expert-technomarkt.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu gewährleisten. Surfen Sie weiterhin auf unserer Seite, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu.
Zuletzt hinzugefügt:
Warenwert:
€ 0,00
Versand:
gratis!
Gesamtpreis:
0,00

weiter einkaufen

Geschirrspüler

Geschirrspüler ja oder nein? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn man sich den Alltag aber leichter gestalten kann und dabei auch noch die Umwelt schont, kommt man an einem Geschirrspüler nicht vorbei. Zum einen wird der Wasserverbrauch reduziert, zum anderen reduzieren Sie auch Ihren Stress. Kennen Sie das Gefühl, dass die Küche für Sie unordentlich aussieht, wenn schmutziges Geschirr, sei es auch nur eine Tasse, herumsteht? Dann ist auch für Sie die Zeit gekommen, sich einen Geschirrspüler zuzulegen. Es gibt sie als Einbau- oder als Standgeräte (Erklärung siehe unten). Die heutigen Geschirrspüler lassen sich somit in jede Küche integrieren.

Aktivierte Filter Alle Filter aufheben

Seite: 1 2 »
25 Produkte in dieser Kategorie
Bosch Serie 4 SMU46HS00D für 477,00 Euro
statt € 889,00 jetzt nur:
477,- 477,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 4 SMU46HS00D - Geschirrspüler
A++, 12 Maßgedecke, 258 kWh/Jahr, 2100 Liter/Jahr, 46 dB, 2400 W, 220 - 240 V, 50/60 Hz
(1)
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 10,01 mtl.2
versand-
kostenfrei
Constructa CG5US00HAD für 499,00 Euro
499,- 499,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Constructa CG5US00HAD - 60cm Unterbau-Spülmaschinen
13 Maßgedecke, A++, 262 kWh / 2660 l, 0.92 kWh / 9.5 l, 2400W
sofort versandfertig (in 2-4 Arbeitstagen bei Ihnen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,11 mtl.2
versand-
kostenfrei
Bosch SMI88TS36E teilintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ Home Connect 42dB für 1.841,00 Euro
1841,- 1841,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SMI88TS36E teilintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ Home Connect 42dB
A+++, 211 kWh/Jahr, 2100 Liter/Jahr, 42 dB, 7.5 L, 2400 W
sofort versandfertig (in 2-4 Arbeitstagen bei Ihnen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 33,62 mtl.2
versand-
kostenfrei
Bosch Serie 2 SMU24AS00E Unterbau-Geschirrspüler 60cm A+ 12 Maßgedecke 52dB für 445,00 Euro
445,- 445,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 2 SMU24AS00E Unterbau-Geschirrspüler 60cm A+ 12 Maßgedecke 52dB
Unterbaugerät, Trocknungsklasse A, Energieeffizienzklasse A +, 290kWh/Jahr, 220-240V, 50/60Hz, 10A, 598x573x815mm, 33kg, Stahl
(1)
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,34 mtl.2
Bosch Serie 4 SMU46GS01E Unterbau-Geschirrspüler 60cm A++ 12 Maßgedecke 46dB für 467,00 Euro
statt € 510,00 jetzt nur:
467,- 467,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 4 SMU46GS01E Unterbau-Geschirrspüler 60cm A++ 12 Maßgedecke 46dB
12 Maßgedecke, A++, 258 kWh/Jahr, 2660 Liter/Jahr, 46 dB(A), VarioSpeed Plus, HygienePlus, AquaStop
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,80 mtl.2
Bosch Serie 6 SMU68IS01D Unterbau-Geschirrspüler 60cm A+++ 13 Maßgedecke 42dB für 868,00 Euro
868,- 868,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 6 SMU68IS01D Unterbau-Geschirrspüler 60cm A+++ 13 Maßgedecke 42dB
SMU68IS01D, A+++, semi built-in, 60cm, 0.82kWh, 9.5L, 42dB, 2400W
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 15,85 mtl.2
versand-
kostenfrei
Bosch Serie 6 SMU6ZCS07E für 1.529,00 Euro
1529,- 1529,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 6 SMU6ZCS07E - Geschirrspüler
9.5L, A+++, 42 dB, 598 x 573 x 815 mm, 46811 g
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 29.01.2021
Mehr Infos
Finanzierungab € 27,92 mtl.2
versand-
kostenfrei
Neff S525M80X1E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A++ TimeLight 42dB für 706,00 Euro
statt € 730,00 jetzt nur:
706,- 706,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Neff S525M80X1E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A++ TimeLight 42dB
A++, 14, 0.93kWh, 266kWh, 9.5L, 2660L, 42dB, 2400W
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 12,89 mtl.2
Amica EGSP 14797 E für 299,00 Euro
299,- 299,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Amica EGSP 14797 E - 60cm vollintegrierbare Spülmaschinen (ohne Front)
EGSP 14797 E - A+, 273.0kWh/Jahr, 3220.0l/Jahr, 49dB
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,57 mtl.2
versand-
kostenfrei
Bosch SMV25AX00E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ 48dB InfoLight für 461,00 Euro
461,- 461,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SMV25AX00E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ 48dB InfoLight
Eingebaut, Trocknungsklasse A, Energieeffizienzklasse A +, 290kWh/Jahr, 220-240V, 50/60Hz, 10A, 598x550x815mm, 31kg, Weis
