Cookie Einstellungen

expert-technomarkt.de verwendet Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Indem Sie auf "Ich stimme zu" klicken, stimmen Sie den genannten Datenverarbeitungen freiwillig zu. Dies umfasst zeitlich begrenzt auch Ihre Einwilligung gem. Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO zur Datenverarbeitung außerhalb des EWR, z.B. in den USA. In diesen Ländern kann trotz sorgfältiger Auswahl und Verpflichtung der Dienstleister, das hohe europäische Datenschutzniveau nicht zwingend garantiert werden. Sofern eine Datenübermittlung in die USA stattfindet, besteht bspw. das Risiko, dass diese Daten von US-Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass wirksame Rechtsbehelfe vorhanden oder sämtliche Betroffenenrechte durchsetzbar sind. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Unter Einstellungen können Sie eine Auswahl der Dienste vornehmen oder diese ablehnen. Mehr erfahren Sie unter Cookie-Nutzung
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Blog

Audio, Video & TV: Analoge Kabelnetzabschaltung 20.07.2018
 
Um die Digitalisierung in Deutschland voran zu treiben müssen analoge Übertragungswege abgestellt werden. Vor einiger Zeit musste schon das analoge Satellitensignal daran glauben und nun ist das Kabelnetz an der Reihe. Ab August 2018 wird Vodafone nach und nach das Signal abstellen. Radio und Fernsehen wird es also nur noch digital geben. Dies dient unter anderem dazu, Frequenzen freizugeben und natürlich eine bessere Qualität für den Kunden zu liefern. 
 
 
Welche Vorteile hat das digitale Kabelnetzwerk?

Es werden nun bis zu 98 Sender (davon 73 frei zu empfangen) in SD verfügbar sein und bis zu 46 (19 davon frei zu empfangen) in HD. Außerdem wird es bis zu 72 digitale Radiosender geben. Eine elektronische Programmzeitschrift wird automatisch übermittelt. 
 
 
Was muss ich tun um weiterhin ein TV-Signal zu empfangen?

Jeder Kunde benötigt ein digitales Empfangsgerät. Ob es nun ein externer Receiver ist oder ein relativ neues Fernsehmodell, spielt dabei keine Rolle. Allerdings kann ein externer Empfänger nur über Vodafone selbst bezogen werden. Was ich persönlich nicht befürworten kann, da man keine Wahl bekommt und „gezwungen“ ist, bei Vodafone zu kaufen. Egal wie gut oder schlecht das Gerät ist. Daher empfehle ich eher darauf zu achten, dass der Fernseher den man aktuell nutzt, einen DVB-C Receiver integriert hat. Sollte dies nicht der Fall sein, gibt es im Fachhandel ein riesiges Sortiment an geeigneten Fernsehgeräten.  Gerade die Kabelumstellung könnte ein Anlass sein, nach einem neuen TV zu gucken. Die WM 2018 war es aus deutscher Sicht leider kein lohnenswerter Anschaffungsgrund. 
 

Wie ist es mit dem Radiosignal?

Beim Radio wird die Umstellung etwas schwieriger. Da fast jedes Radio noch mit einem analogen Empfänger ausgestattet ist. Ein geeignetes Empfangsgerät lässt sich über Vodafone oder im Fachhandel beziehen. Es gibt unzählige Modelle an DAB+ Radio, da ist sicherlich für jeden etwas dabei. Nur bei einer alten Stereoanlage mit verschiedenen Elementen, hat man keine so große Auswahlmöglichkeit. Aber dennoch denke ich, das jeder Kunde eine passable Möglichkeit findet, um weiterhin Radio zu hören. 
 

Vodafone hat eine Infoseite eingerichtet. Dort kann jeder Kunde nachsehen, wann die Umstellung an seiner persönlichen Adresse stattfindet. Auf jeden Fall ist die analoge Kabelnetzabschaltung ein richtiger Schritt in ein digitales Deutschland!

 

Liebe Grüße wünscht euch,

euer Alex

Autor: Alexander Breuer

 

 



Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentare verfassen zu können.
Zeigen

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.