expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Audio, Video & TV: Alles zum Thema Tuner 10.10.2014

Was ist ein „Tuner“?

Ein Tuner ist ein Empfangsteil, das in Radios, Musikanlagen oder Fernsehgeräten verbaut ist. Diese existieren auch als autonomer Baustein einer Hi-Fi-Anlage und bieten die Funktion eines Radios ohne Lautsprecheransteuerung. Der folgende Ratgeber informiert über die unterschiedlichen Tuner für unterschiedliche Signale und erläutert, was mit modernen Fernsehgeräten möglich ist.

Was ist die Funktion eines Tuners?

Die verschiedenen Fernseh- und Radiosender strahlen ihr Signal gleichzeitig auf unterschiedlichen Frequenzen aus. Aufgabe eines TV- bzw. Radio-Tuners ist es, das gewünschte Signal aus dem Frequenzbereich herauszufiltern.

Unterschied zum Receiver

Ein Tuner ist ein reines Empfangsgerät. Ein Receiver vereint die Komponenten Tuner und Verstärker in einem Gerät.

Unterscheidung nach empfangenem Signal

Tuner gibt es für eine Reihe unterschiedlicher Signale. Das analoge Fernsehen wird über die Hausantenne oder den Kabelanschluss empfangen. Ein analoger TV-Tuner empfängt die analogen Signale. In analogen Radios empfängt der Tuner die analogen Radiosignale. Tuner für das digitale Fernsehen sind in modernen Flachbildfernsehern integriert. Der Empfang des Fernsehsignals erfolgt über Satellit (DVB-S), Antenne (DVB-T) oder den Kabelanschluss (DVB-C). Dementsprechend integrieren die Fernsehgeräte einen DVB-T, DVB-S und DVB-C Tuner. Ist einer dieser Tuner nicht integriert, ist die Nachrüstung über eine Set-Top-Box möglich.

Was ist ein Twin Tuner?

Twin Tuner integrieren zwei Empfangsteile (z. B. DVB-C) in einem Gerät. Diese sind in DVD-Rekordern, Fernsehern und Receivern verbaut. Der Twin Tuner bietet z. B. die Möglichkeit, einen Kanal über DVB-C anzuschauen und gleichzeitig einen anderen Kanal über DVB-C aufzuzeichnen. Twin Tuner sind für den Empfang von DVB-T, DVB-S und DVB-C erhältlich. Der Twin Tuner unterscheidet sich grundlegend von einem Dual Tuner.

Der Dual Tuner

Ein Dual Tuner empfängt zwei unterschiedliche Signale, z. B. DVB-S und DVB-T. Auf diese Weise wird eine Sendung z. B. über DVB-C angeschaut, während gleichzeitig eine andere über DVB-T aufgenommen wird.

Was ist ein Triple Tuner?

Das Fernseh-Signal wird über Satellit, Kabel oder Antenne empfangen. Um die drei unterschiedlichen Signale über einen älteren Fernseher wiederzugeben, sind drei unterschiedliche Set-Top-Boxen (Tuner) notwendig. Diese drei einzelnen Geräte sind in einem Triple Tuner vereint. HD-Triple-Tuner bieten zusätzlich den Empfang von hochauflösendem Fernsehen (HDTV).

Zwei Tuner bieten mehr als einer

Die Funktion, das Fernsehprogramm von einem Sender anzuschauen, während ein anderes gleichzeitig aufgenommen wird, ist praktisch – Diskussionen, ob das Fußballspiel oder der Spielfilm angeschaut werden, lassen sich so umgehen. Moderne Fernsehgeräte bieten weitere Funktionen: Unterschiedliche Fernsehprogramme können gleichzeitig angezeigt werden: Der Bildschirm wird geteilt, auf der linken Seite z. B. ein Fußballspiel angezeigt, während auf der rechten die Nachrichten dargestellt werden. Unterschiedliche Empfangsmöglichkeiten können, wie beschrieben, gemischt werden. Das Fußballspiel wird bspw. über DVB-S, die Nachrichten über DVB-T empfangen. Alternativ besteht z. B. die Möglichkeit, das Fußballspiel in Vollbild anzuzeigen und die Nachrichten auf den Tablet-PC oder das Smartphone zu streamen (Smart-TV).


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.