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,67 mtl.2
Bosch SBV24AX00E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ 52dB InfoLight für 409,00 Euro
statt € 501,00 jetzt nur:
409,- 409,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SBV24AX00E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ 52dB InfoLight
A+, 290 kWh/Jahr, 3300L/Jahr, 220-240V, 50-60Hz, 10A, 2400W, 52 dB, 598x550x865mm, 30.6kg
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,33 mtl.2
versand-
kostenfrei
Neff GX1400A für 409,00 Euro
409,- 409,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Neff GX1400A - 60cm vollintegrierbare Spülmaschinen (ohne Front)
2400 W, 10 A, 50; 60 Hz, 220-240V, 30kg, 60 ° C
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 22.01.2021
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,33 mtl.2
versand-
kostenfrei
Siemens SX614X00AE vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ aquaStop 52dB für 421,00 Euro
421,- 421,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Siemens SX614X00AE vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ aquaStop 52dB
2400W, 598 x 550 x 865mm, 52 dB, A+ 290 kWh/Jahr, 3300 L/Jahr
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 22.01.2021
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,60 mtl.2
Bosch SMV24AX00E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ 52dB InfoLight für 347,00 Euro
347,- 347,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SMV24AX00E vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+ 52dB InfoLight
Eingebaut, Trocknungsklasse A, Energieeffizienzklasse A +, 290kWh/Jahr, 220-240V, 50/60Hz, 10A, 598x550x815mm, 30kg, Weis
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 9,74 mtl.2
Bosch Serie 4 SMV46IX14E für 655,00 Euro
655,- 655,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 4 SMV46IX14E - 60cm vollintegrierbare Spülmaschinen (ohne Front)
Bosch Serie 4 SMV46IX14E, Voll integriert, Gesamtgröße (60 cm), Edelstahl, Tasten, 1,75 m, 1,65 m
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 11,96 mtl.2
Bosch SMV88TX16D vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ Home Connect 41dB für 999,00 Euro
999,- 999,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SMV88TX16D vollintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ Home Connect 41dB
A+++, 234 kWh/Jahr , 2660 Liter/Jahr, 9.5 l, 41 dB, 2400 W
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 18,24 mtl.2
versand-
kostenfrei
Neff S855EKX14E für 684,00 Euro
684,- 684,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Neff S855EKX14E - Geschirrspüler
9 Maßgedecke, 44 dB, A++, 197 kWh/j, 2380 l/j, 815 x 448 x 550 mm
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 18.12.2020
Mehr Infos
Finanzierungab € 12,49 mtl.2
Siemens iQ500 SR65ZX23ME für 721,00 Euro
statt € 746,00 jetzt nur:
721,- 721,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Siemens iQ500 SR65ZX23ME - 45cm vollintegrierbare Spülmaschine (ohne Front)
A+++, 10 Maßgedecke, 0.66 kWh, 188 kWh/Jähr, 9.5 L, 2660 L/Jähr, 43 dB, Zeolith, Wi-Fi, 2400 W, 45 cm
Artikel ist bereits nachbestellt, vorauss. verfügbar ab 22.01.2021
Mehr Infos
Finanzierungab € 13,16 mtl.2
Bosch SMI88TS16D teilintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ Home Connect 41dB für 1.231,00 Euro
1231,- 1231,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SMI88TS16D teilintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ Home Connect 41dB
A+++, 234 kWh/Jahr , 2660 Liter/Jahr, 9.5 l, 41 dB, 2400 W
(1)
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 22,48 mtl.2
Bosch SMI68IS01D teilintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ 13 Maßgedecke 42dB für 888,00 Euro
888,- 888,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch SMI68IS01D teilintegrierbarer Geschirrspüler 60cm A+++ 13 Maßgedecke 42dB
SMI68IS01D, A+++, semi built-in, 60cm, 0.82kWh, 9.5L, 42dB, 2400W
Dieser Artikel ist nicht auf Lager und muss erst nachbestellt werden (Lieferung in ca. 10-14 Tagen)
Mehr Infos
Finanzierungab € 16,21 mtl.2
Seite: 1 2 »
Anderen Kunden hat das auch gefallen
Neff GVMK2 für 1.044,00 Euro
1044,- 1044,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Neff GVMK2
(1)
Bosch Serie 4 SMI4HAS48E für 521,00 Euro
statt € 529,00
521,- 521,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Bosch Serie 4 SMI4HAS48E
AEG FEE62417ZM für 1.262,00 Euro
1262,- 1262,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
AEG FEE62417ZM
Siemens iQ300 SR43HS64KE für 588,00 Euro
statt € 590,00
588,- 588,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Siemens iQ300 SR43HS64KE
Siemens iQ300 SR53HS64KE für 979,00 Euro
979,- 979,-
0% Sollzinsen für 18 Monate1
Siemens iQ300 SR53HS64KE

