expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Foto & Camcorder: Fotoschule Teil 2: Die Verschlusszeit 28.05.2019

Verschlusszeit - Das Werkzeug für Lichtmalerei

 
 
Im ersten Kapitel der expertTechnomarkt Fotoschule haben wir ja die Blende behandelt. Falls ihr diesen Blogartikel noch nicht gelesen habt, dann schaut einfach mal hier!
Nun machen wir weiter mit der Verschlusszeit. Dies ist eine weitere Möglichkeit das einfallende Licht zu bearbeiten, so schwach oder stark es auch sein mag. 
 
 

Was macht die Verschlusszeit?

 
Die Blende regelte ja wie viel Licht auf den Sensor treffen soll, die Verschlusszeit regelt nun wie lange das Licht auf den Sensor fallen soll. Dies bedeutet nun um so länger die Blende offen gehalten wird, umso länger trifft das Licht auf den Sensor. Man kann damit also sehr starkes Licht z.B. bei starker Sonne abschwächen und bei sehr schwachem Licht, dieses erhöhen. Die Verschlusszeit ist also ein extrem vielseitiges Werkzeug in der Fotografie. 
 
 
 

 
 
 

Wofür nutzt man sie vorwiegend?

 
Bei Sportaufnahmen oder anderen bewegenden Objekten wird die Verschlusszeit sehr kurz eingestellt, damit das Motiv praktisch einfrieren kann. Natürlich wird die Verschlusszeit auch bei schwachem Licht verwendet. Durch ein kurz gehaltene Verschlusszeit lässt sich das Bild aufhellen. Also gut geeignet für Nachtaufnahmen und schlecht beleuchtete Innenräumen.
Lange Verschlusszeiten sind vor allem bei Landschaften sehr beliebt. Wenn Wasser im Spiel ist, lässt es sich mit einer langen Verschlusszeiten ganz “weich” machen. So werden die beliebten Landschaftsaufnahmen mit Langzeitbelichtung erstellt. Bei diesen wird oft Wasseroberfläche ganz “glatt” gezogen. Das erfordert allerdings etwas mehr Übung, doch wenn man diese Technik erstmal beherrscht, dann gibt es unzählige kreative Möglichkeiten. 
 
 
 
 
Wie ihr also sehen könnt, ist die Verschlusszeit ein tolle Möglichkeit kreative Fotos und natürlich auch Videos zu erstellen, wenn man sie meistert. Also heißt es wohl üben, üben und nochmals üben! 
 
 
 
Ihr benötigt noch die perfekte Kamera zum Üben? Schaut euch doch mal unser Kamerasortiment online oder im Geschäft an!
 
 
 
Liebe Grüße,  

euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.