Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Telekom & Navi: mobile Navigationsgeräte vs. festeingebaute Navis 05.09.2015

Es gibt sowohl das mobile Navigationsgerät als auch feste Navigationsgeräte. Doch eins ist ihnen gemeinsam, denn sie leiten uns immer zum Ziel, suchen uns die gewünschte Strecke heraus, warnen uns, wenn wir zu schnell fahren oder teilen uns mit, wenn sich Staus ankündigen. Doch was unterscheidet ein mobiles Navigationsgerät mit lebenslänglichen Updates von einem festeingebauten Navi?

Das mobile Navigationsgerät - welche Funktionen gibt es?

Ein mobiles Navi kostet nur einen Bruchteil von dem Preis, der oft für festeingebaute Geräte verlangt wird. Sie lassen sich bei Bedarf transportieren und leisten in verschiedenen Autos ihre Dienste, während im Vergleich dazu festeingebaute Navis sehr unflexibel sind. Mit einem mobilen Navigationsgerät erhält der Fahrer jederzeit integrierte Verkehrsinformationen - und das sogar in Echtzeit. Die Karten lassen sich installieren und bei Bedarf regelmäßig aktualisieren. In der Regel wird dieser Dienst sogar kostenlos angeboten.

Weitere Details zu mobilen Navigationsgeräten

Die tragbaren Navigationsgeräte gibt es häufig auch als Variante für Fahrräder. Diese sind dann mit Bluetooth ausgestattet und verfügen über ein großes sowie transreflektives Display. Ein solches Navi ist wasser- und staubdicht und verfügt über USB-Anschlüsse, die zum Datenaustausch oder als Lademöglichkeit gedacht sind. Auch hierfür gibt es regelmäßig lebenslange Updates für das Kartenmaterial. Zum Lieferumfang gehören Lenkerhalterungen, Ladeadapter und USB-Kabel. Mobile Navigationsgeräte sind benutzerfreundlich und lassen sich im Quer- oder Hochformat nutzen. Die Detailkarten sind sehr übersichtlich und erleichtern die Navigation enorm. Zudem sind mobile Navis mit vielen zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die es ermöglichen Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Geschäfte und mehr zu finden. Auch die Navigation zu großräumigen Zielen, beispielsweise Flughäfen oder Einkaufszentren, ist vereinfacht.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.