2 Laufzeit 72 Monate; gebundener jährl. Sollzinssatz 8,40 %, zzgl. Bearbeitungsentgeld; effekt. Jahreszins 9,90 %.

Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Consors Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.

Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a PangV dar.

Alles rund um den Einbaukühlschrank

Der Einbaukühlschrank

Zu jeder Küche gehört ein Kühlschrank - doch wie dieser aussieht, wie groß er ist und welche Funktionen er zu bieten hat, darin unterscheiden sich die verschiedenen Modelle. In den meisten Haushalten findet sich ein dekorfähiger Einbaukühlschrank, der sich harmonisch in die Kücheneinrichtung einfügt und zum Wohlfühlfaktor der Küche beiträgt. Dabei haben Einbaukühlschränke gleich mehrere Vorteile: sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und - je nach Bedarf - mit und ohne Gefrierfach zu haben. Worauf Sie beim Kauf achten sollten und was Sie sonst noch über Einbaukühlschränke wissen müssen, erfahren Sie in unserem umfangreichen Ratgeber.

Wissenswertes über Einbaukühlschränke

Einbaukühlschränke von Bosch, Bauknecht, AEG, Liebherr oder Siemens bieten eine Vielzahl an Funktionen. Bevor Sie sich jedoch für ein bestimmtes Modell entscheiden, sollten Sie einige Fakten über die Geräte kennen. Unsere Informationen zur Energieeffizienz, der optimalen Größe und dem richtigen Einsatz von Einbaukühlschränken mit oder ohne Gefrierfach sollen Ihnen die Kaufentscheidung erleichtern. So finden Sie hier in unserem Shop oder in einer unserer Filialen schnell, einfach und günstig den für Sie passenden Einbaukühlschrank!

Ein Auszug unserer Top-Marken für Einbaukühlschränke:

LiebherrAEGSiemensAmica BauknechtSamsungBoschConstructaMiele

Welche Eigenschaften hat ein Einbaukühlschrank?

Geöffneter Einbaukühlschrank mit Lebensmitteln Ein Einbaukühlschrank zeichnet sich dadurch aus, dass er, anders als ein Standgerät, nicht frei im Raum steht, sondern direkt in die Küchenzeile eingebaut ist. Seine Maße (Breite und Tiefe) sind normiert, sodass er sich perfekt in die Küchenzeile integrieren lässt. Dank einer zu der übrigen Küche passenden Frontplatte fügt er sich optisch nahtlos in die Küchenzeile ein und bildet mit ihr eine einheitliche Front. Hinter welcher Front sich welches Gerät befindet, ist somit auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Das bedeutet, dass das Design des Kühlschranks keine Rolle spielt und somit immer in die vorhandene Küchenzeile passt.

Sie brauchen sich keine Gedanken über einen passenden Standort zu machen und benötigen insgesamt nur wenig Platz, was besonders für kleine Küchen zu empfehlen ist. Ein weiterer Vorteil von Einbaukühlschränken gegenüber Standgeräten ist jedoch, dass sich hinter eingebauten Kühlschränken kein Staub und Schmutz sammeln kann, was Ihnen Arbeit und Zeit spart.

Übrigens: Bei einem Einbaukühlschrank variiert immer nur die Höhe, während Breite und Tiefe einheitlich (ca. 55 cm) groß sind. Dadurch lassen sich die Kühlschränke ganz einfach in eine 60 cm breite Nische integrieren.

Welche Größen gibt es?

Die Größe von Einbaukühlschränken kann sich zum einen auf das Nutzvolumen, also die Größe des Innenraums, beziehen oder auf seine Außenmaße (Breite, Tiefe, Höhe), wobei hier die Breite und Tiefe in der Regel normiert sind.

