Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Haushaltsgeräte: Waschtrockner - die gute Alternative zu zwei Einzelgeräten? 04.07.2018

Waschmaschinen sind aus dem Haushalt kaum mehr wegzudenken. Doch insbesondere wer viel zu waschen hat, aber nur wenig Aufhängefläche hat, fragt sich: Wie soll man das alles trocken bekommen? Wäschetrockner schaffen hier unkomplizierte Abhilfe. Heutzutage sind Geräte erhältlich, die beide Funktionen vereinen, die sogenannten  Waschtrockner. Worin liegen die Vorteile solcher Kombigeräte?

Waschtrockner

Warum sollte man sich für einen Waschtrockner entscheiden?

Der größte Vorteil eines Waschtrockner fällt sofort ins Auge - statt das mit einer Waschmaschine und einem Trockner zwei elektrische Großgeräte ins Haus ziehen, beschränkt sich die Neuanschaffung mit dem Waschtrockner auf ein einzelnes Gerät. Die Platzersparnis wird sich vor allem in kleinen Haushalten mit beschränktem Raum bezahlt machen. Auch die Zeitersparnis kann bei der Bewältigung des Haushaltes eine zentrale Rolle spielen. Denn in der Waschmaschine mit Trockner können beide Arbeitsschritte ohne weiteres Eingreifen nacheinander erfolgen. Sie müssen dementsprechend nicht anwesend sein, um Ihre Wäsche von einem Gerät ins nächste umzuladen. Stattdessen nehmen Sie im Optimalfall einfach die schrankfertige Wäsche aus der Maschine. Insbesondere bei mäßigem Wäscheaufkommen, bei dem die Arbeitsschritte nicht parallel erfolgen müssen, lohnt sich daher eine Anschaffung dieser Kombi.

Wie funktioniert der Waschtrockner?

Beim Waschtrockner können Sie wählen, ob Waschen und Trocknen in einem Durchgang nacheinander erfolgen sollen oder ob Sie entweder waschen oder trocknen wollen. Das Gerät funktioniert also sowohl als Kombi als auch als eins der jeweiligen Einzelgeräte. Während die Waschtechnik denen der heutigen Waschmaschinen entspricht, gibt es bei der Trockentechnik zwei verschiedene Varianten. Viele Waschtrockner trocken die Wäsche noch mittels Kondensationstechnik. Der Nachteil dieser Variante ist, dass zusätzlich Kühlwasser verbraucht wird, wodurch im Vergleich zu zwei Einzelgeräten höhere Betriebskosten entstehen. Immer mehr Waschtrockner nutzen heutzutage jedoch die Wärmepumpentechnik, wodurch ein erhöhter Wasserverbrauch entfällt und die Energieeffizienz deutlich gesteigert werden konnte. Zwar sind diese Geräte in der Anschaffung etwas teurer, rentieren sich durch die geringeren Betriebskosten, insbesondere in eher kühlen und trockenen Räumen, jedoch bald.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.