expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Audio, Video & TV: Galaxy Buds 15.03.2019
 

Samsung Galaxy Buds - die AirPods für Android

 
Samsung hat auf ihrem Unpacked-Event neben neuen Smartphones auch die dazu passenden Kopfhörer vorgestellt. Die neuen True-Wireless-Bluetooth Kopfhörer nennen sich Galaxy Buds und sollen den AirPods von Apple Konkurrenz machen. Aber in erster Linie sind sie eine optimale Ergänzung zu Samsung´s Smartphones. 
 
 

Akkulaufzeit ist entscheidend

 
Samsung wirbt mit einer längeren Akkulaufzeit im Vergleich zu den AirPods. Ganze 5 Stunden Gesprächszeit und 6 Stunden Musikwiedergabe sind möglich. AirPods im Vergleich schaffen nur 2 Stunden Gesprächsdauer und 5 Stunden Musikwiedergabe. Diesen Vorteil haben die Galaxy Buds wohl ihrem 252-mAh-Akku zu verdanken. Da Apple so etwas ungern bekannt gibt, ist hier ein Vergleich schwierig. Ein weiterer Vorteil der Galaxy Buds ist das Ladecase, denn das unterstütz im Gegensatz zu Apples Pendant, den Qi-Standard (kabelloses Aufladen). So zieht sich das Case mit einer Leistung von 5 Watt, Strom von einem entsprechenden Aufladepad. Das kann natürlich auch das neue Galaxy S10 sein, dank Wireless Power Share.  
 
 
 

 

Wie viel kosten die neuen Samsung Kopfhörer?

 
Auch hier ist Samsung im Vorteil. Die Galaxy Buds werden mit einer UVP von 149 Euro an den Start gehen. Das sind schon mal 30 Euro weniger als die Apple AirPods.  Außerdem gibt es die Buds in den Farben Schwarz, Weiß und Gelb. Apple bietet nur Weiß an. Samsung setzt bei ihren Kopfhörern auf den Bluetooth Standard der 5. Generation, was eine bessere Reichweite der Verbindung zur Folge hat. 
 
 

Wie fühlen und hören sich die Buds an?

 
Natürlich kann man ohne ein Testgerät noch nicht so viel dazu sagen. Was aber klar ist, Samsung hat 2017 den Soundspezialisten Harman gekauft und von diesen Pionieren kommt auch die Technik in den Buds. Sie sollten somit einen sehr guten Klang bieten. 
Beim Tragekomfort sind die Samsung Kopfhörer wahrscheinlich auch im Vorteil, da die AirPods ganz normale Kopfhörer sind. Die Buds sind richtige In-Ear-Kopfhörer und verschließen somit besser den Gehörgang. Wir haben also hier auch eine bessere Geräuschunterdrückung. Allerdings gibt es auch viele Menschen die In-Ear-Kopfhörer nicht mögen, diese Personen werden die AirPods wohl bevorzugen. 
 
 

 
 

Dumm sind die Galaxy Buds nicht

 
Auch intelligente Sprachsteuerung mithilfe des Samsung Assistenten Bixby sind möglich.  Durch Tippen auf verschiedene Punkte auf den Kopfhörer, lassen sich Anrufe tätigen, Musik steuern, der Akkustand checken und Nachrichten versenden. Auch das Musikhören auf einem Ohr ist möglich. 
 
 

 

Fazit

 
Bei all den Vergleichen zu den AirPods darf man nicht vergessen, dass sich die Apple Produkte in einem ganz eigenen Ökosystem befinden. Nutzer, die sich ebenfalls dort befinden, werden sich wahrscheinlich keine Galaxy Buds kaufen, die somit auch keine wirkliche Konkurrenz sind. Allerdings waren Android Nutzer schon lange auf der Suche nach einem entsprechenden Äquivalent und in den Galaxy Buds könnten sie es nun endlich gefunden haben.
 
 
 

Liebe Grüße wünscht euch,

euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 


Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.