Nutzvolumen eines Einbaukühlschranks

Das Kühlvolumen und das Gefriervolumen eines Einbaukühlschranks ergibt zusammen das Nutzvolumen. Dieses sollte umso größer sein, je mehr Personen in einem Haushalt leben. Als Orientierung gilt ein Bedarf von 60 Litern pro Person oder die folgende Übersicht:

Haushaltsgröße empfohlenes Nutzvolumen
1-2 Personen bis zu 150 Liter
3-4 Personen 150-250 Liter
ab 5 Personen 250-350 Liter

Maße von Einbaukühlschränken

Während frei stehende Kühlschränke (Standgeräte) jede beliebige Größe haben können, müssen Einbaukühlschränke in die Küchenzeile integriert werden. Damit dies problemlos gelingt, und zwar unabhängig von der Art der Küchenzeile, sind Einbaukühlschränke normiert und ca. 55 cm breit und tief. Damit passen sie in die 60 cm breite Nischen, die in Küchenzeilen für Elektrogeräte vorgesehen sind. Der Vorteil dieser Standardgrößen ist, dass Sie den Einbaukühlschrank theoretisch in jede Küche integrieren und damit bei einem Umzug einfach mitnehmen können - selbst wenn Sie die Küchenzeile selbst zurücklassen würden.

Es gibt verschiedene Größen für Einbaukühlschränke, wobei sich die Größenbezeichnung aufgrund der einheitlichen Breite und Tiefe der Einbaugeräte immer auf die Höhe bezieht. Anders als bei frei stehenden Kühlschränken, die es in allen möglichen Breiten, Höhen und Tiefen zu kaufen gibt, sind bei Einbaukühlschränken grundsätzlich vier verschiedene Höhenvarianten erhältlich, die das Gesamtvolumen bestimmen. Die beiden häufigsten Größen sind 82 bis 88 cm und 122 bis 123 cm. Daneben gibt es noch Einbaukühlschränke mit einer Höhe von 144 bis 145 cm und solche mit einer Höhe von 177 bis 180 cm.

Welches Volumen für die Kühlung zur Verfügung steht, ist allerdings auch davon abhängig, ob es sich um einen Einbaukühlschrank mit Gefrierfach oder um einen Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach handelt. Bei der Variante ohne Gefrierfach entspricht das Gesamtvolumen dem Kühlvolumen. Dies ist meistens bei den kleinen Modellen (82 bis 88 cm) der Fall. Die etwas größeren Einbaukühlschränke (122 bis 123 cm) sind bei Bedarf mit oder ohne Gefrierfach erhältlich. Bei den größeren Kühl-Gefrier-Kombinationen (144 -145 cm und 177-180 cm Höhe) teilt sich das Gesamtvolumen zwischen dem Kühlbereich und dem Gefrierbereich auf. Das jeweilige Volumen der einzelnen Bereiche hängt wiederum von dem Gesamtvolumen und der Höhe des Einbaukühlschranks ab.

Wegen der einheitlichen Breite und Tiefe bestimmt die Höhe maßgeblich das Nutzvolumen eines Einbaukühlschranks. Bei einem reinen Kühlschrank entspricht das Gesamtvolumen dem Kühlvolumen. Letzteres kann sich allerdings durch ein integriertes Gefrierfach verringern. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über den Zusammenhang zwischen der Kühlschrankhöhe, einem integrierten Gefrierfach und dem ungefähren Nutzvolumen:

Höhe integriertes Gefrierfach ungefähres Nutzvolumen
82-87 cm nein 8-150 Liter
122-123 cm bei Bedarf (modellabhängig) 160-200 Liter
144-145 cm ja 200-250 Liter
177-180 cm ja 280-350 Liter

Welche Stromkosten verursacht ein Einbaukühlschrank?

Energieeffizienzklassen bei ElektrogerätenAuch Einbaukühlschränke unterscheiden sich in ihrem Energieverbrauch. Seit 2011 dürfen nur noch Kühlschränke mit EU-Energielabel verkauft werden. Wie viel Strom ein bestimmtes Modell im Betrieb verbraucht, kann deutlich variieren. Deshalb lohnt es sich, auf die Energieeffizienzklasse zu achten, um Geldbeutel und Umwelt zu schonen. Ältere Geräte mit der Energieeffizienzklasse A verbrauchen im Durchschnitt 400 kWh Strom pro Jahr. Bei einem Strompreis von 30,4 Cent pro kWh (Stand: 2019) kostet das 121,60 Euro. Zum Vergleich: Geräte mit Energieeffizienzklasse A++ verbrauchen jährlich nur 320 kWh (97,28 Euro) und solche mit der Energieeffizienzklasse A+++ sogar nur 160 kWh (48,64 Euro) jährlich.

Insbesondere wenn Sie ein sehr altes Gerät mit einem hohen Energieverbrauch besitzen, lohnt sich der Kauf eines sparsameren Kühlschranks. Die Anschaffungskosten haben sich innerhalb weniger Jahre bereits amortisiert. Ob und wann sich die Anschaffung eines neuen Kühlschranks lohnt, hängt von dem Stromverbrauch Ihres alten und des neuen Geräts sowie dem aktuellen Stromverbrauch und der Nutzungsdauer ab.

