expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Ratgeber: den Kühlschrank richtig einräumen

Moderne Kühlschränke bieten hinsichtlich Bedienkomforts und der sachgerechten Lagerung von Lebensmitteln viele Vorteile. Allerdings entscheiden weder die Energieeffizienzklasse noch die Größe über die tatsächliche Effektivität. Vielmehr kommt es auf die richtige Vorgehensweise beim Einräumen an. Nur So lassen sich der Platz und Energie sparen und die Lebensmittel lange frisch halten. 

Amica freistehender Kühlschrank

Mit der richtigen Lagerung bleiben Lebensmittel länger frisch

Die meisten Kühlschränke arbeiten mit einer sogenannten statischen Kühlung. Bei diesen Geräten besitzen der Kühlschrank und das Gefrierfach separate Kühlkreise. Konstruktionsbedingt existieren in derartigen Kühlschränken verschiedene Kältezonen, deren jeweilige Temperatur im Extremfall um bis zu 10 °C voneinander differieren kann. Da Kälte immer von oben nach unten sinkt, ist es in den oberen Etagen eines Kühlschrankes wärmer als im unteren Bereich. Aus diesem Grund sollten Konfitüre, Backerzeugnisse sowie gekochte Speisen vorzugsweise in den oberen Fächern gelagert werden, während Joghurt, Käse und sonstige Molkereiprodukte in die Mitte gehören. Die unterste Etage (oft direkt über dem Gemüsefach) ist dann der richtige Ort für leicht verderbliche Produkte wie Fisch sowie für Fleisch- oder Wurstwaren. Und Butter, Eier oder auch Getränkeflaschen schließlich gehören in die Türfächer, denn hier ist es am wärmsten. Wer diese systematische Lagerung beachtet, sorgt dafür, dass Lebensmittel im Kühlschrank lange frisch bleiben.

Insbesondere für größere Familien wichtig: Mehr Platz im Kühlschrank!

Besonders Familien mit mehreren Kindern wissen: Der Platz im Kühlschrank reicht oft kaum aus. Um hier effektiv zu sein, bedarf es einer zielgerichteten Anordnung der gelagerten Lebensmittel. Grundsätzlich gilt für alle Kühlschränke, dass sämtliche Speisen einzeln verpackt und idealerweise abgedeckt werden sollten. Diese Maßnahme verhindert, dass sich Kondenswasser an der inneren Kühlschrankrückwand bildet. Zugleich wird durch einzelnes Verpacken auch platzsparendes Stapeln möglich. Sehr bewährt haben sich dabei gute Aufbewahrungsboxen mit Deckel. Derartige Produkte sind in vielen verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Sie sorgen für Übersichtlichkeit und eine hygienische Lagerung. Ideal sind Boxen, die über Einschubfächer zur Kennzeichnung des Inhalts verfügen. So können Sie schon auf den ersten Blick erkennen, was Sie wo gelagert haben.

Richtiges Einräumen spart Energie und Geld

Welche Menge Energie ein Kühlschrank benötigt, hängt in erster Linie von der für den Kühlprozess benötigten Leistung ab. Vollgestopfte Fächer ohne Luftzirkulation oder ein ständiges Hineinstellen noch heißer Nahrungsmittel erhöhen die Stromkosten auf Dauer merklich. Auch wenn die Tür während zeitraubender Suche nach dem richtigen Nahrungsmittel längere Zeit offengehalten werden muss, kommt es zu einem unnötigen Temperaturanstieg im Innern. Um dies zu verhindern ist ein durchdachtes Einräumen unverzichtbar. So wird der Energiebedarf gering gehalten und es können ideale Lagerbedingungen für die einzelnen Speisen geschaffen werden.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.