expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Haushaltsgeräte: Was ist der Unterschied zwischen einer freistehenden, unterbaufähigen, voll- oder teilintegrierten Spülmaschine? 14.06.2018

Planen Sie gerade Ihre neue Küche oder sind Sie auf der Suche nach einem neuen Geschirrspüler? In beiden Fällen sind Sie bei uns richtig! Denn beim Neukauf einer Spülmaschine ist einiges zu beachten, wie zum Beispiel die Breite, Leistung, Verbrauch und die Integration in Ihrer Küche. Wenn Sie über diese vielen Punkte mehr wissen und informiert werden möchten, dann lesen Sie weiter.

Spülmaschine

Wie breit ist eine Geschirrspülmaschine?

Die Spülmaschinen gibt es in zwei Breiten: 45 cm und 60 cm. Wenn Sie eine fünfköpfige Familie sind und eine dementsprechend große Küche haben bzw. planen, sind 60 cm Breite optimal. Bei zwei bis drei Familienmitgliedern oder einer kleinen Küche ist die Spülmaschine mit 45 cm Breite nahezu perfekt.

Wie viel Energie und Wasser verbraucht eine Spülmaschine?

Die Geschirrspüler der neuesten Generation sind mit A+++ gekennzeichnet und verbrauchen ca. 30 Prozent weniger Strom als ein Gerät anderer Energieklassen. Der Wasserverbrauch hängt vom gewählten Spülprogramm ab. Dank der intelligenten Sensorentechnologie hat die Spülmaschine beim Automatikprogramm den geringsten Wasser- und Energieverbrauch, da die Sensoren sich nach der Füllmenge der Maschine ausrichten und den Verbrauch regeln.

Passt die Geschirrspülmaschine in meine Küche?

Definitiv ja, Sie müssen sich lediglich entscheiden, ob Ihre neue Spülmaschine freistehend, teilintegriert oder vollintegriert sein soll. Nachfolgend erklären wir Ihnen die Unterschiede:

Freistehend:

Die freistehende Spülmaschine ist das Standardmodell, welches Sie freistehend in Ihrer Küche platzieren können, was eine geräumige Küche voraussetzt.

Vollintegriert:

Der vollintegrierte Geschirrspüler ist nicht als Haushaltsgerät erkennbar. Die Front der Maschine sowie der Sockel sind im selben Dekor der Küche gefertigt. Die Bedienelemente sind an der Oberseite angebracht.

Teilintegriert:

Die teilintegrierte Geschirrspülmaschine wird als solche erkannt, da die Bedienelemente an der oberen Frontseite angebracht sind. Das Dekor entspricht dem der Küche, so wie bei der vollintegrierten Variante.

Unterbau:

Bei dieser Variante wird das Haushaltsgerät unter der Arbeitsplatte der Küche verbaut, die Front wird jedoch nicht dem Küchendesign angepasst.

Während des Bestellvorgangs einer Geschirrspülmaschine in unserem Onlineshop können Sie wählen, ob wir Ihr Altgerät direkt mitnehmen und das neue Gerät gebrauchsfertig anschließen sollen. Für weitere Fragen und Informationen können Sie uns gern kontaktieren.


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.