Ein Rechenbeispiel:

Ihr alter Kühlschrank verbraucht pro Jahr 400 kWh Strom. Das neue Modell verbraucht 120 kWh jährlich. Damit sparen Sie jedes Jahr 250 kWh Strom. Bei einem Strompreis von rund 30 Cent pro kWh ergibt sich daraus eine jährliche Ersparnis von 75 Euro. Die Anschaffungskosten des neuen Kühlschranks liegen bei 450 Euro. Nach 6 Jahren hat sich der Kaufpreis amortisiert.

Energieeffizienzklasse durchschnittlicher Stromverbrauch (pro Jahr) Stromkosten (pro Jahr)
A+++ 160 kWh 48,64 Euro
A++ 200 kWh 60,80 Euro
A+ 320 kWh 97,28 Euro

Allgemeine Geld- und Stromspar-Tipps für Einbaukühlschränke

  • passende Größe wählen
  • Kühlschrank nicht neben Wärmequellen (wie Herd oder Spülmaschine) positionieren
  • Lüftungsöffnungen hinten nicht verdecken
  • optimale Temperatur einstellen
  • falls nötig, regelmäßig abtauen
  • defekte Türdichtungen sofort austauschen
  • Kühlschranktür immer schließen
  • nur abgekühlte Speisen in den Kühlschrank stellen
  • Speisen im Kühlschrank auftauen lassen

Tipps: Weitere interessante Informationen zur Energieeffizienz bei Kühlschränken und anderen Elektrogroßgeräten finden Sie auf unserem Blog-Artikel zum Thema Energieeffizienzklassen bei Elektrogeräten.

Mit und ohne Gefrierfach

Bei Einbaukühlschränken unterscheidet man zwischen Geräten mit Gefrierfach und Geräten ohne Gefrierfach. Ob Sie einen Einbaukühlschrank mit oder ohne Gefrierfach bevorzugen sollten, hängt von Ihren Lebens- und Einkaufsgewohnheiten ab. Ein Einbaukühlschrank mit Gefrierfach oder eine Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination ist immer dann von Vorteil, wenn Sie gerne auf Vorrat einkaufen oder kochen und regelmäßig Lebensmittel einfrieren. Wenn Sie dies jedoch nur selten tun oder aber bereits einen Gefrierschrank besitzen, der für Ihre Bedürfnisse ausreicht, können Sie auf einen zusätzlichen Frostbereich im Kühlschrank verzichten und Sie können getrost einen Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach wählen.

Ohne Gefrierfach

Mit Gefrierfach

Kühl-Gefrier-Kombination

Einbaukühlschrank ohne Gefrierfach Einbaukühlschrank mit Gefrierfach Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination

Wann benötigt man ein Gefrierfach und wann eine Gefrierkombination?

Integriertes Gefrierfach bei einem EinbaukühlschrankEinbaukühlschränke unterscheiden sich nicht nur in ihrer Höhe, sondern auch darin, ob sie ein integriertes Gefrierfach haben oder nicht. Ob Sie einen Einbaukühlschrank mit oder ohne Gefrierfach wählen sollten, lässt sich pauschal nicht beantworten. Beide Varianten haben spezifische Vorteile, die Sie mit Ihren Lebens- und Alltagsgewohnheiten abgleichen sollten.

Kaufen, kochen oder frieren Sie gerne auf Vorrat ein? Wenn ja, empfiehlt sich für Sie ein Einbaukühlschrank mit Gefrierfach oder Gefrierschrank.

Bei einem Einbaukühlschrank mit Gefrierfach ist der Frostbereich in den Kühlraum integriert, aber durch eine eigene Innentür von diesem abgetrennt. Je nach Modell lassen sich in dem Gefrierfach Lebensmittel bei bis zu -12 °C einfrieren. Das Volumen des Gefrierfachs liegt bei 15 bis 35 Litern - völlig ausreichend für Eis, Gemüse oder Pizza.

Gefrierfach bei einer Kühl-Gefrier-KombinationWenn Sie mehr Platz zum Einfrieren benötigen, bietet sich eine Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination an. Diese haben eine eigene Außentür für den Frostbereich, der verschiedene Fächer (meist Schubladen) eingeteilt ist. Das Gesamtvolumen des Gefrierfachs beträgt 35 bis 74 Liter und erlaubt es, Vorräte für die ganze Familie einzufrieren.

Sollten Sie jedoch bereits einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe mit ausreichend großem Nutzvolumen besitzen, benötigen Sie kein zusätzliches Gefrierfach. In diesem Fall können Sie den Stromverbrauch für den Gefrierbereich sparen und den zusätzlichen Platz für weiteres Kühlgut nutzen.

Was ist eine automatische Abtaufunktion/No-Frost-Funktion?

