werden natürlich in 4K Qualität aufgezeichnet, perfekt also um sie an einem modernen UHD Fernseher anzusehen. 
 
Neu beim Galaxy S7 ist der MicroSD-Kartenslot, somit lässt sich der 32 Gigabyte große interne Speicher um bis zu 128 Gigabyte erweitern. Außerdem hat das Galaxy S7 eine IP68-Zertifizierung. Das bedeutet, das Smartphone ist gegen Staub und Wasser geschützt. Das Handy kann in einer Tiefe von 1,5 Meter bis zu 30 Minuten „überleben“. Die Funktion ist wirklich sehr nützlich bzw. bietet dem Besitzer einfach Sicherheit. Da man Smartphones immer dabeihat, kann eben immer etwas schiefgehen. Allerdings würde ich es auch nicht darauf ankommen lassen. 

Samsung Galaxy S7 Edge 
 
Das Galaxy S7 Edge hat alle technischen Verbesserungen und Neuerungen, die das Galaxy S7 hat. Aber natürlich unterscheiden sich die beiden Geräte nicht nur im Namen. Das Display ist der markanteste Unterschied. Beim Galaxy S7 misst es 5,1 Zoll und beim Galaxy S7 Edge sind 5,5 Zoll. Die Auflösung beträgt bei beiden Handys Quad-HD. Also dem heutigen Standard bei den Oberklasse-Smartphones. 
 
Das Display des Edge hat ein auf beiden Seiten abgerundete Displaykanten (engl. Edges). Diese Kanten sehen nicht nur cool aus, sondern haben auch nützliche Funktionen. So lässt sich der Seitenbildschirm an Ihre Hand anpassen und so können Sie häufig genutzte Apps an die Kante legen um sie schneller öffnen zu können. Des Weiteren bietet Ihnen die Edge s.g. Quicktools z.B. ein Lineal. Beide Funktionen, also die Quicktools und Shortcuts lassen sich beliebig erweitern. 
 
Das Galaxy S7 Edge einen 3600mAh großen Akku und das normale S7 hat einen 3000mAh. Allerdings hat das Gerät auch ein größeres Display, somit kann man nicht sagen größerer Akku, längere Laufzeit. Aber dennoch ist ein klarer Unterschied da. Wo wir gerade beim Thema Akku sind. Beide Modelle verfügen über eine Schnelladefunktion. Das Galaxy S7 ist in 90 Minuten und das Edge in 100 Minuten vollständig aufgeladen. 
 

 
Fazit: 
 
Beide Smartphones sind absolute Oberklasse Handys und eine sinnvolle Verbesserung der Vorgänger. Allerdings haben wir hier keine Smartphone-Revolution, die sich ja viele wünschen und auch von Samsung erwarten. Allerdings hat Samsung die Schwachstellen der Vorgänger ausgebessert, Stichwort: Speichererweiterung. Nur der Micro-USB Typ C Anschluss fehlt dem Gerät. Dieser wird 2016 eine entscheidende Rolle spielen. Dazu aber ein Andermal mehr. 
Abschließend möchte ich noch eine klare Kaufempfehlung für die neuen Samsung Smartphones aussprechen. Jeder der nach einem neuen Highend-Handy sucht, ist bei dem Samsung Galaxy S7 und Samsung Galaxy S7 Edge gut aufgehoben. 
 
 
 
 
 
Bis bald und liebe Grüße, 
 
Euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 

 


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.