Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Musik, Filme & Games: Call of Duty: Black Ops 4 20.11.2018
 
So wie es auch bei vielen anderen Spielen Tradition ist, kommt ebenso jedes Jahr ein neuer Teil von Call of Duty auf den Markt. Dieses Jahr bekamen wir vom Entwickler Treyarch Black Ops 4 serviert. Die Black Ops-Reihe war bis jetzt immer recht beleibt bei den Spielern. Ob es wieder so gut ist, wie seine Vorgänger erfahrt ihr in diesem Artikel. 
 
 
 

Call of Duty konzentriert sich auf den Onlinemodus

 
 
In Black Ops 4 gibt es keinen Einzelspieler bzw. Storymodus. Er wurde völlig aus dem Spiel entfernt. Der Fokus wurde ganz klar auf den Onlinemodus gelegt. Der Zombiemodus bietet zwar so etwas wie eine Geschichte aber wer gerne Solo-Abenteuer bestreiten möchte, ist bei BO4 leider schlecht beraten.  Dafür sollte der Multiplayermodus aber rocken. Das tut er auch. Es ist wirklich das klassische COD-Erlebnis. Wer schon ältere Teile wie Black Ops 1-2 oder Modern Warfare gespielt hat, wird sich hier wiederfinden. Es gibt keine Jetpacks oder Wallrun´s, nur gute alte Groundfights. Auch die Gadgets sind nicht zu abgefahren. Alle hält sich im Rahmen, sodass man sich wirklich auf den Shooter konzentrieren kann. 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

Neuerungen im Onlinemodus

 
 
Jeder Spieler kann vor Beginn jeder Runde einen der Spezialisten auswählen. Davon hat jeder unterschiedliche Gadgets die im Kamp helfen können. Ein Spezialist ist eher offensiv mit Granaten und Granatenwerfer ausgestattet. Ein Anderer eher mit nützlichen Items für das Team, z.B Schutzausrüstung, wieder andere sind eher für die Aufklärung zuständig. Also jeder Spieler kann seinen eigenen Vorlieben nachgehen. Außerdem kann man nach wie vor seine eigenen Klassen erstellen, sodass mit seinen Lieblingswaffen spielen kann. Allerdings können keine Granaten mehr mitgenommen werden, da man sich nun selbst Heilen muss. Das führt dazu, das ein Platz mit dem Selbstheilungskit besetzt ist. Wenn man das nicht mitnimmt, hat man wenig Chancen, da man nur sehr, sehr langsam ohne heilt. Sprinten ist nun dauerhaft möglich, dies verschafft einem ein schnelles Spielerlebnis. 
 
 
 

Black Ops goes Big

 
 
Der neue Battle Royal Modus, genannt Blackout größte Neuerung in Call of Duty seit Jahren. Wer schon mal PUBG ( Playerunknows´s Battlegrounds) oder Fortnite gespielt hat, dem brauche ich wohl nicht viel erklären. Es geht darum als Letzter am Leben zu bleiben und alle anderen auf einer riesigen Karte auszuschalten. Es gibt sogar Fahrzeuge, was sehr selten für COD ist. Wie bei jedem Battle Royal geht es aber nicht nur darum Kills zu erreiche, sondern man muss auch Ausrüstung sammeln und taktisch Vorgehen. 
Ich selbst bin kein großer Fan von Battle Royal Spielen, was aber nicht heißen soll, dass dieser hier schlecht ist. Ich denke sogar, dass er großes Potenzial hat. Es gibt Gerüchte, die besagen, dass dieser Modus über Jahre weitergeführt werden soll, auch wenn es schon wieder ein neues Call of Duty gibt. Ich bin gespannt wie sich das entwickelt. 
  
 
 

 
 
 
 

Macht es schärfer, bitte!

 
 
Ich bin normalerweise niemand der sich so sehr auf Grafik bei Spielen fixiert. Aber ich finde einfach Call of Duty sollte bessere Grafik spendiert bekommen. Wir haben mittlerweile so leistungsstarke Konsolen und hochauflösende Fernseher. Da muss es doch möglich sein, eine bessere Grafikleistung zu bekommen. Klar, es ist ein sehr schnelles Spiel, bei dem mit sehr vielen Bildern gearbeitet wird und man will es ja nicht langsamer machen, damit es schöner aussieht. Jedoch finde ich, es wäre nur fair, wenn die Entwickler da noch mehr rausholen würden. Man regt sich heutzutage auf das ein 800€ iPhone nur ein HD-Display hat aber ein Spiel für 60€ was nur 1 Jahr wirklich interessant ist, dieselbe Grafik hat wie die letzten 3 Vorgänger. 
 
 
 

Fazit: 

 
 
Wir haben hier wieder einen gelungenen Onlineshooter der viel Abwechslung bringt. Allerdings schläft auch die Konkurrenz mit Battlefield 5 nicht. Wollt ihr darüber auch wieder einen Testbericht lesen, lasst es uns wissen?
 
 
 

Liebe Grüße wünscht euch,

euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 

 


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.