Moderne Einbaukühlschränke können viel mehr als einfach nur zu kühlen. Eine beliebte Zusatzfunktion bei Kühlschränken ist die automatische Abtaufunktion (auch: Abtauautomatik) im Kühlbereich und die No-Frost-Funktion im Gefrierfach. Während letztere die Luftfeuchtigkeit so stark verringert, dass sich kein Eis bilden kann, lässt die Abtauautomatik das sich bildende Eis im Kühlschrank abschmelzen. Das Schmelzwasser wird an der Rückwand in eine hierfür angebrachte Verdunstungsschale abgeleitet.

Ein vereister Kühlschrank oder Gefrierschrank schränkt nicht nur den Platz im Inneren ein, sondern verbraucht auch mehr Energie. Umso wichtiger ist es, das Gerät regelmäßig abzutauen, oder dank Abtau- bzw. No-Frost-Funktion die Eisbildung von vorneherein zu verhindern.

Welche Temperatureinstellungen sind zu empfehlen?

Bei jedem Einbaukühlschrank lässt sich die Temperatur individuell einstellen. Dies erfolgt üblicherweise über einen mehrstufigen Regler, der nahe der Beleuchtung angebracht ist, und sich leicht verstellen lässt. Optimal ist eine Kühlschrank-Temperatur von 7 °C. Das entspricht in der Regel den niedrigsten Stufen 1 bis 2 auf dem Regler. Viele Verbraucher stellen ihren Kühlschrank aus Unwissenheit und übertriebener Sorge zu kalt ein. Das kostet nicht nur unnötig viel Strom, sondern kann auch die Qualität der Lebensmittel beeinträchtigen.

Tipp: Wenn Sie sich unsicher sind, machen Sie den Buttertest. Wenn die Butter aus dem Kühlschrank zu hart zum Verstreichen ist, ist der Kühlschrank zu kalt. Erhöhen Sie die Kühlschranktemperatur etwas - das macht nicht nur die Butter wieder streichfähig, sondern erhält auch die Qualität anderer Lebensmittel und verhindert einen unnötig hohen Stromverbrauch. Übrigens: Auch ein zu kaltes Gefrierfach erhöht den Stromverbrauch, ohne das Ergebnis zu verbessern. Optimal ist hier eine Temperatur von -18 °C.

Innerhalb des Kühlschranks variiert die Temperatur um einige Grad. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, verschiedene Lebensmittel in den jeweils passenden Temperaturzonen optimal zu lagern und damit ihre Haltbarkeit zu verlängern. Die meisten Einbaukühlschränke besitzen ganz unten ein Gemüsefach mit einer großen oder zwei kleineren Schubladen und darüber drei Ablageflächen sowie diverse Fächer in der Tür. Wie Sie die einzelnen Temperaturzonen optimal nutzen können, zeigt die folgende Tabelle:

Lagerort / Fach Temperatur geeignetes Kühlgut
oben ca. 8 °C Aufschnitt (Käse, Wurst) und fertig zubereitete Speisen
Mitte ca. 5 °C Milchprodukte
unten ca. 2 °C schnell verderbliche Lebensmittel wie rohes Fleisch oder frischer Fisch
Gemüsefach ca. 8 °C Obst und Gemüse
Türfächer ca. 9 °C Getränke, Soßen, Eier

Einige Kühlschränke verfügen darüber hinaus über eine sogenannte Null-Grad-Zone. In diesen Bereichen liegt die Temperatur um die 0 °C und die Luftfeuchtigkeit ist besonders hoch. Hier lassen sich Gemüse, Blattsalate und bestimmte Obstsorten besonders gut und lange lagern, ohne dass sie an Geschmack, Vitaminen, Mineral- und Nährstoffen verlieren. Je nach Hersteller heißen Null-Grad-Zonen zum Beispiel BioFresh, VitaFresh, PerfectFresh, LongFresh oder ZeroFresh.

In manchen Einbaukühlschränken befinden sich auch sogenannte Frischezonen als Schubladen. In diesen können Sie die Luftfeuchtigkeit beliebig variieren und an die jeweils dort gelagerten Lebensmittel anpassen. Denn während eine Luftfeuchtigkeit von 90-95 % Obst, Gemüse und Blattsalate frisch und knackig hält, ist für Eier, Milchprodukte, Fisch und Fleisch eine Luftfeuchtigkeit von ca. 50 % optimal.

Tipp: Ausführliche Informationen zu den verschiedenen Temperaturzonen und weitere Tipps, wie Sie diese optimal nutzen können, finden Sie in unserem Blog-Artikel zum Thema Kühlschrank richtig einräumen.

Wann eignet sich ein Eiswürfelspender und Wasserspender?

Manche Modelle verfügen über einen Eiswürfelspender und Wasserspender. Hierbei handelt es sich um eine ein- und ausschaltbare Funktion, die Ihnen im aktivierten Modus Eiswürfel für ein erfrischendes Getränk und im deaktivierten Modus gekühltes Wasser serviert. Insbesondere für Partys oder andere Anlässe, bei denen Sie Gäste erwarten, ist diese Funktion hilfreich. Wenn Sie sich ebenfalls einen Eiswürfel- und Wasserspender wünschen, sollten Sie sich die Side-by-Side-Kühlschränke in unserem Sortiment ansehen. Insbesondere die Modelle aus Edelstahl sind nicht nur funktional, sondern auch ein optisches Highlight.

Welche Varianten von Einbaukühlschränken gibt es?

Grundsätzlich lassen sich folgende Varianten von Einbaukühlschränken unterscheiden:

  • dekorfähige Einbaukühlschränke
  • integrierbare Modelle
  • unterbaufähige Einbaukühlschränke (Unterbaukühlschränke)

Was ist ein dekorfähiger Einbaukühlschrank?

Ein dekorfähiger Einbaukühlschrank ist ein Gerät, das Sie in die Küchenzeile integrieren und mit einer zu dieser farblich passenden Frontplatte verkleiden können. Diese Frontplatten und die passenden Dekorrahmen sind in zahlreichen verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, sodass sich hier für jeden Geschmack die perfekte Verkleidung findet.

Was ist ein integrierbarer Einbaukühlschrank?

Integrierbare Einbaukühlschränke werden in die Küchenzeile gesetzt und von einer Original-Küchenmöbeltür verschlossen. Je nach Modell lässt sich diese mittels Festtürtechnik und Schlepptürtechnik öffnen. Der Unterschied zwischen beiden Techniken besteht in der Befestigung der Tür: So ist die Fronttür bei der Festtürmontage fest mit der Kühlschranktür verbunden, welche das Gewicht der Fronttür mitträgt. Anders sieht es bei der Schlepptürmontage aus: Hier werden Fronttür und Kühlschranktür jeweils mithilfe von eigenen Scharnieren am Möbelstück beziehungsweise am Kühlschrank getragen.

Was ist ein Unterbaukühlschrank?

Ein Unterbaukühlschrank ist kinderleicht zu montieren, denn er wird einfach unter die Arbeitsplatte bzw. Küchenzeile geschoben. Üblicherweise sind unterbaufähige Einbaukühlschränke auch integrierbar und mit der Festtürtechnik ausgestattet, sodass die Original-Küchenmöbeltür angebracht werden kann. Weiterhin gibt es jedoch auch dekorfähige Unterbaukühlschränke sowie Varianten mit Schlepptürtechnik.

Wie wird ein Einbaukühlschrank montiert und demontiert?

Montage von einem EinbaukühlschrankAnders als ein freistehendes Standgerät muss ein Einbaukühlschrank in die Küchenzeile integriert und montiert werden. Das ist für Laien nicht ganz einfach und erfordert Fingerspitzengefühl und Geduld. Wenn Sie weder Zeit noch Muße für den Einbau des Kühlschranks haben, beauftragen Sie einfach einen Fachmann, der Ihnen die Arbeit abnimmt. Sollten Sie den Einbau jedoch selbst vornehmen, halten Sie sich unbedingt an die Montageanleitung des Kühlschranks. Jedes Modell kann spezifische Merkmale haben, die zu Besonderheiten im Aufbau führen. Grundsätzlich sollten Sie bei den einzelnen Varianten von Einbaukühlschränken jedoch folgendes beachten:

Unterbaufähige Einbaukühlschränke: Diese Modelle sind sehr einfach zu montieren, da sie in der Regel einfach unter die Küchenzeile geschoben werden. Eine Fronttür ist in den meisten Fällen nicht vorgesehen.

Integrierbare Einbaukühlschränke: Diese Geräte "verschwinden" hinter einer Fronttür in der Küchenzeile. Bei der Montage der Tür gibt es zwei Varianten: die Festtürmontage (Möbel- und Gerätetür sind fest miteinander verbunden) und die Schlepptürmontage (Möbel- und Gerätetür sind über Scharniere miteinander verbunden).

Vollintegrierbare Einbaukühlschränke: Bei diesen Kühlschränken sind sämtliche Bedienelemente ebenfalls in die Außentür zu integrieren, was sehr aufwendig ist und Vorerfahrung erfordert. Wenn Sie sich damit nicht auskennen, sollten Sie lieber auf die Expertise eines Fachmanns zurückgreifen.

Für alle Varianten gilt: Der Ausbau ist einfacher als der Einbau und lässt sich in der Regel auch ohne Vorkenntnisse gut durchführen, wenn Sie folgende Tipps beachten:

  • Entnehmen Sie vor dem Ausbau sämtliche Lebensmittel, Gemüseschubladen und Einlegeböden.
  • Nehmen Sie das Gerät vom Stromnetz und lassen Sie es ggf. mehrere Stunden lang abtauen.
  • Entfernen Sie alle Abdeckungen und danach sämtliche Schrauben sowie - falls vorhanden - Scharniere, die den Kühlschrank mit der Verkleidung verbinden.
  • Nehmen Sie den Kühlschrank möglichst senkrecht aus der Küchenzeile heraus, nicht kippen!
FAQ

Am besten transportieren Sie einen Einbaukühlschrank aufrecht stehend. In dieser Position transportiert können Sie das Gerät unmittelbar danach wieder verwenden. Theoretisch ist auch ein liegender Transport möglich, allerdings nur seitlich und niemals auf dem Rücken. Ansonsten drohen Beschädigungen der Kühlleitung und des Gitters. Wenn Sie das Gerät liegend transportiert haben, müssen Sie es vor der erneuten Verwendung mindestens 12 Stunden aufrecht stehen lassen. Diese Zeit braucht es, damit das Schmiermittel, das im Liegen in den Kühlkreislauf gelangt ist, zurück in den Kompressor laufen kann.

Theoretisch können Sie einen Einbaukühlschrank auch als Standgerät nutzen. Es gibt keinen technischen Grund, der dagegen spricht. Allerdings haben Einbaukühlschränke keine Füße, sodass die Kühlschranktür bis zum Geräteboden reicht. Dies sollten Sie beim Aufbau berücksichtigen und am besten auf einen etwas erhöhten Stand und eine präzise senkrechte Position achten.

Sollten Sie Ersatzteile oder Zubehör für Ihren Einbaukühlschrank benötigen, finden Sie eine große Auswahl für Geräte von verschiedenen Herstellern in Ihrem expert-Technomarkt, unter anderem:

  • Kühlschrankfilter
  • Flaschenablagen
  • Aufbewahrungsboxen
  • austauschbare Fronten

Der Türanschlag bezeichnet die Seite, an der die Tür an dem Gerät befestigt ist. Er kann sich - je nach Modell - links oder rechts befinden und bestimmt die Richtung, in der sich die Tür öffnen lässt. Bei manchen Kühlschränken kann der Türanschlag sowohl links als auch rechts angebracht werden, ganz wie Sie es wünschen.

Hierbei handelt es sich um einen sogenannten wechselbaren Türanschlag. Er macht Sie flexibel darin, wo Sie den Kühlschrank einbauen, und erlaubt es Ihnen, stets die mögliche (oder Ihre bevorzugte) Seite zu wählen. Das ist vor allem dann praktisch, wenn ein Umzug ansteht oder Sie Ihre Küche umgestalten möchten.

Bildhinweis: @ rh2010 - Adobe Stock #271640763

Wissenswertes aus unserem Technikratgeber

Haushaltsgeräte: Was ist besser - Geschirrspüler oder klassisches Spülen von Hand?

In der Liste der unbeliebtesten Hausarbeiten ist das Spülen die Nummer eins. Es sind gerade einmal vier Prozent der deutschen Bevölkerung, die ihr Geschirr wirklich gern mit der Hand spülen. Wenn Sie wissen möchten, ob der Geschirrspüler oder das Spülen von Hand die bessere Variante ist, finden Sie hier die richtigen Antworten dazu sowie Tipps zur richtigen Bedienung von Geschirrspülern . Sind Geschirrspülmaschinen umweltfreundlich? » Weiterlesen...

Haushaltsgeräte: Was tun gegen Gerüche in der Spülmaschine?

Die Spülmaschine ist eine praktische Erfindung: Dank ihr müssen wir schmutziges Geschirr nicht mühselig per Hand abspülen. Doch trotz ihrer reinigenden Aufgabe verströmt die Spülmaschine hin und wieder unangenehme Gerüche, auf die man gerne verzichten würde. Warum dies der Fall ist und wie Sie die besagten Gerüche schleunigst loswerden , verraten wir Ihnen in unserem Blogartikel. Warum entstehen unangenehme Gerüche im Geschirrspüler? » Weiterlesen...

Haushaltsgeräte: Was ist der Unterschied zwischen einer freistehenden, unterbaufähigen, voll- oder teilintegrierten Spülmaschine?

Planen Sie gerade Ihre neue Küche oder sind Sie auf der Suche nach einem neuen Geschirrspüler ? In beiden Fällen sind Sie bei uns richtig! Denn beim Neukauf einer Spülmaschine ist einiges zu beachten, wie zum Beispiel die Breite, Leistung, Verbrauch und die Integration in Ihrer Küche. Wenn Sie über diese vielen Punkte mehr wissen und informiert werden möchten, dann lesen Sie weiter. Wie breit ist eine Geschirrspülmaschine? Die » Weiterlesen...

* Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

1 Laufzeit 10, 12, oder 18 Monate; effektiver Jahreszins von 0 %. Vertragspartner ist die Consors Finanz GmbH.

Der Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.